Angel.schein PRÜFUNG

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ist in den einzelnen Bundesländern etwas unterschiedlich, aber eigentlich wirklich locker machbar. Hier in Berlin und Brandenburg ist es eher schwer, das Ding nicht zu schaukeln. Alles fast nur MC, also Kreuze setzen. Es stimmt aber, dass man vorher Lernen sollte, denn viele Sachen müssen einfach nur für die Prüfung in den Kopf geplanzt werden. Nur nach System Logik kann eng werden ;-) Aus meiner Sicht ist es etwas schade, dass bei den bisher üblichen Pürfungen eigentlich kaum der Bereich "Erfolgreich Angeln -Tipps, Tricks und Techniken" beleuchtet wird. Soll heißen: Zwar hat man nach der Prüfung den erforderlichen Schein, kann aber leider nicht automatisch erfolgreich am Wasser sein. In diesem Sinne viel Erfolg.....besonders natürlich später am Wasser! Grüße von der Tacklefront!

mikewolf 20.02.2012, 20:42

Nur das in BRB eine Prüfung nicht zwingend notwendig ist.

0

Ich habe die Prüfung vor 2 Jahren gemacht, allerdings in Baden Württemberg. Besorg dir unbedingt den Fragenkatalog, dann dürfte es kein Problem sein. Zumindest hier bei uns ist sie allerdings extrem schwierig, Führerschein ist Kinderkram dagegen. Aber es ist machbar und du schaffst das auch nur ohne lernen geht nichts...Also ich mußte aus den 5 Sachgebieten jeweils 12 Fragen beantworten und brauchte insgesamt 75 % richtige Antworten nur mit dem kleinen Problem dass aus jedem Gebiet 9 Fragen richtig sein müssen, aber es geht.....und seit ich den Angelschein habe gibt es im Neckar ( fast ) keine Fische mehr :-)

Es kommt auf deine Person an wie schwer dir das lernen fällt und welche Vorkenntnisse du besitzt. Bei uns in Bayern ist die Prüfung die schwerste ( Baden W. ebenso ) was es gibt. Ich machte die Prüfung vor über 20 Jahren und sie war für mich ganz easy. Als Aquarianer und Naturfreak hatte ich genug Kenntnisse über Fische und am / im Wasser lebende Tiere. Als Landschaftsgärtner das Wissen über die Pflanzen, sowie Tier und Pflanzenschutz.

Also mußte ich nur noch Gesetzes.- und Gerätekunde lernen. :-)

Gruß Wolf

chris0797 23.02.2012, 16:40

ich fand sie aber nicht so schwer :)

0

Das ist ganz leicht,du musst nur alles Wissen.Schön lernen

wenn man ein einigermaßen erfahrener Angler ist, kriegt man das auch ohne lernen hin ;-)

Hallo TheEngeloflove,

meine Sportfischereiprüfung habe ich mit 14 Jahren (als absoluter Anfänger mit wenig Praxiserfahrung) gut geschafft. Das war 1993, damals gab es noch keine Onlinekurse zur Vorbereitung. Zweimal die Woche habe ich abends an einem Lehrgang teilgenommen.

Ich kann Dich also beruhigen: es ist nicht besonders schwer. Ein bisschen lernen muss man natürlich schon.

Heute würde ich mir die Mühe nicht mehr machen und schön von zuhause aus lernen. Je nachdem, was Du für ein Lerntyp bist. Schau Dir auf jeden Fall mal so einen Onlinekurs an. 

Falls Du den Angelschein machst, drücke ich Dir alle Daumen!! 

Die Anmeldung kostet nichts 😉

Alles Gute und sehr viel Erfolg!
Philipp aka Dorsch Guide

Was möchtest Du wissen?