Frage von HuskyJackRussel, 83

Suche Möglichkeit um Pferd vor schlachter zu retten/ SAARLAND?

Hallo

Ich möchte ein Pferd VORM Schlachter retten. Es gibt viele, die geschlachtet werden sollen nur weil sie nicht mehr Reitbar sind und daher suche ich Pferde im Saarland die ich retten kann?

Weiss jemand was?

DANKE :-)

Expertenantwort
von Sallyvita, Community-Experte für Pferde, 68

Ok, ein Pferd vorm Schlachter retten - und dann?

Was qualifiziert Dich, ein unter Umständen total krankes Pferd zu übernehmen, welches vielleicht sogar unheilbar krank ist, weshalb es schlussendlich zum Schlachter sollte? 

Vielleicht ist es auch beim Schlachter gelandet, weil es charakterlich aus welchen Gründen auch immer, unreitbar war, reihenweise Reitunfälle mit seinen Reitern produziert hat und selbst in erfahrenen Hände eine tickende Zeitbombe war. Bist Du dem gewachsen?

Und gesetzt den Fall, Du kontaktierst einen Schlachter und kaufst ihm ein Pferd ab - bist Du finanziell in der Lage, die Tierarztkosten zu stemmen, die je nach Erkrankung über viele Monate in die Tausende gehen können? Kannst Du die artgerechte und richtige Unterbringung eines Pferdes monatlich stemmen, welches Du vielleicht nie reiten werden kannst?

Verfügst Du neben Deinem weichen Herz auch über genügend Sach- und Fachkenntnis, dass Du dieser Aufgabe und Verantwortung tatsächlich gewachsen bist? Und vor allem - hast Du für so etwas tatsächlich genügend zeit und Ausdauer?

Das, was ich hier schreibe, meine ich nicht böse. Doch schlussendlich tust Du einem Lebewesen keinen echten Gefallen, wenn Du nicht über das richtige Knowhow verfügst.

Antwort
von sukueh, 53

Wie kommst du auf die Idee, dass Pferde beim Schlachter landen, "nur" weil sie nicht mehr geritten werden können - und vor allen Dingen, wie stellst du dir das vor ? Der Schlachter kauft - wenn er denn überhaupt Pferde schlachtet - eben zum Schlachten und lässt sich in der Regel bestimmt nicht die Lebensgeschichte oder die Gründe, weshalb das Pferd jetzt beim Schlachter landet, erzählen. Das dürfte ihn definitiv nicht interessieren. Zumal ein Schlachter die Pferde auch nicht einfach weiterverkaufen darf. Als Besitzer eines Pferdes, welches ich zum Schlachter gebe, würde ich einen derartigen Aufstand veranstalten, wenn ich erfahren würde, dass mein Pferd weiterverkauft worden wäre, der sich gewaschen hat.

Wenn man keinen anderen Ausweg mehr sieht, als das Pferd zum Schlachter zu bringen, dann hat man gute Gründe. Will man das Pferd einfach so loswerden, verkauft man es zuvor doch noch (und versucht, mehr als nur den reinen Fleischpreis herauszuschlagen).

Und wie Sallyvita schon schreibt ? Was willst du mit einem kranken oder gestörten Tier ?

Die Kosten hierfür sind in der Regel weit höher, als für ein normales reitbares Pferd. Hat das Pferd schwerwiegende Verhaltensstörungen, dass es zum Schlachter geht, dürfte es auch im Umgang nicht unbedingt für jedermann geeignet sein. Verfügst du über ausreichend Erfahrung, um mit so einem Tier umzugehen ? Und selbst wenn du über diese Erfahrung verfügst, brauchst du trotzdem auch einen Stall, mit dem du mit diesem Pferd willkommen bist.

Erst kürzlich gab es hier eine Frage, wo ein Pferd aus lauter Mitleid aus schlechter Haltung freigekauft worden ist. Eigentlich sollte es nur als Freizeitpferd dienen. Blöderweise will die Besitzerin nun Turniere reiten und das "arme" Pferd ist zudem noch nicht ganz ungefährlich. Jetzt soll es weiterverkauft werden. Das zeigt auch, dass der Mitleidskauf seine Tücken hat, wenn man mit der Zeit dann doch plötzlich andere Wünsche an die Pferdehaltung hat, wie anfangs gedacht....

Antwort
von Isildur, 55

Hallo,

die wenigsten Privatpersonen geben Pferde zum Schlachter nur weil sie nicht mehr reitbar sind, da hängt meistens noch ein ganz anderer Rattenschwanz dran. Kannst du dir dass denn auf Dauer überhaupt leisten? Ein Pferd das nicht mehr reitbar ist, wird so seine mehr oder wenigen starken Zipperlein haben, dass geht nicht nur ein bisschen ins Geld.

Wende dich doch an die Tierschutzorgas, die werden dir auch hoffentlich vor irgendwelchen gutgemeinten Rettungsaktionen abraten, die das Leiden eines Tieres nur unnötig verlängern.

Warum unterstützt du denn nicht den Tierschutz vor Ort?

Antwort
von beglo1705, 33

Zum nächsten Schlachthof fahren und dort fragen, wann die Pferde geschlachtet werden, dann kannst auch gleich fragen, was so ein Pferd kostet. 

Vergiss bitte bei deinem Vorhaben nicht, dass es Gründe hat, warum ein Pferd zum Schlachter kommt. Manche sind schwerkrank, brauchen evtl. teure Medikamente oder haben u.U. auch psychisch einen an der Mattscheibe, was nicht ungefährlich ist. Keiner meiner Einsteller und auch keine meiner anderen Bekannten haben oder würden ein Pferd zum Schlachter geben, bloß weil man nicht mehr reiten kann.

Antwort
von farbenlos, 58

Das hilft dir jetzt nicht weiter, aber ich finde das unglaublich sozial und toll von dir. Respekt und viel viel Glück!!

Kommentar von HuskyJackRussel ,

Dankeschön :)

Antwort
von Andrea275, 53

Frag doch bei der Tierrettung nach die haben da die besseren Kontakte

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community