6 Wochen Abwesenheit - was mit der Post?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst doch Nachsendeaufträge kürzer erteilen, nur die Maximalzeit ist 6 Monate. ;) Ich hab während der Kur den Auftrag für 3 Wochen erteilt.

das wäre natürlich klasse, wenn das geht ... die gute Frau in unserer Postagentur hatte keine Ahnung, aber ich werde dieser Tage mal in der Stadt bei einer "richtigen" Postfiliale fragen ... danke für die Auskunft :-)

0

darf ich fragen, ob du die Post an die Kurklinik oder an eine Person deines Vertrauens hast weiterleiten lassen?

hoppla ... jetzt die der Kommentar, den ich zuerst geschickt hatte, überdeckt worden ... naja, war auch nicht so wichtig: danke für die hilfreiche Antwort

0
@Eselin

Ich hab die Post an die Kurklinik weitergeleitet, hat super funktioniert. Danke fürs *

0

früher konntest Du bei der post beantragen, daß Deine Sendungen dort gelagert werden. geht aber nur für postsendungen, nicht für die privaten Briefzusteller. Nachsendeantrag geht maximal 6b Monate, aber auch kürzer

wie gesagt: das Briefkastenleeren könnte ne Nachbarin machen und das Zeug für mich sammeln, ich bin nur unsicher, ob ich das möchte, weil manche Sachen eben nicht unbeantwortet 6 Wochen liegenbleiben sollten ... und das Problem hätte ich bei postlagernden Sendungen ja auch :-( ... aber trotzdem danke für die Antwort :-)

0

Ich glaube, Du kannst Deine Eingangspost bei der Post lagern für eine gewisse Zeit. Erkundige Dich mal, weiß es nicht 100%ig

wie gesagt: das Briefkastenleeren könnte ne Nachbarin machen und das Zeug für mich sammeln, ich bin nur unsicher, ob ich das möchte, weil manche Sachen eben nicht unbeantwortet 6 Wochen liegenbleiben sollten ... und das Problem hätte ich bei postlagernden Sendungen ja auch :-( ... aber trotzdem danke für die Antwort :-)

0

Was möchtest Du wissen?