Frage von Carlloss123, 70

Was soll mann tun, wenn eine schlechte Note geschrieben hat?

Es verheimlichen

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 43

Wenn du noch nicht 18 bist ist dass schwierig, da du die Arbeit dann meist unterschreiben lassen musst.

Wenn du sonst keine schlechten Noten schreibst, kannst du sagen
es war ein "Ausrutscher" oder sag die Arbeit wäre allgemein sehr
schlecht ausgefallen.

Sowas passiert schonmal, ich würde sagen, dass du nächstesmal mehr
lernen möchtest und es dann auch tun. Wenn du etwas nicht verstehst,
würde ich die Lehrer solange fragen, bis du es verstanden hast. Falls es
nicht hilft, würde ich evtl. Nachhilfe nehmen, oder mich mit
Mitschülern austauschen, die gut in dem Fach sind.

Antwort
von Masaomi, 42

Falsche angehensweise und das solltest du auch wissen ^^ Aber um jetzt nicht von der Frage abzuweichen es kommt immer drauf an, wenn es nur ein Test oder so ist kannst du ihn einfach zereißen. Aber bei ner Arbeit wird kritisch auch wegen einer Unterschrift. Kannst ja die Unterschrift fälschen oder es einfach beichten ist meistens das beste ^^

Antwort
von Rocker73, 44

Nein eben nicht! Sag es deinen Eltern, wenn´s raus ist wirst du dich besser fühlen! Sag ihnen das du dich verbessern wirst bei der nächsten Arbeit, lern früh und mit anderen, geh in Nachhilfe, aber verheimliche nichts! Ansonsten wird´s nur schlimmer!

LG

Antwort
von Windlicht2015, 19

Eine schlechte Note ist kein Weltuntergang! Das kann jedem passieren! Finde heraus, wo deine Schwächen lagen! Wenn du die kennst, kannst du dich in Zukunft besser vorbereiten!

Kommentar von Windlicht2015 ,

Und verheimlichen, brauchst du die schlechte Note auch nicht! Wir sind nur Menschen, mit Stärken, aber auch mit Schwächen!

Antwort
von alenavzp, 32

Entweder warten, bis man eine gute Note hat beides zusammen den Eltern beichten ODER warten bis man noch eine schlechte note hat um beides zusammen zu beichten dann fällt die Strafe geringer aus, als wenn du die Noten einzel beichtest :D

Antwort
von maxi1415, 36

Ich würde damit ganz normal umgehen und sagen das es eine schlechte e note ist und keine g note

Antwort
von MrLifeDoctor, 28

Hallo :-)

Am besten gehst du diesem Prinzp nach:

Lernen -> Gute Note -> Gutes Gewissen! ;-)

Viele Grüße :-)

Antwort
von azallee, 19

Auf keinen Fall darfst du das verheimlichen! Das wäre eine Dummheit. Letztendlich kommt es ja sowieso heraus. Mein Kind darf schlechte Noten schreiben! Ich schimpfe nie. Deine Eltern werden dir helfen, z.B. durch Nachhilfe, wenn es nicht die erste schlechte Note in diesem Fach ist. Du brauchst halbwegs ordentliche Noten um nicht sitzen zu bleiben. Also streng dich an und versage nicht der Nachhilfe!

Antwort
von Yeahxo, 33

nicht verheimlichen. Ehrlichkeit währt am längsten

Antwort
von AntonKun, 24

Sag es deinen eltern, und sag das du dich wieder mehr anstrengst jetzt.

Antwort
von Leisewolke, 19

würde ich nicht. Eine schlechte Note ist kein Weltuntergang. Gleich das bei der nächsten Klausur wieder aus

Antwort
von TitusPullo, 28

Zu seiner schlechten Leistung stehen und das nächste mal besser machen.

Antwort
von Carlloss123, 13

Bin der einer besten in der klasse bin an der besten Schule der Welt wollte nur mal so fragen

Antwort
von Zocker118, 13

Verheimlichen kann man machen, wenn man die Note schafft wieder auszubessern.

Antwort
von fffranzii, 26

Sags deinen eltern müssen sie es nicht unterschreiben? Verheimlichen bringt eh nix im mächsten elternsprechtag kann es sowieso auffliegen oder im zeugnis

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community