Mit Selbstbefriedigung aufhören, wie?

18 Antworten

Es gibt ein "Antiwichsgebot??? Ist mir völlig neu! Wenn es so wäre, könnte GERADE DAS junge Katholiken auf merkwürdige Gedanken bringen...

Die Frage ist nicht wie man mit der Selbstbefriedigung aufhören kann, sondern weshalb, denn dafür gibt es, weder in der Bibel, noch bei den 10 Geboten oder aus anderen Gründen, auch nicht als Christ (ich bin auch aktiver Christ) eine begründete Notwendigkeit. Ich könnte dir viele Gründe dafür nennen, dass es sogar für deine Gesundheit negativ ist, aber wenn ich alles hier bis jetzt von dir Geschriebene lese, dann weiß ich, dass ich mir meine, auch wissenschaftlichen Argumente, sparen kann. Du willst sie gar nicht hören, weil deine (leider falsche) Meinung schon feststeht. Schade, ich hätte dir gerne geholfen, um mit deinem "Problem" klarzukommen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – wissenschaftliche Studien über viele Jahre zu diesem Thema

Selbstbefriedigung ist laut der Bibel eine Sünde, es wird zwar nie der Begriff „Selbstbefriedigung“ an sich verwendet, jedoch lassen viele Stellen darauf hindeuten, hier ein paar Beispiele:

Matthäus 5, 28-29„Doch ich sage euch: Schon wer eine Frau mit begehrlichen Blicken ansieht, der hat im Herzen mit ihr die Ehe gebrochen.“ Diese Stelle hat viel Aussagekraft, im Zusammenhang mit Selbstbefriedigung, weil man sich beim selbstbefriedigen ja andere Frauen vorstellt, oder sich Medien anschaut, in denen welche zu sehen sind.

Weiters will Gott, dass wir Jesus anziehen. In Röm 13,14 steht: "Sondern ziehet den Herrn Jesus Christus an, und treibet nicht Vorsorge für das Fleisch zur Erfüllung seiner Lüste.". Auch ein Vers, der zeigt, dass man seinen Gelüsten nicht nachgeben soll.

‭‭1. Korinther‬ ‭6:19‬ ‭“Oder habt ihr etwa vergessen, dass euer Körper ein Tempel des Heiligen Geistes ist, der in euch wohnt und den euch Gott gegeben hat? Ihr gehört also nicht mehr euch selbst.“ Bei der Selbstbefriedigung geht es darum, die eigenen körperlichen Bedürfnisse, zu erfüllen. Da der Vers jedoch sagt, dass uns der eigene Körper nicht mehr gehört, zeigt uns das, dass es eine Sünde ist sich selbstzubefriedigen.

Ich könnte jetzt noch mehr Bibelstellen aufschreiben, aber ich denke, dann wäre der Text viel zu lang.

Lg Keno 😉

0
@Keno449

Die genannten Bibelstellen wurden völlig falsch interpretiert und haben nicht im Entferntesten etwas mit Selbstbefriedigung zu tun und auch weitere Stellen, die du nennen würdest wären unangebracht, weil es keine gibt.

Im Übrigen bin ich als Christ gefordert mich mit ganzer Kraft für die Wahrung der Schöpfung einzusetzen. Dazu gehört auch die Gesunderhaltung des Körpers, gerade weil mein Körper ein Tempel des Heiligen Geistes sein soll. Zur Gesunderhaltung der Prostata gehört eine regelmäßige Entleerung, damit sich das Sekret erneuern kann und frisch ist. Diese Entleerung nennt man Ejakulation. Und wenn diese durch Geschlechtsverkehr nicht möglich ist, dann bleibt nur die Selbstbefriedigung. Das ist nun mal wissenschaftlich erwiesen. Und meinst du im Ernst, dass etwas Gesundes Gott missfallen würde? Das kannst du nicht im Ernst meinen.

0
@Matzko

Wenn man sich eine längere Zeit nicht Selbstbefriedigt, kommt das Ejakulat in der Nacht rauß. In der Bibel steht auch, dass ein nächtlicher Samenerguss keine Sünde ist.

0
@Matzko

Die Bibel lehrt im Allgemeinen oft darüber, dass man seinen eigenen Gelüsten nicht nachgehen soll.

0
@Keno449

Wenn es für dich so ist, das mach es so. Für mich sind andere Bibelstellen von größerer Bedeutung, zum Beispiel Bergpredigt, Seeligpreisungen, Römer 12,21 usw. Egene Gelüste sind da das geringste Über, zumal uns Gott unsere Gefühle geschenkt hat, dass wir sie auch mit Freude und Wonne genießen dürfen.Ich bin meinem Herrgott dafür dankbar.

0

Ich glaube auch an Gott und finde deine Einstellung gut, aber ich denke nicht, dass dir die Bibel, bzw. die 10 Gebote das Masturbieren verbieten, oder? Ich denke du interpretierst die Textstellen falsch... Könntest du mir nochmal ein Paar von den Textstellen zeigen?

Lege einen Peniskäfig an und gib die beiden Sclüssel an 2 andere Personen. So ist dein Penis verschlossen und du kommst nicht zum Masturbieren ran. Geht bestens.

Hallo Turbos11, du bist nun schon 17 schätz ich . Ich selbst bin 22 und hatte auch immer große Probleme damit . Mein Geschlecht ist allerdings weiblich, also das ist nicht nur ein Problem der Männer . Auf jeden Fall schau dir mal deine Psyche an und versuche tiefer zu forschen . Manchmal machen wir bestimmte Sachen aus Gründen, die wir zuerst nicht wahrnehmen. Zum Beispiel, weil wir uns in diesem Akt ob mit Partner oder ohne sehr verletzlich fühlen, was sonst vielleicht nicht so der Fall ist. Ein Grund könnte also sein wieder mehr mit den eigenen Gefühlen in Kontakt zu treten und Verletzlichkeit zuzulassen. Das macht uns glaub ich empathischer . Sollte es nur um die Glücksgefühle gehen würde ich leckeres Essen, Sport und Musik empfehlen (hören, sowie selbst zu musizieren), das löst Glücksgefühle aus. Was ich auch noch hilfreich finde ist an etwas zu denken, dass einen davon abhält wie z.B. das Gott, die Auserwählte oder du selbst es womöglich als ekelhaft empfindet ? Dann kannst du an deinem Selbstbild arbeiten und stattdessen eine Runde spazieren gehen oder so. Wenn du aufhören möchtest, es aber nicht kannst, gehört klar was geändert und das fängt in deinem Denken an, denk ich . Pillen, von denen man sich abhängig macht sind keine Lösung !!! Alles Gute für dein Leben, falls du das liest.

Was möchtest Du wissen?