Frage von chillimillimod, 121

Würdet ihr Untreue innerhalb der Partnerschaft verzeihen?

Unverzeihlich oder hat jeder ne 2 Chance verdient ? Unterscheidet ihr zwischen dem Schwerheitsgrad der Sünde ? Fremdgehen passiert ja meist auch nie ohne Grund.. Kann man lebenslängliche Treue überhaupt garantieren ? Irgendwo kann es ja jeden treffen

Expertenantwort
von pingu72, Community-Experte für Liebe, 35

Für mich ist Untreue unverzeihlich und weder der "Schwerheitsgrad" noch der "Grund" spielt eine Rolle. Wenn ich zB unglücklich mit meinem Partner bin rede ich darüber und steige nicht mit einem anderen ins Bett! Garantieren kann man gar nichts, aber wenn man sich liebt, offen über alles redet und sich vertraut kann man Probleme lösen und hat gar keinen Grund fremdzugehen. Und nein, MICH würde es niemals treffen, ich war immer treu und werde es auch bleiben. Für mich gibt es keinen Grund untreu zu werden, Liebe ist mehr Wert als Sex.  

Antwort
von Kabeltante1266, 70

1. Unterscheide ich persönlich nach dem "Schweregrad"? Nein. Fremdgehen ist fremdgehen. 2. Hätte mein Partner eine zweite Chance verdient? Das kommt auf die Situation an. Ich hatte schon mal einen Partner, dem habe ich das "fremd-chatten" und "fremd-telefonieren" verziehen. Fremdgehen mit Date und dem, was man gemeinhin als Fremdgehen bezeichnet hätte ich ihm nicht verziehen. 3. Der Grund muss nicht immer in der Partnerschaft liegen. Manchmal ist es auch einfach nur der Wunsch nach Bestätigung von jemand anderem, Neugier und/oder Dummheit. Das machen einige auch dann, wenn es in der eigenen Partnerschaft gut läuft. DAS ist dann besonders fatal! und 4. Nein, wahrscheinlich kann niemand lebenslängliche Treue garantieren, aber es gibt Möglichkeiten, daran zu arbeiten, dass man treu ist und auch bleibt. Dazu gehören aber 2 und die müssen einen starken Charakter haben. Das war meine (!) Meinung zu deinen Fragen.

Antwort
von Sabs2012, 37

Ich persönlich finde treue ist einer der wichtigsten Grundsteine in einer Beziehung. Ist diese nicht gegeben, wars das für mich. Ich unterscheide da nicht nach dem "Grad", untreu ist und bleibt untreu.

Für mich wäre das einer der absolut schlimmsten Sachen die mir in einer Beziehung passieren könnten.

Ich bin halt der Meinung, wenn jemand einmal fremd geht und man es verzeiht, muss man davon ausgehen das es erneut passiert und derjenige denkt "Ah die/der verzeiht mir das eh nochmals".

Für mich wäre das Vertrauen einfach komplett im Arsch/weg.

Außerdem wer wirklich liebt, der liebt nur diesen einen Menschen und für den gibt es keine andere Person, derjenige käme garnicht erst auf so eine Idee/so einen Gedanken. Finde ich halt.

Man muss ja allein schon bedenken wie sehr man jemanden damit verletzt, dass könnte ich niemals und für mich gib es auch nur den einen Mann!

Ich hatte meinen ersten Partner nach über nen Jahr auch "abgeschossen", weil er untreu war. Geht garnicht sowas. Allein schon der Gedanke er hat mit der das und das gemacht... Pfui.

Antwort
von loema, 46

Es kommt immer drauf an.
Angenommen man wäre 20 Jahre zusammen und dann hat einer einmal einen Seitensprung mit einer unbekannten Person, die nix mit dem normalen Leben zu tun hat und die beiden nie wieder aufeinandertreffen, dann wäre es sicherlich leichter darüber hinweg zu sehen, bzw. es zu verzeihen.

Antwort
von ValiLutzifer, 43

hallo nein nicht verzeihen Grund da für ist ganz einfach er/sie wusste was man macht im bett mit der anderen Person was aber der Partner da bei Fühlt ist wohl egal des wegen lass es meine ex ist 2 mal mit ihrem ex ins bett gelandet und ich habe ihr ne 2 Chance geben auch wegen unsere tochter aber es hat nix gebracht nach 1 Woche ist mir klar geworden ich konnte mit ihr nix mehr anfangen hab nicht mehr wie ich liebe dich gesagt oder Umarmt oder geküsst sogar beim zusammen Duschen habe ich null lust bekommen auf Sex mit ihr weil ich wusste sie hat es sogar under der dusche mit ihm Getrieben in unsere Wohnung  und sry für die viele Fehler hier drine :D  und noch was ihre Worte waren da für ich hatte das gefühl ich verpasse im leben des wegen ist sie mit dem ex ins bett gesprungen

Kommentar von nonepossibile ,

Okay , Rechtschreibung ist nicht für jeden was, aber ab und zu ein Punkt oder Komma und schon kann den Text besser verstehen 

Antwort
von Melinda1996, 23

Mein freund wahr zwar nicht untreu hat sich aber weil er eine andere quasi testen wollte von mir getrennt. Er meinte von heute auf morgen er würde er würde etwas neues wollen.

Als wir beide dann was neues hatten hatte er beschlossen er möchte doch zurück. Sowie ich es auch wollte.

Wir haben daraus gelernt den nächsten Schritt zu gehen und uns weiter zu entwickeln. Inzwischen sind wir wieder glücklich und habend dadurch gelernt das wir alles zusammen schaffen.

Also ja man verzeihen und wollte sichselbst ab und an einen Ruck geben.

Antwort
von nonepossibile, 19

Kommt drauf an wieviel mich mit dem Partner verbindet ,  und natürlich auch der schweregrad. Ein onenightstand ist etwas anderes als eine Affäre , und auch die Umstände wie ich davon erfahre sind sehr wichtig 

Antwort
von Nikita1839, 22

Unverzeihbar.

Wenn man es wegen Problemen in der Beziehung macht, setze ich Voraus, das man miteinander reden kann und nicht zum nächst besten geht.

Und wenn man es macht, weil man gerad Lust drauf hat, ist man einfach nur ein Idiot.

Antwort
von Tragosso, 40

Um auf die Hauptfrage zu antworten: Ja, ich würde es unter Umständen verzeihen. Was ich nicht verzeihen würde wäre eine Affäre oder Verliebtheit. Geht es rein um Sex und ich spüre aufrichtige Reue und bekomme eventuell eine Begründung, dann ist es was anderes. Man muss allerdings dazu sagen, mir wäre es lieber mein Partner äußert diese Unzufriedenheit bevor etwas passiert und es geschieht etwas in meinem Einverständnis. Alles was heimlich geschieht kratzt vor allem am Vertrauen.

Antwort
von elenore, 23

Meine persönliche Meinung ist, dass die Wahrheit irgendwo in der Mitte liegt. Verzeihen bringt wenig, pauschales Beenden auch nicht. Wer nicht an den Ursachen etwas ändert, der läuft in die nächste Untreue hinein.

Fremdgehen passiert nicht ohne Grund. Der Grund kann sein, dass jemand überhaupt kein Verhältnis zur Treue oder keinen Respekt vor dem Partner hat - für mich wär das natürlich ein Trennungsgrund.

Es gibt allerdings auch Beziehungen und Ehen, die durch Untreue wachgerüttelt werden und merken, dass sie sich wirklich lieben, verzeihen, ihre Beziehung verbessern und wachsen. Ich finde das in der Tat sehr stark und das zu negieren, fände ich pauschal und oberflächlich.

Antwort
von TheAllisons, 54

Nein, würde ich niemals verzeihen. Ich würde es auch nicht machen. Es gibt auch keinen Grund dafür.

Antwort
von Playermuc, 55

Kommt darauf an wie weit die Untreue geht und wie stabil die Beziehung war...

Antwort
von Veruschka61, 36

Wenn so etwas passiert, dann stimmte vorher etwas nicht in der Beziehung. Ich glaube nicht, dass ein Mensch, der glücklich in einer Beziehung ist, fremd geht.

Menschen, die nicht glücklich oder zufrieden sind in einer Beziehung , können sich ja trennen. Ich verstehe nicht, weshalb man dann fremdgehen muss. Wenn ein Mann mir nicht geben könnte, was ich in einer Beziehung brauche, dann würde ich mich von ihm trennen. Das ist aber nur meine persönliche Entscheidung. Es gibt Menschen, die dann wegen der Kinder etc. lieber zusammen bleiben.

Wenn man die Person, die man betrogen hat oder von dem man betrogen wurde, trotz allem sehr liebt, kann man ja die Ursache für das Fremdgehen auf den Grund gehen  und überlegen, was man in Zukunft anders machen kann.

Ich glaube, es würde mir nicht gelingen, so etwas zu verzeihen, weil Fremdgehen ein bisschen wie Lügen ist. Das Grundvertrauen ist dann sehr erschüttert oder vielleicht ganz weg....

Antwort
von livechat, 15

Das darf man/Frau nicht so eng sehen. Teilen sollte man/Frau können.

Und gönn anderen auch etwas "schönes"!

Antwort
von kaytie1, 56

Hmm.. das mit dem Verzeihen ist schwer zu sagen. Ich würde auf jedenfall unterscheiden zwischen den Schwerheitsgrad. Und ich würde mit meinem Partner darüber reden warum er das gemacht hat, ein 'es ist einfach passiert' würde ich allerdings nicht gelten lassen.

Nein, treue kann dir keiner 100%ig garantieren. Ja, je nachdem an welchen Menschen du gerätst kann es dich auch 'treffen'.

Antwort
von Maleficent666, 44

Eine Garantie auf eine Beziehung gibt es nie . 

Ich würde keine  untreue verzeihen. weil das Vertrauen wäre auf jedenfall weg

Antwort
von Supernido, 12

Ehrlichkeit, Loyalität und Treue sind die Wichtigsten Dinge innerhalb einer Beziehung sowie einer Freundschaft.

Ein Missbrauch ist unverzeihlich und es gibt keine Ausnahmen.

MFG SUPERNIDO💡🤘

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community