Zwangsgedanke gegen Partner?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es bleibt Dir erstmal nichts anderes übrig, als mit DIR zu leben, mit dem, was Du erlebst und dazu zu stehen. Übernimm Verantwortung für Deine Gedanken und Gefühle. Sag allen, mit denen Du zu tun hast, dass Du weißt, dass Du in einer Krise bist und dass Du Dich selbst jetzt darum kümmerst. Entscheide für Dich ob Du Deine Ruhe brauchst oder jemanden treffen willst. 

Du kannst das alles einfach erklären, indem Du sagst, Du weißt selbst nicht genau, was los ist, und es tut Dir leid, wenn es sich gegen andere richtet.

Dann geh zu einem Psychologen und lass Dir helfen.

Es ist jetzt einfach so. Und es wird auch wieder anders werden. Stress Dich nicht zusätzlich mit Selbstvorwürfen. Das bringt GAR NICHTS

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pinchschlo
14.10.2016, 06:36

Ich war schon bei vielen Psychologen und die haben mich nicht ernst genommen, bis auf die Psychatwrin bei der ich war. sie hat mir gesagt dass es das beste wäre wenn ich in die Klinik gehe..

0
Kommentar von Pinchschlo
14.10.2016, 10:54

vielen Dank :)

0

das beste für euch beiden ist, das du es beendest weil dein Freund darunter bestimmt sehr leidet oder du versuchst dein Gehirn reinzulegen das geht so in dem du einmal negative denkst und zwei mal positive, das heißt er betrügt mich darauf hin am besten laut zu dir selbst sagen nein er liebt mich und er würde für mich alles tun .... immer wieder wenn du negative gedanken hast irgendwann hören die negativen dann auf 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Meli6991
14.10.2016, 06:57

Klar die warheit will man mal wirder nicht hören. Hauptsache an bewertet es negativ. Dieser freund muss die hölle durchleben.

0

Was möchtest Du wissen?