. Alleine Alkohol?

4 Antworten

Alkohol trinken um Probleme zu lösen (z.b. Stress abzubauen) führt früher oder später zur Sucht. Ich empfehle dir dies zu lassen, bevor du süchtig wirst.

Ich denke es spricht nichts dagegen, wenn man mal aus besonderem Anlass ein Bier oder ein Glas Wein abends alleine trinkt.

Jedoch sollte man sich vorher Gedanken darüber machen, wann es sich wirklich um was besonderes handelt. Private oder berufliche Konflikte kommen in meinen Augen öfters mal vorr, deswegen würde ich da dann vielleicht einfach zu anderen Sachen raten, bei denen man abschalten kann.

Ich z.B. mache ganz gerne mal Sport um den Kopf frei zu bekommen.

...und wie BubbleJoe sagt: "Alkohol sollte man nicht trinken, um Stress abzubauen!" !

0

Hey, schön, dass du dir solche Gedanken machst. Ja, das mit dem alleine trinken ist natürlich sehr gefährlich. Wenn es sehr sehr selten vorkommt ist das nicht wirklich schlimm, wenn es sich aber häuft
ist es natürlich ein Symptom für Alkoholismus, gerade wenn man noch jünger ist.

Alkohol sollte man nicht trinken, um Stress abzubauen!

Außerdem macht nicht die Menge, sondern die Regelmäßigkeit einen zum Alkoholiker! Jeden Tag zu trinken ist alles andere als eine gute Idee!

Was möchtest Du wissen?