Forderungen an den Partner stellen?

22 Antworten

Ihr trefft eine Vereinbarung, die in erster Linie für euch beide bindend ist und ihr müsst damit zurecht kommen.

Was an Forderungen durchsetzbar ist und was an Ansprüchen geltend gemacht wird, variiert sehr stark voneinander.

Ich wüsste nur, dass ich mir nie irgendwelche Kontakte "verbieten" lassen würde, denn eine Partnerschaft heißt für mich nicht, dass ich mich dafür sozial isolieren möchte. Ich denke auch, dass so etwas auf Dauer keinem Paar gut tut.

Das mit dem Alkohol kann, je nach Ausprägung, sowohl sinnvoll als auch übertrieben sein. Wenn ein Mensch zum übermäßigen Alkoholkonsum neigt und dabei gern die Kontrolle verliert, ist ein vereinbarter Verzicht darauf sicherlich nicht schlecht.

Hei
das hört sich für mich sehr nach eine konditionelle Beziehung an.

"Ich liebe dich wenn..." ist ganz oft ein Fehltritt. Eure Entscheidungen sollten auf der Basis der Liebe beruhen.

lg

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Nein, das ist überhaupt nicht in Ordnung. Er ist übertrieben eifersüchtig,das ist nicht normal,du solltest da nicht drauf eingehen.Wer weiss was als nächstes kommt, ist es vielleicht danach so, das er auf jeden Mann eifersüchtig bist, mit dem du redest und arbeitest? Demnächst wirst du noch auf der Arbeit besucht, wenn dein Partner dazu Zeit hat, ich hatte nämlich mal eine Kollegin, bei der war das auch so, er tauchte oft in den Spätschichten auf, weil wir da immer nur zu zweit waren.

Ich finde es ganz und gar nicht in Ordnung. Du darfst Kontakt haben mit wem du willst. Lass dir nicht den Kontakt verbieten. Du hast dich ja nicht einfach so für ihn entschieden anstatt die anderen Jungs mit denen du auf social Media befreundet bist. Das mit dem Alkohol „verbot“ kann ich dir gleich sagen, dass wird er nicht lange durchhalten.

Lg

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo kochtopf69,

die Entscheidung musst du für dich selbst treffen. Ich persönlich finde es nicht in Ordnung solche Forderungen an meine Partnerin zu stellen, da du aber ebenfalls das selbe forderst bist du wohl damit einverstanden.

Ich für meinen Teil stelle mir nur die Frage wie viel man dann Fordern darf etc..

Bei mir wäre zum Beispiel aus wenn ein Alkoholverbot gefordert werden würde....nicht das ich so viel trinke...doch ich empfinde es als Einschränkung in meinem Leben und eine Beziehung soll eine Bereicherung sein, nichts anderes.

Was möchtest Du wissen?