ärztliches Attest (zahnmedizinische fachangestellte)?

2 Antworten

So eine Untersuchung führen viele Betriebe schonmal durch wenn sie jemanden einstellen. Es wird meist die Allegemingesundheit untersucht. Ich denke dass Übergewicht in dem Beruf eher unproblematisch ist.

Außer Aids kann ich mir nicht viel vorstellen. Übegewicht ist egal. 

Ärztliches Attest für Ausbildung - Wahrheit sagen?

Für meinen Ausbildungsplatz brauche ich ein ärztliches Attest für die gesundheitliche Eignung zum Beruf, welches ich der Bewerbung auch beilegen muss. Nun habe ich von meinem Arzt einen Fragebogen bekommen, bei demich unter anderem die Frage ob ich Drogen konsumiere beantworten muss. Meiner Meinung nach, geht das niemanden was an und ich befürchte, dass ich wenn ich bei der Wahrheit bleibe, ich schlechte Chancen auf den Ausbildungsplatz habe, da dieser Bogen ja Bestandteil der Bewerbung ist. Ist es ist okay bei sowas zu lügen?

...zur Frage

Wie hole ich ein ärztliches Attest?

Ich könnte heute morgen nicht zur Schule, weil mir total schwindelig war. Wir haben allerdings eine Klausur geschrieben und jetzt muss ich ein ärztliches Attest abgeben, weil ich halt nicht da war. Ich hab mir so eins noch nie geholt ? Kann ich einfach so in die Praxis und danach fragen ? Oder muss ich dafür untersucht werden ? (Aber so viel gibt es nicht zu untersuchen. Mittlerweile geht es mir eigentlich wieder gut und die Schwindelanfälle sind bei mir keine Seltenheit)

...zur Frage

Erkältung Attest ohne Untersuchung?

Hallo Leute, und zwar bin ich seit samstag erkältet, da wir gestern eine arbeit geschrieben haben, und nicht in der schule war, brauch ich ein attest, kann mir der arzt ein attest schreiben ohne das er mich untersucht? und wenn ich sage das ich mich nicht untersuchen lassen will, bekomm den attest trotzdem?

...zur Frage

Hebammenschule- ärztliches Attest zur Bewerbung- wie läuft die Untersuchung ab?

Hallo! Hat Jemand von Euch Erfahrung damit, wie so eine Untersuchung abläuft, mit der dann bescheinigt wird, dass man körperlich (und evtl. psychisch) für den Beruf der Hebamme geeignet ist? Dankeschön! :)

...zur Frage

sind diese arbeitszeiten normal?

mache zurzeit meine ausbildung zur zfa, sind diese arbeitszeiten normal ??

Montag :  Schule (8:00-15:10 Uhr)
                Praxis  (16:00-18:00 Uhr)

Dienstag : Praxis (8:00-18:00 Uhr)

Mittwoch : Schule (8:00-13:10 Uhr)
                  Praxis (14:10- 20:00 Uhr)

Donnerstag: Praxis (8:00-18:00 Uhr)

Freitag :   Praxis (8:00-14:00 Uhr)

...zur Frage

Riester Rente und Antrag auf Altersvorsorgezulage - welche Auskünfte erhält der Versicherungsanbieter über mich?

Hallo allerseits, vielleicht hat jemand irgendwelche Erfahrungen zur Riester Rente und kann mir helfen - das wäre super!

Und zwar bin ich am überlegen, ob ich bald eine bestimmte freiwillige Rentenversicherung abschließe, um u.a. auch die Riester-Förderung zu erhalten. Hierzu muss man dann ja beim Versicherungsanbieter jährlich einen Antrag auf Altersvorsorgezulage stellen und die Versicherung übermittelt diesen Antrag dann mit den Vertragsdaten an die ZfA (Zentrale Zulagenstelle für Altersvermögen). In diesem Antrag kann/muss man dann anscheinend unter dem Punkt "Angaben über die Art und Höhe der maßgebenden Einnahmen" Angaben über den Zeitraum und über "Beitragspflichtige Einnahmen i. S. d. deutschen Rentenversicherung" machen. Und außerdem können auch Angaben über den Zeitraum und die Höhe einer "Rente wegen voller Erwerbsminderung" gemacht werden.

So wie ich es jetzt verstanden habe, sind diese beiden Angaben aber vollkommen freiweilig im Antrag, den man bei der Versicherung abgibt - stimmt das so?

Und wenn man keine Angaben dazu macht, dann würde die ZfA diese Informationen einfach selbstständig bei der Sozialversicherung einholen, oder?

Und meine wichtigste Frage dazu jetzt: Wenn die ZfA über mich diese Informationen einholt, bekommt dann wiederum meine Versicherung rückwirkend von der ZfA auch die genaueren Angaben über die Art meiner Einnahmen, z.B. volle Rente? Das möchte ich nämlich nicht... Falls meine zukünftige Versicherung von mir aber doch Auskunft über diese Angaben verlangt, bin ich dann verpflichtet darüber genauere Auskünfte zu geben (das Antragsformular für die Zulagen kann man von dieser Versicherung leider nicht online einsehen, aber auf einem Vordruck dazu habe ich im Internet gesehen, dass diese Angaben eigentlich freiwillig sind)?

Es wäre total super, wenn hier jemand einen Rat hätte!!! Vielen Dank schonmal :)!!

Liebe Grüße, Lolania

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?