Selbstbefriedigung vor Geschlechtsreife

7 Antworten

Nein, mach dir keine Gedanken, dass du durch Selbstbefriedigung Schaden nehmen könntest oder deine geschlechtliche Entwicklung verzögerst. Mach es weiter wie bisher, wenn du Lust dazu hast. Es ist kein Nachteil, sondern sogar gesund. Auch bist du darin keine Ausnahme. Integriere das in dein Leben wie essen, trinken und schlafen, überbewerte es aber nicht, sondern betrachte es als völlige Normalität.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – wissenschaftliche Studien über viele Jahre zu diesem Thema

Da verzögert sich nichts in puncto Geschlechtsreife. Training ist immer gut :-)

  • Masturbation ist gesund, natürlich und völlig normal, sowohl vor, während als auch nach der Geschlechtsreife.
  • Masturbation verzögert nicht das Eintreten oder den Ablauf der Pubertät. Du kannst ohne Sorge beliebig oft masturbieren.
  • Wenn Du innerhab von fünf Minuten einen Höhepunkt erreichst, dann ist doch alles bestens. Was willst Du denn danach noch "können"? Nach dem Höhepunkt sind die meisten erst einmal zufrieden und befriedigt und hören auf.

Bei dir ist alles im grünen Bereich, Selbstbefriedigung ist gesund und normal. Wer sagt das du mit 15 noch nicht geschlechtsreif bist? Wenn du deinen ersten GV haben willst -> mach es mit Kondom!

Hallo, ich bin jetzt 15 Jahre und noch nicht geschlechtsreif, trozdem bekomme ich einen Orgasmus,

Das eine hat auch nichts mit dem anderen zu tun. Orgasmen kann man ab Geburt haben.

aber nach 5 minuten kann ich schon nicht mehr,

Weil der Höhepunkt dann schon war? Tja nun, der steht ja am Ende, nicht am Anfang. ;-)

verzögert es wenn ich mich selbstbefriedige meine Geschlechtsreife?

Nein.

Was möchtest Du wissen?