Hallo ich habe das gewisse Lusttropfen Syndrom und deshalb möchte mir meine Freundin keinen blasen ohne Kondom was kann ich da tun um es doch möglich zu machen?

5 Antworten

Damit leben oder dir eine suchen, die es scharf findet ;)

Die gibt's auf jeden Fall. Kann auch sein, dass deine Freundin einfach noch jung und unerfahren ist und sich mit der Zeit mehr traut. Jedenfalls haben nicht grundsätzlich alle Frauen ein Problem mit natürlichen Körperfunktionen oder dem Kontakt mit Körperflüssigkeiten.

Es gibt kein Lusttropfensyndrom und wenn sie das nicht will, dann musst du damit leben, wenn du selber keine überzeugenden Argumente hast, wenn du selber nicht weißt, wieso sie das tun sollte.

Ihr erklären, daß es normal ist und dazu gehört. Kannst ja selber mal kosten, schmeckt nicht schlimm. ;-) Die soll sich nicht so haben. Wenn sie geleckt wird, bleibt sie auch nicht trocken!

Das ist kein „Syndrom“, sondern gehört so. Und wenn sie sich ekelt ist das eben so. Leb damit. Jemanden beim Sex zu etwas zwingen oder breiquatschen ist arm. 

Ne das mache ich ja nicht

0

Von dem Begriff habe ich ja noch nie gehört.

Ist doch total normal, dass der Penis Lusttropfen abgibt, immerhin dienen die auch etwas als Gleitmittel. Und der Körper übt schon mal Sekrete zu produzieren, damit beim Orgasmus alles damit klappt und Kinder gezeugt werden können.

Manche geben mehr ab und manche weniger...

Wenn deine Freundin das nicht mag, dann hast du leider einfach Pech.

Machen kannst du da nichts, weder an dir noch an ihrer Einstellung. Denn der Körper sondert die Lusttropfen einfach ab, wann er möchte. Ohne das du es vorher spürst oder kontrollieren kannst. Ebenso wird sich an ihrer Einstellung vielleicht mal was ändern, vielleicht wird sie es auch immer eklig finden. Beeinflussen kannst du es nicht.

Findet sie denn Sperma und Lusttropfen allgemein eklig?  Oder liegt es quasi "an dir"? (manchmal passen Leute biologisch nicht zusammen, weil z.B. Gene sehr ähnlich sind, da sorgt der Körper dann dafür, dass man mit dem Partner nicht richtig intim wird, da man dessen Geruch [z.B. vom Sperma] nicht mag [mal bewusst, mal unbewusst])

Bei manchen wandelt sich die Einstellung zu Lusttropfen/Sperma, wenn sie "älter" werden, also sexuell aktiver sind. Aber wie gesagt, bei manchen eben auch nicht.

 

sie ist 26 Jahre alt und wir sind schon 6 Jahre zusammen aber ich bin ihr erster Freund und wollte jetzt halt nur mal andere fragen ob sie wissen ob man das behandeln kann danke das du mir das vernünftig erklärt hast

0

Was möchtest Du wissen?