Fußfetisch bei Fußpilz?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du die Übertragung von den Füssen auf die Wangenschleimhaut meinst: Wahrscheinlich nichts. Der Erreger bei Fußpilz ist ein Fadenpilz, der das Hornmaterial befällt, also Hornhaut, Haare und Nägel.

Ein Pilz im Mund (Soor) ist ein Hefepilz.

Woher ich das weiß:Recherche

Der Fußpilz gedeiht in feuchten Hautfalten sehr gut. Zwischen den Zehen vor allen Dingen. Aber der Fußpilz kann auch sehr gut im Bauchnabel gedeihen oder in den Falten Deiner Augenlider.

Ich habe damit leidvolle und langwierige Erfahrungen gesammelt. Ich hatte erst Linienförmige brennende offene Wunden an den Augenlidern und war damit bei der Hautärztin. Ein Abstrich bestätigte, dass es sich um Fußpilz handelte. Sie sagte, dass man da aber keine normale Fußpilzsalbe auftragen kann, weil die zu aggressiv für das Auge sind. Man müsse ein schwächeres Antimyotikum verwenden, das freundlicher zu den Augen ist. Es würde damit eben länger dauern. Es war in der Tat eine langwierige Sache und ich mußte die Salbe ein viertel Jahr lang auftragen, also noch einige Wochen länger, um sicherzugehen, dass es wirklich weg ist.

Die Ärztin riet mir dann, stets die Hände mit Seife zu waschen, bevor ich mir ins Gesicht fasse, wo auch immer ich zuvor hingefasst hätte. Oder eben darauf achten, dass die Partnerin frei von Fußpilz ist, bzw. ab und zu profilaktisch Fußpilzsalbe aufträgt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das würde ich lassen, denn das kann sich übertragen

Was möchtest Du wissen?