Frage von Tragosso, 43

Wie lässt man am besten die Katze rein und raus, wenn man hochparterre wohnt?

Huhu.

Mein Freund und ich überlegen eine Katze bei uns aufzunehmen. Natürlich soll diese auch nach draußen können, was sich doch als schwierig erweisen könnte. Wir wohnen zur Miete und wenn man durch die Haustür kommt ist dort zuerst mal der Hausflur durch den die Katze durchmüsste, mal davon abgesehen, dass wir es ja gar nicht mitkriegen, wenn die Katze vor der Haustür sitzt, da diese vom Fenster aus nicht einsehbar ist.

Die Fenster liegen zudem zu hoch, so dass die Katze nicht einfach durchs Fenster hereingelangen kann. Unsere Idee war nun eine kleine Leiter nach draußen ans Fenster zu hängen. Wir wissen aber nicht ob das die optimalste Lösung wäre, vor allem weil die Leiter dann ja dort stehen bleiben müsste.

Hat vielleicht jemand einen Tipp für uns?

Antwort
von Padri, 11

Wie schon hier geantwortet kann man den Vermieter fragen, ob man eine kleine Katzenleiter zu einem Fenster anbringen darf, wenn es keine Balkon- oder Terrassentür gibt. Normalerweise dürfte das niemanden stören und die Katze gewöhnt schnell daran. Sollte der Vermieter nicht begeistern sein, so kann man ihm den Vorschlag machen, die Stiege nur im Herbst/Winter anzustellen.

Kommentar von Tragosso ,

Und was soll es bringen die Leiter nur im Herbst und Winter dort stehen zu haben? Die Katze muss ja immer rein und raus.

Kommentar von Padri ,

Immer Sommer können sich Katzen länger draussen aufhalten, was sie auch tun. Daran dachte ich. Aber vielleicht stimmt der Vermieter ja zu. Eine Katzenstiege dürfte wirklich kein Problem sein. Damit werden andere Mieter auch nicht belästigt.

Antwort
von Smudo1284, 7

bei uns funktioniert das wunderbar, dass die katze von einem selbst unten durch die wohnungstüre gelassen wird und wenn sie wieder rein will, dann kommt zufällig meist jemand ins treppenhaus, der sie reinlässt und dann steht sie auch schon vor der wohnungstüre. 

das kriegt man mit, weil sie laute von sich gibt oder gegen die tür stupst.

oder wenn das wetter schlecht ist oder sie normal gerne abends kommt, kann man ja auch mal nach draussen gehen und gucken ob sie vor der eingangstüre steht.

ne zeit lang waren mal kellerfenster geöffnet, wo die katze von selber zugang zum treppenhaus hatte, aber die müssen nun geschlossen bleiben, weil das manche nachbarn scheinbar gestört hat.


Antwort
von Katzenkumpel, 17

Wenn der Vermieter zustimmt, und ggf. andere Mieter nicht beeinträchtigt werden, könnte eventuell eine Falt-Katzenleiter (http://www.falt-katzenleiter.de/) geeignet sein?

Antwort
von Achwasweissich, 18

Wie hoch sind die Fenster denn etwa? Die Länge von Katzenstiegen ist begrenzt. Oder habt ihr einen Balkon? Dann könntet ihr dort eine Art "Hühnerstiege" anbringen die bei Bedarf runter gestellt wird und ansonsten einfach auf dem Balkon liegt. So ist das bei meinem besten Kumpel: eine kurze Stiege zum Balkon der Eltern, von da ein Brett aufs Dach des Gartenhäuschens und dann wiederum rauf auf seinen Balkon oben.

Damit müssen der Vermieter und die Leute die den Garten haben natürlich einverstanden sein. Bei uns war das leider nicht der Fall so das der Kater drin bleiben musste :(

Kommentar von Tragosso ,

In etwa 2 m hoch. Nein, einen Balkon haben wir leider nicht, das wäre natürlich perfekt gewesen... :c

Kommentar von Achwasweissich ,

2m ist ja nix, da geht eine Katzenteppe sicher noch. Wenn ich mich recht entsinne hatte meine Oma so eine Bohle mit Trittsprossen und Teppich draufgenagelt im Klofenster stehen^^

Antwort
von Hegemon, 8

Also meine beiden schaffen die 2 m bis zum Fensterbrett. Runter sowieso. Ok, der große Kater geht lieber durch die Tür, wenn er sich's aussuchen kann. Aber für die Lütte ist das überhaupt kein Problem.

Aber man kann die Höhe auch etwas veringern, indem man etwas unter's Fenster stellt - z.B. einen Feldstein oder großen Blumentopf o.ä.

Antwort
von Otilie1, 17

eine katzentreppe ist da die beste kösung , wenn der vermieter zustimmt. du kannst sogar eine katzenklappe ins fenster bauen lassen

Kommentar von Sandkorn ,

In einer Mietwohnung???

Kommentar von kuechentiger ,

Ja, man kann den Fensterflügel ausbauen und sich vom Schreiner was mit Katzenklappe einbauen lassen. Beim Umzug macht man einfach den Original-Flügel wieder rein.

Beispiel
http://www.holz-harry.de/katzenklappe.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community