1 mal im Monat rauchen trotzdem schlecht?

7 Antworten

Hallo! Das Risiko ist der Menge proportional also in dem Fall gering - könnte man sagen. Ist aber nicht so.

 Er meinte aber auch das er wenn er wollte jederzeit aufhören könnte

Genau so haben viele gedacht und ihren Irrtum zu spät bemerkt. Das Nikotin von Zigaretten sorgt bei Rauchern für einen kurzen Glücksrausch in Gehirn. Doch schnell führt der angenehme Rausch in die Abhängigkeit und der Körper verlangt regelmäßig nach dem Nervengift. 

Und Raucher werden meistens in der Jugendzeit gemacht - Nichtraucher auch. Alles Gute.

Jeder Zug von einer Zigarette ist schädlich. Aber im Prinzip rauchst du auch z.B in der Stadt passiv, und das ist noch schädlicher, weil du keinen Filter hast.

LG:)

Einmal im Monat ist nur sehr sehr wenig schädlich (eigentlich fast schon unschädlich), solange es dabei bleibt.

Aber Nikotin ist eine Droge. Je nach Person kann es passieren, dass er schon bald dann einmal pro Woche raucht, etwas später dann einmal pro Tag und nach einem Jahr vielleicht eine Schachtel pro Tag ... Und das ist dann definitiv sehr ungesund.

Nein er hat auf jedenfall den Willen nicht öfter als einmal im Monat zu rauchen

1

Ja, jede einzelne Zigarette ist für den Körper schädlich. Aber natürlich nicht ganz so schädlich wie wenn man viel mehr raucht.

Und ja, in jungen Jahren ist es noch schädlicher, zu rauchen!

1 mal im Monat und er nennt das Genuss?  Hat ja nen komischen Geschmack der Boy. 

Zu deiner Frage:Nein, das ist absolut irrelevant. 

Was möchtest Du wissen?