Frage von Alex19920803, 105

Welpen mit zug transportieren?

Es sind c.a 3 Stunden fahrt, weder ich noch mein Freund haben einen Führerschein und keiner will uns fahren weil die keine Lust haben drei stunden zu fahren.

Ich bin am überlegen ob es ok wäre einfach mit zug zu fahren, mit ein zwei kleinen decken auf die er auf meinem schoß liegt, trinken und etwas zu fressen. Die Züge bei uns sind immer extrem leer also wird sich niemand beschweren wenn er fiept. Nach c.a 1 Stunde müssen wir einmal umsteigen, da mach ich mir sorgen ich möchte niht dass er angst vor den geräuschen hat. Was kann ich machen?

Es sein lassen werde ich definitiv nicht, ich werde diesen Hund holen selbst wenn ich laufen muss^^

Antwort
von neununddrei, 27

In einer Box sollte es klappen.
An Maulkorb scheint er sicher noch nicht gewöhnt zu sein.

Dann nimm ordentlich alte Handtücher mit. Oder Unterlagen zum wegwerfen für Babys.

Und wenn er piepst piepst er eben.
Mach dich deswegen nicht verrückt!

Antwort
von Nordseefan, 53

Ruf einfach mal beim Züchter an und frag was er von der Idee hält.

Der weiß das nämlich am besten

Kommentar von Alex19920803 ,

Ja werde ich auch, notfalls ahr ich echt mit taxi

Antwort
von Bobby66, 58

Also den Welpen von der Mutter abzuholen wird sicher nicht leicht werden. Auf der anderen Seite sind die kleinen Racker auch ziemlich neugierig. Du wirst Dich sicher die ganze Fahrt lang mit dem "Zwerg" beschäftigen - und er kann während der Fahrt schon lernen wie Du "riechst" und dass, Du nett zu ihm bist.

Ich denke die Zugfahrt (inkl. Umstieg) da kann er sich die "Pfoten vertreten" wird er/sie  gut überstehen und vielleicht auch ein wenig "einpennen".

Viel Spaß mit dem neuen Familienmitglied!

Kommentar von Alex19920803 ,

Danke für die hilfreiche Antwort! Hatte schon Angst ich würde ihm etwas schlechtes damit antun. Aber so wie du das schreibst, klingt es gut. Ich hoffe es klappt alles :)

Antwort
von Larimera, 54

Ganz ehrlich.... Dann lauf, so wie du es geschrieben hast! 3std Zugfahrt mit nem Welpen... Das ist für den armen Kleinen eine Quälerei ohne Ende!

Kommentar von Alex19920803 ,

Drei stunden sind nichts, andere fahren 7-8 stunden ^^

Kommentar von Larimera ,

Aber nicht mit nem WELPEN! Und zudem kann es sein, dass du ihn ohne geeignete Transportbox gar nicht mitnehmen darfst! Zudem ist dee Welpe mit Sicherheit noch nicht Stubenrein, das gibt ne tolle Sauerei!

Kommentar von Alex19920803 ,

doch welpen, hab mehrers glese^^

Kommentar von Larimera ,

Armes Tier.......

Antwort
von BarbaraAndree, 51

Es ist immer wichtig, vor Antritt einer Reise mit einem Hund, sich Infos von der Deutschen Bahn zu holen:

https://www.bahn.de/p/view/angebot/zusatzticket/hunde.shtml

Kommentar von Alex19920803 ,

mit dem geld mache ich mir keine sorgen Das spielt nur eine kleine rolle

Antwort
von 1Judith2003, 54

Das mit dem Züchter halte ich für eine gute Idee...

den Lärm wird der Welpe schon aushalten, da ja im algemein Leben sehr viel Lärm ist...

Trotzdem würde ich vorher den Züchter fragen

Kommentar von Alex19920803 ,

Auf jeden fall, danke für die Antwort :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten