Was ist der Unterschied zwischen Weißbier, Helles und Pils?

2 Antworten

Um die zweite Frage zuerst zu beantworten: Es gibt unzählige Arten von Bier, jedes Jahr kommen neue dazu, während andere in Vergessenheit geraten. In Deutschland sind Helles, Weißbier und Pils die beliebtesten Biersorten. Die Sorten unterscheiden sich hauptsächlich in folgenden Punkten:

  • Getreidesorte: Meistens Gerste, beim Weißbier auch (oder nur) Weizen. Man kann Bier aber auch aus Dinkel, Roggen, Mais, Reis oder Hirse brauen!
  • Röstgrad: Je länger das Malz geröstet wird, desto dunkler und aromatischer wird das Bier. Im Prinzip kann man jede Biersorte so hell / dunkel brauen wie man möchte. Besonders beliebt ist hierzulande dunkles Weißbier.
  • Hopfensorte: Leider fehlt es bei den meisten Industriebieren an Vielfalt, da üblicherweise nur drei verschiedene Sorten verwendet werden. Es gibt aber eine riesige Anzahl an Hopfensorten, die dem Bier nicht nur herbe, sondern auch fruchtige, blumige, holzige Aromen verleihen können.
  • Hefe: Für Pils und Helles wird untergärige Hefe verwendet. Biere mit obergäriger Hefe schmecken oft besonders spritzig, zum Beispiel Weißbier oder Ale.

Ich hoffe, dir ein wenig weitergeholfen zu haben. Zum Schluss noch der Tipp: Geh einfach mal in den Getränkemarkt und kauf einen Kasten voll 20 verschiedener Biere. Beim Verkosten kannst du dir am besten Notizen zum Geschmack machen, danach bist du auf jeden Fall schlauer. - Aber nicht alle an einem Abend :-)

Was möchtest Du wissen?