Warum onanieren sich viele Jugendliche?

13 Antworten

Das stimmt nicht. Jugendliche machen es vielleicht ein wenig öfter, besonders in der Zeit der Pubertät, aber ganz damit aufhören, das machen die Wenigsten wenn sie aus der Pubertät raus sind. Die meisten Erwachsenen machen das und behalten das ein Leben lang bei. Es ist auch nichts dabei oder verwerflich. Im Gegenteil es ist gesund. Und es machen nicht nur Ledige oder Leute, die keinen Partner haben, sondern auch Verheiratete und in fester Bindung lebende Paare. Es gehört bei vielen dazu wie essen, trinken und schlafen. Warum auch nicht? Es ist nicht nur ein Vorrecht der Jugend, auch wenn man nicht mehr ganz jung ist, hat man noch Freude daran!

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – wissenschaftliche Studien über viele Jahre zu diesem Thema

Jugendliche entdecken grade ihre Sexualität, es ist etwas völlig neues für sie und das müssen sie erstmal erforschen.

Außerdem haben viele Jugendlichen noch keinen Freund oder eine Freundin, mit de/demr sie regelmäßig schlafen, also brauchen sie einen Ersatz ;)

Quatsch. Erwachsene befriedigen sich genauso selbst wie Jugendliche - die müssen nur nicht Fragen drüber stellen in der Bravo oder hier. Also dass Jugendliche das öfter machen ist wohl ein Irrglaube, glaub mir mal.

Erwachsene beschäftigen sich mehr mit Sex. Dies ist für Jugendliche erst ab 14 Jahren erlaubt, ich persöhnlich finde es etwas streng (oral=verboten).

Abgesehen davon bringt es schöne Lustgefühle, besonders beim Orgasmus.

Weil es einfach geil ist und Spaß macht.

Was möchtest Du wissen?