Frage von Kiana16, 337

Wie viel darf ein schlachter für ein Pferd nehmen?

Hallo hier erstmal der Hintergrund zu meiner Frage: nämlich gibt es bei mir in der Nähe ein Züchter der sein Pferd fährt zum Schlachter bringen möchte da er es nicht verkauft bekommt, es ist vier Jahre alt und ist kerngesund ich möchte ihn unglaublich gerne retten aber ich habe nicht das nötige Geld mir noch ein zweites Pferd zu kaufen. Ich möchte aber wissen wie viel ein Schlachter verlangen würde denn wenn es nicht viel ist kann ich ihn auch noch vielleicht überreden mit dem Preis runter zu gehen.

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Pferde, 257

Ein Schlachter darf ein Pferd das im zum Zwecke des schlachtens verkauft wurde nicht weiter verkaufen, das wäre gegen die Berufsethik.

Kauf das Pferd einfach zum Schlachtpreis dem Züchter ab.

Kommentar von Kiana16 ,

Das würde ich tun. Nur verlangt der 4000 Euro.

Kommentar von friesennarr ,

Wenn er dringend verkaufen müsste, dann würde er mit dem Preis runter gehen, bevor er nur Schlachtpreis erhält.

Ich glaube da will dich jemand über Ohr hauen, so quasi: "Wenn du ihn nicht kaufst, dann geht er halt zum Schlachter". Ob er das dann wirklich tut, wag ich zu bezweifeln.

Sollte das Pferd tatsächlich gesund sein und aus einer "Zucht" und kein Zufallsprodukt sein, dann wäre ein Verkauf für ca. 1000 Euro immer noch lukrativer, als zum Schlachtpreis herzugeben.

Ansonsten geht er halt zum Schlachter.

Kommentar von beglo1705 ,

Da hast du schon recht, aber seit ca. 2 Jahren fällt mir das hier (Bayern) echt auf, dass sich aus diesen "Schlachtpferdesammlern" richtige Geschäftszweige entwickeln.

Kommentar von friesennarr ,

Ich habe nicht gesagt, das es keine Schlacht"händler" gibt. Ich habe nur gesagt, das es für einen Schlachter unetisch ist ein Pferd weiter zu verkaufen.

Wie wir alle wissen gibt es viele Schlachter, die gleichzeitig Händler sind. Und wie viel Betrug überall lauert weis man ja schließlich auch.

Deshalb werden ja guten Züchtern auch gerne böse Machenschaften unterstellt, weil man gar nicht mehr unterscheiden kann wer noch ordentlich ist und wer nicht.

Kommentar von beglo1705 ,

Pauschalisieren würde ich nicht bei den Züchtern, auch da gibt´s schon noch gute. Muss man halt zum Stall fahren und sich selbst ein Bild machen. Erschreckend finde ich, wenn diese "fliegenden Händler" plötzlich im Hof stehen, einen Anhänger mit Pferd dabei haben und irgendwie an allen Pferden vom Hof interessiert wären oder ein "Schlachtpferd" zu Wucherpreisen anbieten.

Ist hier bereits 2 Mal passiert und nicht nur bei uns.

Kommentar von Kiana16 ,

Also der Züchter möchte nun 2000 Euro, er würde vom Schlachter 1000 bekommen. Er meint sein Ruf wäre zerstört wenn er sie für den Schlachtpreis weg gibt und würde sie daher eher zum schlechter bringen.

Kommentar von beglo1705 ,

Ja dann muss er das Tier zum Schlachter bringen. Der versucht dich abzuzocken. 

Man kann eben nicht alle retten. 

Kommentar von friesennarr ,

Irgendwo kann ich das sogar verstehen.

Wenn keiner mehr Pferde zum Preis kauft und dann wartet, bis das Tier zum Schlachter geht und nur noch den Schlachtpreis zahlt, dann lohn sich das Züchten ja dreimal nicht mehr.

Es ist eh schon super schwer ein gutes Pferd an den Mann/Frau zu bringen.

Wenn dann jeder abwarten würde, bis der Züchter "verschenkt" warum dann noch züchten?

Antwort
von 27tinchen27, 184

Dann Versuch in doch vielleicht noch auf 1500€ runterzuhandeln,wenn nicht würde ich ihn auch für 2000€ verkaufen,ich weiß ja nicht,ist er gut ausgebildet?vielleicht könntest du ihm an einen schulpferde Stall verkaufen?oder für 2000€ dann ins Internet stellen,dann würde er für halb so viel drinnen stehen wie davor und vielleicht kauft ihn dann doch noch einer.

Antwort
von beglo1705, 230

Hier bekommt man einen Schlachtpreis zwischen 300-500€ pro Kopf, je nach dem was mit dem Pferd ist. Der Abdecker holt sie nach Rücksprache auch ab.

Was verlangt der jetzige Besitzer denn für das Pferd?

Kommentar von Kiana16 ,

Der verlangt 4000 Euro !

Kommentar von beglo1705 ,

Dann macht er dir Panik und möchte gleichzeitig handeln, weil er eben hofft, dass doch noch jemand dieses Pferd kauft.

4000€, dafür bekommt man ein fast fertig ausgebildetes Pferd mit vernünftigen Hintergrund.

Das ist eine ganz miese Machenschaft.

Kommentar von Kiana16 ,

und ich verstehe nicht wie er nicht mit dem Preis um Längen nach unten gehen kann wenn der nur so wenig vom Schlachter bekommt. Ich meine ist dem das leben des Pferdes so unwichtig ?

Kommentar von friesennarr ,

Ein Pferd das nur durchgefüttert wird und sich nicht verkaufen lässt kostet im Jahr rd. 4000 Euro, da ist es billiger das Tier zum Schlachter zu tun, da bekommt er noch 300 Euro oder mehr davon. Es kommt wohl auf die Situation an, in der der Verkäufer steckt.

Kommentar von Kiana16 ,

Ich bin echt verzweifelt.. Was soll ich tun ?

Kommentar von Kiana16 ,

der braucht angeblich die boxen für neue Pferde

Kommentar von beglo1705 ,

Kannst ihm 500€ geben, das ist für ein Schlachtpferd mehr als genug oder soll´s behalten. Kann das Pferd denn irgendwas? Angeritten, Fahren oder so?

Kommentar von Kiana16 ,

Also unter 2000 Euro gibt er die nun nicht weg, der würde 1000 vom Schlachter bekommen. Er meint wenn er sie zum Schlachtpreis verkauft, wird sein Ruf zerstört und ja die sind Dressur schon E/A Niveau.

Kommentar von Anaschia ,

Ein Pferd mit 4 Jahren geht E und A Dressur ?????!!! Das war dann wohl Ausbildung im Schnelldurchlauf. Nimm Dir jemanden mit, der Ahnung von Pferden hat und auch gut reitet. Der kann dann ohne Gefühlsduselei und evtl. Druck, sich ein Bild von dem Tier machen.

Ich wäre da sehr vorsichtig. Habe bei uns schon einige Leute gesehen, die auf diese Art so richtig über den Tisch gezogen wurden.

Antwort
von konzato1, 205

http://www.pferd.de/threads/262717-schlachtpreis-fuer-pferde

Das hier habe ich gefunden im Internet gefunden.

Antwort
von Boxerfrau, 128

Wenn der schlachter es zum Schlachten gekauft hat, darf er es nicht verkaufen. Kein Züchter würde ein gesundes Pferd zum Schlachter geben. Da wäre er ja auch schön blöd und würde ein
in dickes Minus machen..

Kommentar von Kiana16 ,

Er hat ihn noch nicht verkauft und er braucht den platz für neue Pferde. Das ist sein Grund

Kommentar von beglo1705 ,

Mit denen er genau das selbe Spielchen treibt. Den würde ich nicht unterstützen, das ist ja fast schon eine Pferdemafia ähnlich wie mit den Hunden. 

Kommentar von Boxerfrau ,

Ein Pferd jeh nach Rasse, Abstammung und Ausbildungsstand in diesem Alter kostet mindestens mal 2000 Euro und die bekommt man schon für einen Mix. Der Schlachter zahlt 500 Euro. Ein Decksprung kostet Geld. Die Aufzucht bis zum 4 ten Lebensjahr kostet einige 1000 Euro. Ich glaube kaum das er es Schlachten lässt. Manche Schlachter handeln auch mit Pferden. wahrscheinlich käuft er es um es weiter zu verkaufen.

Kommentar von friesennarr ,

Das würde auch die 1000 Euro erklären, weil Schlachtpreis ist das nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten