Wie werde ich Gefühle und Triebe los?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ,gab es da nicht das Gerücht ,daß die Jungs beim "Bund" Henkolin bekamen gegen ihre Triebe ?Das ist ca 50 Jahre her.Ich bin damals der Sache nicht nachgegangen.Wie auch?Es gab kein Internet.                                            Vielleicht stimmte das ja und das Zeug gibt es noch.

Interessant, ich hör mich mal um ob jemand in der Richtung handelt.

0

Hi Freezdet, ich habe verstanden, dass du ein besonderer Mensch werden möchtest. Du möchtest anders sein, als die anderen Menschen und da jeder Mensch einzigartig ist, wird es schwer. Du hast dich also darauf verlegt deinen Körper zu beherrschen zu wollen und zwar konkret den Sexualtrieb. Deine Begründung dazu ist, dass Menschen, die ihren Sexualtrieb nicht ausleben eine höhere Chance auf eine geistige und da wurde undeutlich was haben?

Was du m.E.n. verkennst ist, dass die Menschen ersteinmal sehr wohl die Erfahrung von Nähe und Lust aneigneten. Sie reiften langsam heran und erlebten dabei die verschiedenen  Facetten des Lebens. 

Es gibt gerade in der Sexualität, eine tiefe Erfahrung der Spiritualität und des göttlichen. Nur der Konsum von Sex führt uns davon weg. Tantra wäre z.b. eine Methode. 

Da Sexualität den Menschen mit Glück erfüllt und glückliche befreite Menschen nicht gut zu steuern sind, haben viele Religionen versucht Sexualität zu verteufeln. 

Ich wünsche dir, dass du die Tiefe einer Beziehung erleben kannst und die muss sich nicht auf Gott beziehen. 

Oha, hier antwortet noch jemand? Ich hab das ganze gerade wieder im Griff und werde mich mit 18 steralisieren lassen. Auf der Gefühlsbasis habe ich mich mit LSD und MDMA mittlerweile soweit abgestumpft, dass ich mich ehet in meinen Tisch verliebe, als in einen Menschen. Ich will auch nicht besonders sein, mich wiedert dieset ganze schwache Gefühlskram inklusive Sexualtrieb nur seit ich denken kann an. Das ich geistig wachsen will ist nur der Zweitr Grund für meine Abneigung.

0

Nun bleib mal bei der eigentlichen Sache! Du hast Angst! Dagegen gibt es nur eins: Krempel die Ärmel hoch! Du denkst zuviel! Treibe mal ordentlich Sport! Gehe in die Natur! Vielleicht bist du nicht zufrieden mit deinem Geschlecht. Mach doch mal eine Psychoanalyse! Da steckt etwas in dir, was du noch nicht erkannt hast!

Ich will einfach meine Triebe überwinden um geistig und mental zu wachsen. Machen viele Mönche auch. Mein Geschlecht juckt mich nicht und ich bin ziemlich froh ein Junge geworden zu sein. 

0

Ich denke, da hat jemand zu viel Homo Faber gelesen ;)

Nein, Spaß beiseite. Wenn du wirklich so empfindest, was dann? Keiner hindert dich daran, dein Leben so zu gestalten, wie du es für richtig hältst. Ob das überhaupt ein Leben ist, so ganz ohne Gefühle, streng auf dem Prinzip der Technik basierend, sei mal dahingestellt. Ich bezweifle nur, ob du damit weit kommen wirst. Unsere Gesellschaft ist nunmal auf diese Werte ausgelegt, immerhin garantieren wir somit unseren Fortbestand. Das nennt sich Evolution des Menschen, dem verdankst du dein Leben ;)  Klar, ich finde das Verhalten der heutigen Pubertierenden auch zum Kotzen, aber so what. Kümmer dich nicht um die Menschen, halte dir deine Ziele vor Augen und bring die Schullaufbahn hinter dich. Du bist 17, stehst vermutlich kurz vor deinem Abschluss - Du bist noch jung, deine Ansichten (und da bin ich mir ziemlich sicher) werden sich im Laufe deines Lebens noch oft ändern.

Ich bin ja selbst so ein Triebgesteuerter, Pupertierendener Go. Ich denke dauernd an Sex und Masturbation verdammt! Ich hasse mich selbst dafür und würde mir manchmal​ am liebsten die Kugel geben.

0

Du befindest dich nun einmal in der Pubertät, da spielen die Hormone verrückt. Manchmal kann es auch einfach helfen, mit (geschulten) Authoritätspersonen darüber zu reden. Die sind dazu ausgebildet, sich einem solchen Zwiespalt anzunehmen. Letztlich können wir dir hier auch nur einen menschlichen Rat, basierend auf eigenen Erfahrungen, geben ;) 

0
@xxAnniexx

Im Prinzip muss ich einfach durchhalten. Wenn sich der ganze Hormondreck legt wird es leichter.

0

Ich glaube du bist ein bisschen hohl. Es tut mir sehr Leid, dass du als Mensch geboren wurdest, aber das können wir hier auch nicht ändern. Du hast halt Gefühle und Triebe und das ist auch gut so. Wenn du das erste Mal verliebt bist und mit der Person schläfst, wirst du das auch einsehen. Wurdest du vielleicht mal sehr stark in der Hinsicht enttäuscht? Es hört sich sehr danach an als würde etwas mit deiner Psyche nicht stimmen. Möchte hier jetzt nicht rumspinnen, aber es würde mich nicht wundern wenn du entweder missbraucht oder sonstwie verletzt wurdest. Auf jeden Fall stimmt mit dir etwas nicht. Vielleicht ziehst du aber auch nur eine Show ab um dich als was besonderes hinzustellen.

Nett. Ich habe schon Gefühle für jemanden empfunden aber lasse dies genauso wie diese fucking Triebe nicht zu. Ich werde daher garantiert nicht mit jemandem schlafen, lieber blas ich mir mit der Wumme meines Dads die Rübe weg. Und ja, ich habe die Motivation besser als andere zu sein, da ich nicht einfach meinen animalischen Trieben nachgebe, sondern meine Fähigkeiten als intelligenter Mensch (Disziplin, Willenskraft, Fokus, Selbstbeherrschung) einsetze.

Und nein, ich wurde als Kind nicht vom Priester vergewaltigt und bin auch nicht ins Zimmer meiner Eltern gekommen als diese nen fünfer mit den Nachbarn und ihrem Hund hatten oder so ein verstörender Bullshit. Andersdenkende wurden ja schon immer als psychisch krank abgestempelt. Intoleranz halt.

Sind nach deiner Meinung eigentlich alle enthaltsamen Mönche psychisch krank und wutden als Kind missbraucht?

0

Was möchtest Du wissen?