Analvibrator Erfahrungen?

3 Antworten

NEIN der Orgasmus setzt beim Mann in der Regel nicht ein im Gegensatz zur Frau.

Ein Dildo funktioniert eh nicht, da die Prostata nicht in gerader Linie zu erreichen ist. Besser eignen sich Prostata Massagegeräte oder rotierende Analvibratoren. Nur so kommt man überhaupt an die Prostata heran.

Analsex ist beim Mann in Verbindung mit dem normalen Masturbieren deutlich besser geeignet. Die Anale Masturbation verstärkt dabei das Gefühl beim normalen Masturbieren und versärkt obendrein den Orgasmus.

Ist der Analmuskel nicht in einer Langzeitbehandlung zuvor gedehnt worden tritt unweigerlich am Anfang beim Eindringen ein stärker Schmerz auf, der auch nicht zu stark sein darf. Daher sollte man mit dünnen Anal Masturbatoren beginnen. Der Schmerz weicht schnell nach dem Eindringen.

Häufiges Phänomen ist auch der Drang zur Toilette. Dann dem nachgehen und danach erneut nochmals versuchen.

Auch häufig, dass der Vibrator nicht hält.

Ganz wichtig ist immer auf sicheren Rückholer achten und NUUUUUUUR mit dafür geeigneten Sexpielzeugen probieren nie mit Haushaltsgegenständen. Grund ist, dass sobald man über einen Punkt hinaus ist beim Eindringen alles nach innen gezogen wird und so ist schon so manches niemals wieder ans Licht des Tages gekommen. Anal Spielchen landen nicht selten in der Notaufnahme im Krankenhaus und das muss nicht sein.

Auch Hygiene ist oberstes Gebot. Nutzt man dazu desinfektionsmittel dann unbedingt dieses gründlich wieder abwaschen vor dem einführen, da Toxine im Darm besonders gefährlich sind. Ich selbe bevorzuge statt Desinfektion reine Kernseifenlösung (kein Duschgel oder ähnliches). Kernseife ist am unbedenklichsten.

Viel Gleitmittel verwenden. Verwendet man Sextoys wie hier, dann immer nur wassbasierte Gleitmitel nie ölhaltige. Öl zerstört Klebeverbindungen und greift auch weiche Materialien an. Toys zerstören Sextoys. Auch Kondome reissen fast unweigerlich in Verbindung mit ölbasiertem Gleitmittel.

Beherrscht man Analsex perfekt kann es zum Samenerguss ohne Orgasmus führen die sogenannte Zwangsentsamung. Diese Methode gilt als höchst unbefriedigend und sollte vermieden werden.

Der perfekte Analsex beim Mann ist so ziemlich das schwierigste überhaupt und damit kann man ganze Bücher füllen.

Mein Partner und ich (w) verwenden seit ungefähr zwei Jahren Analvibratoren beim Sex. Dabei haben wir unseren ersten Analvibrator zuerst nur bei mir verwendet, weil mein Freund noch ein wenig Hemmungen hatte, ihn bei sich auszuprobieren. 😅 Zwar stand er schon damals auch auf eine anale Stimulation, jedoch nur mit meinen Fingern. 🙈

Erst als ich berufsbedingt einen anderen Analvibrator Zuhause hatte, der explizit auch für Männer konzipiert war, konnte ich ihn endlich dazu überreden. Und was soll ich sagen? Es war ein richtig schöner Moment in unserer Beziehung. Er hatte beim ersten Mal überraschend schnell einen Orgasmus, wobei ich dabei auch meinen Spaß hatte. 😏 Nach ein paar Mal hat es sich dann aber eingependelt, wobei er mit analer Stimulation im Vergleich immer schneller kommt.

Zu deiner zweiten Fragen, wie wir es gemacht haben: Mit ganz viel Gleitgel! Bei meinem Freund mehr als bei mir. Wenn wir den Analvibrator bei mir verwenden, dann schieben wir ihn meistens zuerst vaginal bei mir ein, sodass er schon gut angefeuchtet ist. Dies geht natürlich nicht bei meinem Freund. Daher verwendet wir beim analen Sexspiel gerne ein Gleitgel auf Wasserbasis. So flutscht es meistens sehr gut und wir beide haben sehr viel Spaß beim Sex. 😉

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Denke als Mann solltest du lieber auf ein Prostata Massage Gerät setzen als ein Dildo, der Dildo trifft die Prostata nicht. Männer bekommen durch die Prostatastimulation den Orgasmus nicht weil der Schließmuskel gedehnt wird.

Nein kein Analen Orgasmus gehabt, ich stecke lieber rein..

Was möchtest Du wissen?