Frage von Melphia, 209

Wie viel kostet eure Stallmiete?

Ich wollte jetzt nur mal eine aktuelle frage stellen wie viel bei euch die Stallmiete im Monat kostet. Ich habe oft gelesen dass sie bei manchen nur 200€ kostet oder weniger. Meine kostet 400€. wäre nett wenn ihr auch hinschriebt in welchem Bundesland eure Pferde stehen. :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Leolynn14, 85

Ich zahle in der Umgebung von München, also Bayern:

380 Euro - mit zweimal täglich Heu, zweimal täglich Hafer täglicher Koppelgang ,zwei Hallen, zwei Plätzen, Geländestrecke, Solarium und Führanlage - hier muss ich gar nichts machen außer vom Verein mal Stangen streichen fürs Tunier oder Halle schmücken für die Weihnachtsfeier. Ist aber auch freiwillig

200 Euro - Offenstall mit 24/h Heu und Futterstroh, befestigster Paddock mit großer Hütte und rießigen Koppeln (Winterkoppel und Sommerkoppel), Sattelkammer sowie Putzplätze überdacht und ein Grasreitplatz und Round Pen. Dafür ist jeder einmal pro Woche mit dem misten dran, also dann komplett Koppel+Paddock, Heu füttern und Wasser auffüllen ohne misten würde es 250,00 Euro kosten. Im selben Stall zahle ich für mein Shetty 170,00 Euro zu den selben Konditionen.

Antwort
von BlackRose10897, 134

Also ich hab damals, bevor wir unseren eigenen Stall gebaut haben, 260 Euro bezahlt. (Baden-Württemberg)

Es kommt natürlich auch darauf an, was in der Stallmiete alles dabei ist.

Bei mir war damals Fütterung mit Hafer und Ausmisten (Stroheinlage) dabei. Da ich meinem Pferd aber kein Hafer gebe und mit Späne einstreue, kam das Futter und das Einstreu noch dazu. Wir hatten keine Halle, sondern nur einen Reitplatz.

Meine Freundin bezahlte 400, dabei war aber auch folgendes dabei: zwei Hallen, zwei Reitplätze, Führanlage, Fütterung, Ausmisten, das Pferd wurde auf die Weide gebracht, Solarium und Laufband.

Antwort
von melinaschneid, 112

Ich habe zwar kein eigenes Pferd aber kann dir die preise sagen in den Ställen in denen ich geritten bin. Bundesland ist Bayern.

Stall 1: 300-340€ (je nach Boxenart) 2x täglich Kraftfutter, 2x täglich Heu, 1x Misten, Halle, Pferde muss man selbst auf koppel stellen

Stall 2: 190€, täglich koppel, 3x täglich heu, Kraftfutter muss man selber kaufen, 1-2x Misten (im Sommer nur 1x) Halle gegen 300€/Jahr nutzbar

Stall 3: 180€ Offenstall, paddock der fast das ganze Jahr Trocken ist und als reitplatz genutzt wird, 3x täglich heu, Selbstversorger (2x in der Woche Stall machen für 5 Pferde) Kraftfutter muss man selbst kaufen, koppelgang individuell aufs pferd angepasst

Antwort
von Viowow, 76

Schleswig-Holstein, 150€ HP, 250€ VP, plus heuumlage und mistabfuhr.

Paddocktrail haltung, wasser wird gemacht, HP muss pro eigenes pferd einmal morgens und abends füttern und alles absammeln.

paddocktrail ist immer trocken bis auf wenige ausnahmen, heu gibts in engen netzen 24/7 bzw im sommer mit portioniertem weidegang.

2 minuten fußweg entfernt ist ein super reitverein mit diversen plätzen und roundpens sowie eine ovalbahn.
muss man aber extra mitglied sein

ansonsten top ausreitgelände 10 min entfernt.

Antwort
von MilleW, 51

Ich zahle als RB nichts an unseren Stall außer die Vereins + Reitstunden kosten XD aber auf dem Vereins Vertrag standen auch die Stall kosten: ich weiß nur noch 360€ für eine Innenbox.

Antwort
von Vegakruemel, 87

Wir sind aus Bayern. Die Stallmiete für meine beiden kostet insgesamt 300€ also 150€/Pferd.
Ist ein Offenstall mit 24h Heu. Lediglich Paddock und Koppel abäppeln gehört zu unseren Aufgaben. Kraftfutter bringt jeder selber mit. Dazu Roundpen und Halle ist im Bau.

Ich denke es kommt auch darauf an wo du einstellst. Ich stehe privat bei einem Bauer, der das alles selber aufgebaut hat. Bei den Reitställen hier rum würde ich auch 250€ aufwärts pro Pferd zahlen, die privaten Offenställe hier sind allerdings ziemlich günstig und häufig.

Antwort
von HihihiMeee, 68

Also bei uns kosten Reitplatz, Roundpen, im Winter Box mit 8h Weide sowie rein- rausbringen und Misten, und im Sommet 24h weide 200€.
Meine Freundin zahlt für 3 Hallen, Führanlage, überdachter Roundpen, ganzjährig nachts Bix und Tagsüber Weide mit hin und herstellen, Füttern und einem Hängerplatz 690€. Dafür ist da alles nobler und schöner als zb bei mir. Was sie nicht darf ist wann sie will ausreiten, dafür gibts nur 2mal pro Woche Zeiten in denen das erlaubt ist. Außerdem könnte sie noch einen einnähservice dazubuchen wenn sie auf Turnier fährt.
Wohnen hier in einer ziemlicheb Reiterhochburg, da ist die Warteliste für ihren Stall schon mega... ich steh seit 2,5 Jahren drauf und bin kaum vorgerutscht .... ist in Niedersachsen

Kommentar von LyciaKarma ,
Was sie nicht darf ist wann sie will ausreiten, dafür gibts nur 2mal pro Woche Zeiten in denen das erlaubt ist. 

Sie darf mit ihrem eigenen Pferd nicht ausreiten? Wo gibts denn sowas?

Kommentar von HihihiMeee ,

da sind 3 Ställe die das selbe Ausreitgebiet nutzen und da sich die Betreiber nicht verstehen gibts diese Regelung ... außerdem sind da Jäger aktiv und auch einige die Bäume fällen ... daher gibts feste Reitzeiten

Antwort
von Boxerfrau, 56

Ich zahle 310 für einen Offenstall der erst vor ein paar jahren gebaut wurde, sehr sauber, große Koppeln, Sattelkammer, Reithalle, Roundpen, überdachtem Putz und Waschplatz und Vollpension.

Im alten Stall habe ich 190 gezahlt, Heu und Kraftfutter inkl., 3 bis 4 in der Woche selbst Misten bzw. Abäppeln und Roundpen.

Antwort
von GuckLuck, 85

Bei einer Freundin:
Hof in Bayern,
Kosten ca 250€
Inclusive Offenstall, Heu, Hallennutzung, Kraftfutter (glaub das wars bin mir aber nicht sicher)

Antwort
von pipepipepip, 62

Mein Isi steht in einem Isländerstall der monatlich 270€ kostet. Meine Hannoveraner Stute steht in einem Trainingsstall der aufgrund der Lage 490€ kostet. Ich wohne in München :)

Antwort
von Buddhishi, 110

Hallo Melphia,

Stallstandort ist NRW, Kosten monatlich 250,- Euro inklusive Futter, Führung des Pferdes zur Außenweide/Wiese, persönliche Betreuung.

LG Buddhishi

Antwort
von trabifan28, 72

Ich zahle für meinen Großen (Innenbox) 250€ und für meinen Isi (Außenbox) 200€. (Oberbayern)

Haben Reitplatz, große Koppeln mit täglichem Koppelgang, Vollpension.....

Antwort
von Nijori, 78

190€ mit Futter und allem drum und dran und unserer steht in NRW.
Ist aber leider kein allzu doller Stall.

Expertenantwort
von Dahika, Community-Experte für Pferde, 108

310 Euro. Selbstversorgerin, selbst misten, selbst füttern, mehr oder weniger alles selbst machen. Allerdings ist es eine Offenstallreitanlage mit Halle,Bewegungshalle, Außenreitplatz.

Kraftfutter kommt extra. Kein Service, außer dass morgens das vorbereitete Futter vorgelegt wird.

Antwort
von xsxxlx, 40

150€ (Österreich/Salzburg)

Offenstall mit Paddock, 24h Heu. (im Sommer, Frühling Herbst  können die Pferde 24h auf die Wiese)

Wir haben einen 20x40 Reitplatz und ein echt schönes Ausreitgebiet.

Ich muss nicht bei der Stallarbeit helfen.

Antwort
von Spiky2008, 86

Alter Stall:

Offenstall ( 2 Reithallen(20x40+20x60),2Longierhallen,2 Longierplätze, 1 Dressurplatz (20x60),Springplatz (40x80), ausreitgelände,Heu,..)
200€mtl
OHNE STALLARBEIT

Aktueller Stall:

Offenstall(eigener Stall von RB Besi,vorher waren wir oben einsteller)

Reitplatz , Ausreitgelände

90€mtl(würde die Stallmiete für ein Pferd betragen)

MIT STALLARBEIT

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community