Warum wird man (i.d.R.) als Mann vom Anblick des weiblichen Geschlechtsteils erregt...

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil dein Gehirn ein Signal aussendet zu deinem komischen Ding.

Auge an Gehirn - ich sehe etwas, worüber sich unser Pipmatz freuen würde.

Gehirn an Pipmatz - Auge hat gemeldet, daß du Arbeit bekommen könntest.

Pipmatz an Gehirn - bin schon ganz aufgeregt.

Gehirn an Auge - Pipmatz hat gemeldet, daß er sich freuen würde; halt das Auge offen.

HAhaahahah, sehr schön erklärt :D

1

Danke für den Stern!!!

LG

1

Das liegt in der Natur, überigens nicht nur der des Menschen, tief begründet. Ohne diese beiden Triebe "Fressen und Fortpflanzen" funktioniert die Entwicklung von Lebewesen nicht! Der Mensch ist, zumindestens gilt dies für den überwiegenden Teil dieser Spezies, mit Verstand ausgestattet, der beide Triebe in geordneten Bahnen verlaufen läßt.

Die liebe Natur hat es so gewünscht.. und der Mann ist diesem Wunsch unterlegen und fühlt sich dann erregt...

Weil er ja (i.d.R. unbewusst) seinen Fortpflanzungstrieb dann einschaltet, um ein Weiterleben der Menschheit zu sichern ;)

damit's auch in 1000 jahren noch menschen gibt. oder glaubst du, mäner und frauen würden sich freiwillig miteinander abgeben?

Weil die Phantasie direkt mit ins Spiel kommt.