Was meinte Luther mit dieser These:?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Et meint damit, dass jeder, der Ablassbriefe verkauft und Ankauf und dennoch Sünden begeht, im Fegefeuer landet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hoffe, dass Du die Geschichte mit den Ablassbriefen kennst.

Luther hat gemerkt, dass die Leute meinten, durch Geldspenden Ablassbriefe zu erhalten, welche die Strafe für ihre Sünden abgelten konnten.

Er war der Meinung, dass man nicht sündigen sollte oder nach getaner Sünde Buße tun und nicht darauf hoffen, dass man durch Ablassbriefe zu kaufen, ein sündiges Leben wieder ausgleichen kann.

Wer so denkt, wird (nach Luther) verdammt, aber insbesondere auch die Lehrmeister, welche diese Ablasslehre verkündet haben und dadurch die Menschen ins Verderben geführt haben.

alles klar?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Luther war strikt gegen die Praxis der Ablassbriefe und auch gegen diejenigen, die diese propagierten. Deswegen hat er ihnen die ewige Verdammnis an den Hals gewünscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

.. die haben damals mit Ablasszahlungen viel Geld verdient in der Kirche, das wollte Luther abschaffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?