Frage von Minekl, 36

Wieso kostet die Armani Herrenuhr (ar2461) auf manchen Seiten 150 Euro (keine Reduzierung oder Angebot) und auf manchen 369 Euro?

Expertenantwort
von darkhouse, Community-Experte für Uhr, 11

Armani ist ein Label, welches gegen Lizenzgelder auf Uhren "geklebt" wird, welche für den Fossil-Konzern in Asien gefertigt werden und die ins Konzept von Armani passen. Dabei sind diese Uhren preislich völlig überteuert (bis 600,00 €), die Internetpreise eher realistisch (statt 600,00 etwa 150,00 €), aber immer noch für Gewinne gut. Für den gleichen Preis gibt es deutlich bessere Markenware von Markenherstellern.

Antwort
von GerneHelfIch, 22

Könnte eine Abzocke oder Fakeuhr sein. Da musst du vorsicht sein, sonst sind die 150 Euro ganz schnell weg!

Kommentar von Minekl ,
Kommentar von GerneHelfIch ,

Von dem Job habe ich schon gutes und schlechtes gehört! Aber ich persönlich finde die 3 Sterne Bewertung schon etwas komisch!

Kommentar von GerneHelfIch ,

Shop

Kommentar von germi031982 ,

Bei ersterem muss man immer aufpassen das man nicht reinfällt. Eine Uhr die nur 150€ kostet zu faken lohnt sich nicht, selbst wenn die Uhr 300€ kostet lohnt es sich nicht. Das wird erst bei richtig teuren Uhren namhafter Hersteller interessant. Und mit namhaften Herstellern meine ich jetzt Firmen die wirklich nur Uhren herstellen, und nicht Modedesigner die ihren Namen auf billige Uhren printen lassen um die dann überteuert zu verkaufen. Das Preis/Leistungsverhältnis kann man bei solchen Uhren eh vergessen. Da zahlt man für das Label und das wars.

Antwort
von Otilie1, 19

eine echte armaniuhr bekommst du bestimmt nicht für 150,-

Kommentar von germi031982 ,

Nein, aber ab ca. 200€ gehts los.

Antwort
von Kuifje, 18

kauf dir für das geld lieber ne richtige uhr

Antwort
von Andreas624, 8

Je nach Händler werden meist unterschiedliche Mengen gekauft und auch ganz verschiedene Preise mit dem Hersteller vereinbart. D.h. letztendlich kann der Händler durch einen geringeren Einkaufspreis den günstigeren Preis an den Endverbraucher weitergeben. 

Große Einkäufer, wie otto, zalando, uhrzeit.org kaufen große Stückzahlen ein und verbessern damit Ihren Verhandlungsspielraum beim Hersteller. Dadurch können größere Unternehmen Waren in der Regel billiger anbieten.

Manche Händler kaufen gleich mehrere Paletten einer bestimmten Uhr, um diese dann zu dumpingpreisen zu verkaufen. Spezielle Webseiten für Deals wie z.B. DealLab oder mydeals zeigen dann diese günstigen Angebote an und man wundert sich warum die Preise da so günstig sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten