Onanieren erwachsene ledige Männer auch täglich so wie Jungs?

12 Antworten

So im Alter von 14-18 wird wohl am häufigsten SB gemacht.

Das muss nicht heißen, das du mit 19 oder 22 weniger SB machst.

Abgesehen ab dem Zeitpunkt wo du regelmässig Sex hast, wird SB weniger. Aber macht das auch jeder weiter auch wenn er in einer Beziehung ist.

Weniger SB machen kann den " Druck" abschwächen ( kann.. )

Grundsätzlich kannst du davon ausgehen, daß dir der Spaß bis in hohe Alter erhalten bleibt.

Die Erektionsfähigkeit lässt jedoch so ab 40 etwas ab.

Aber auch mit 60 / 70 kann man noch bis zum Höhepunkt onanieren auch wenn der Penis nicht mehr so steif/hart wird wie in jungen Jahren.

Das was dir in der Pubertät oft lästig wird ( ständige Erektionen) hast du später besser unter Kontrolle.

Möglichst mit Kopfkino "arbeiten", nicht nur auf Pornos. Sonst hast du auch in jungen Jahren durch Abstumpfung schon Erektionsprobleme.

Genieße die Zeit der Pubertät !

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Ehrenamtliche Tätigkeiten, Jugendbetreuung

coole antwort - finde ich gut das das auch mit 80 Jahren noch geht auch wenn das glied nicht steif ist .

das auch verheiratete Männer onanieren wusste ich nicht .

0

Aber natürlich masturbieren auch Erwachsene Männer. Die Masturbation macht ein ganzes Leben lang Spaß. M

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung – Ich bin seit 68 Jahren ein Masturbant. Urologie interessier

cool :)

1

Das macht auch erwachsenen Männern noch Spaß, aber in der Regel wird das mit der Zeit etwas weniger.

Danke für die Antwort - warum wird es mit der Zeit weniger ?

0
@Jonis12

Weil sich der Hormonhaushalt einpendelt und man nicht mehr ständig an Sex denken muss.

2
@PaulS2007

... und die Hormone nicht mehr bis zur Schädeldecke drücken.

2

Es wird nur weniger, der Spaß bleibt......

Das ist gut :)

1

Nicht jeder Jugendliche macht das jeden Tag und auch die weitere Aussage ist eine Generalisierung auf die es keine klare Antwort geben kann.