Wie viel Gramm muss ich meinem Kater was zu essen geben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo PikatchuAnna,

das durchschnittliche Gewicht bei erwachsenen Katzen liegt bei 3 - 5,5 Kilo, wobei Kater immer etwas mehr wiegen. Das genaue Gewicht ist aber auch Rassen und Größen abhängig. Bei der Maine Coon zum Beispiel können Kater ein Gewicht von 5,5 bis 9,0 Kilo und Katzen 4,0 bis 6,5 Kilo haben.

Unsere Fellnasen leiden heute genauso an Gewichtsproblemen, wie unser eins. So gibt es inzwischen auch für Tiere einen Index:

FBMI = Feline Body Mass Index
http://www.petsnature.de/info/products/Katzen-Ratgeber/Ernaehrung-von-Katzen/Feliner-Body-Mass-Index-FBMI.html

http://www.felinediabetes.com/FelineBMI.pdf

Damit kann man errechnen, ob die Katze Untergewicht, Idealgewicht oder gar Übergewicht hat.
http://www.katzensolo.de/bmi-rechner/

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Mein Kater Felix Gewicht: 6,1 Kilo
Schulterhöhe: 33 cm
Länge (Kopf-Schwanz): 66 cm
Stand: 22.08.2015

und er ist überhaupt nicht Übergewichtig.

Ich habe vier Fellpopos und auch schon ganz viel ausprobiert mit Futter. Wir haben eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung für unsere Fellbande aufgebaut.
Von jedem etwas, von Fast Food bis Artgerechte Fütterung, alles dabei.

unser Speiseplan ist wie folgt:
- Animonda vom feinsten 100g Schale = morgens und abends, 2 Schalen auf vier Fellis aufgeteilt
- Animonda Carny 200g Dose = morgens und abends, 2 Schalen auf vier Fellis aufgeteilt
- Dein Bestes vom dm 100g Schale = morgens und abends, 2 Schalen auf vier Fellis aufgeteilt
- Trockenfutter & Leckerlis in nur gaaaaanz geringen Maßen (z.B. Clickertraining)
- BARF
- rohes Ei 1-2x im Monat
- Thunfisch im eigenen Saft 1-2x im Monat
- selbst gemachtes Trocken- bzw. Dörrfleisch für mal zwischendurch als kleiner Snack
- Katzengras, Petersilie, Salat... stehen immer zur Verfügung

Natürlich bekommen meine Katzen nicht alles auf einmal, sondern immer im Wechsel jeden Tag ein anderes Futter. Mal Animonda, mal DeinBestes und mal BARF.

Alles Gute

LG



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

6kg ist happig für ne hauskatze. mein größter kater, der ein richtiger riese und schlank ist, wiegt im winter mit gut winterspeck 5,5kg. im sommer 5kg.

es gibt kater die mit 6kg normalgewicht haben, das sind dann giganten. ich hab mal einen gesehen der in der liga spielt, es gibt so große hauskatzen. sind aber selten

https://www.royal-canin.de/gesundheit-ernaehrung/katze/idealgewicht-fuer-ihre-katze/gewichts-check/ ich halt nicht viel vom futter aber die bildchen finde ich ganz gut um das gewicht eines katers einzuschätzen

lass ihn erstmal fressen. wenn er früher ungesünderes futter bekam reicht eine umstellung oft schon aus, nebenher natürlich auf viel bewegung achten. die empfehlungen sind meist eher pro tag als pro mahlzeit und 250g werden für so einen giganten vermutlich eher zu wenig sein

 wenn du merkst dass er nicht abnimmt reduziere langsam die futtermenge

wieviel ne katze braucht hängt von vielen sachen ab. ne absolute zahl kann dir niemand nennen. ne schwerere katze braucht immer mehr futter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Fütterungsempfehlung richtet sich pro Tag. Aber 250g sind für einen 6 Kilo Kater viel zu wenig. Katzen haben eigentlich ein natürliches Sättigungsgefühl. Anders als Hunde hören katzen auf zu fressen wenn sie satt sind. Natürlich gibt es auch da ausnahmen.

Welches Futter hat der Kater den früher bekommen? Ich würde ihn erstmal so viel geben wie er möchte. Wenn der Kater zum beispiel früher Trockenfutter bekommen hat (trockenfutter ist die Hauptursache für Übergewicht bei katzen) wird er auch bei freien Zugang zum Futter alleine über die Umstellung abnehmen.

Rationierung ist immer schlecht. Den ganzen Tag Hunger zu haben ist für katzen sehr schlimm. Wie viel eine Katze braucht ist sehr unterschiedlich. Meine 4,5 kilo katze frisst zum beispiel 200-250g am Tag. Mein 5,5 Kilo Kater hat locker 400g pro tag gefressen. Und keiner von beiden ist bzw. War dick.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PikachuAnna
12.03.2016, 12:37

Ich weiß nicht welches Futter er bekommen hat...ich verfüttert ihm jedenfalls 3 Dosen Nassfutter am Tag.Das sind insgesammt 300 g...ok ich werde ihm dann so viel geben wir er will...

0
Kommentar von melinaschneid
12.03.2016, 12:49

Hast du nur die kleinen 100g schalen? Bei diesem futter ist die Qualität meistens schlecht und es ist teuer. Zudem enthält es oft Zucker und Getreide. Schau mal nach Futter in großen Dosen mit mindestens 60% Fleischanteil. Im fressnapf gibt es da zum beispiel animonda carny, Premiere, real nature und catz finefood. Von diesen Sorten aber nur die 200g und 400g Dosen. Die schalen sind meistens minderwertig.

0

...das kommt darauf an ob und was du sonst noch fütterst und wie aktiv der Kater ist.

Ich selbst füttere kleinere Mengen an meine Wohnungskatzen. Den Sommer verbringen wir aber am Land und dort sind sie Freigänger, da ist dann auch der Hunger größer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung