Wie lange hält eine neue Kupplung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie lange eine Kupplung hält, liegt alleine am Verhalten des Fahrers. Der häufigste Fehler besteht darin, dass, gerade im Stadtverkehr, der Füß auf dem Kupplungspedal verbleibt. Schon ein geringer Druck auf dem Pedal lässt die kupplungsscheiben aneinander schleifen. Ein ehemaliger Kollege meinte, dass er ja keinen Druck ausüben würde, musste aber alle 10.000km die Kupplung wechseln. Er wunderte sich zwar, dass die Kupplung meines Autos nach über 100.000km immer noch nicht fällig war, an seinem Verhalten änderte er aber nichts.

Normalerweise bemerkt man den Beginn eines Kupplungsverschleiß nicht an dem erschwerten Einlegen der Gänge, sondern daran, dass der Motor hoch dreht, ohne das die passende Beschleunigung stattfindet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf deine Fahrweise an. Du kannst die Kupplung in Wochen oder sogar Tagen kaputt kriegen. Sie kann aber auch mehrere hunderttausend Kilometer halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An meinem alten Audi hat die Kupplung an die 500000 Kilometer gehalten.

Die Gänge flutschten zwar nicht mehr so gut, das lag aber an den Synchronringen, nicht an der Kupplung.

Vielleicht sind es bei dir ja auch die Synchronringe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die neue Kupplung gewährt eine verlustfreiere Kraftübertragung vom Motor zum Getriebe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?