Frage von MiRa0409, 149

Was kann ich machen, wenn ich einem Wildschwein begegne?

Bei mir im Wald wurden vor einiger Wildschweinspuren entdeckt, jetzt traue ich mich nicht mehr in den Wald muss aber mit meinem Hund dort gassi gehen. Was kann ich tun?

Antwort
von Fuchssprung, 56

Du brauchst keine Angst haben. Wildschweine haben überhaupt kein Interesse an dir oder deinem Hund. Sie sehen euch zwei nicht als Beute, sondern als eine mögliche Gefahr an. Vor einer Gefahr rennen Wildschweine immer davon. Außer im Februar oder im März. Da sind die Frischlinge noch so klein, dass sie der Mutter nicht so schnell folgen können. Wenn du den Kleinen zu dieser Zeit zu nahe kommst, kann es sein dass die Bache dir ein wenig unfreundlich erklärt was für eine dumme Idee das ist, wenn du in diese Richtung weiter gehst. Spätestens ab April brauchst du im Wald keine Angst mehr haben. Dann sind die Jungen so groß, dass sie ihrer Mutter folgen können. Wenn du also ab April einem oder mehreren Wildschweinen begegnest, werden sie immer ausreißen. Denn Wildschweine sind ja nicht blöd. Sie wissen ganz genau dass ein Kampf ihnen gar nichts bringt. Wozu sollten sie sich also auf so etwas einlassen? Auch werden sie dich längst bemerken und dir ausweichen bevor du sie bemerkst. Also keine Angst im Wald.

Dieses Video habe ich im Februar 2013 gedreht. Am Ende kannst du genau die Situation sehen, die du beschrieben hast. Man muss schon ganz genau hinschauen um die kleinen Frischlinge zu sehen. Die waren bestimmt erst eine Woche alt. 

Kommentar von Laestigter ,

Falsche Antwort - Wildschweine sind keine Fluchttiere und gehen dich an, wenn Sie Gefahr für sich oder ihre Frischlinge befürchten!

Antwort
von Fragenwacht, 97

Wenn sie Ferkel haben, entferne dich unverzüglich. Ansonsten sind Wildschweine eher scheu und haben keinen Grund dich groß anzugreifen. 

Antwort
von Shany, 63

Wie schon erwähnt zur Brunftzeit lieber nicht dahin ansonsten ruhig gehen

Antwort
von LeaTigerauge, 36

Im Prinzip brauchst du vor Wildschweinen überhaupt keine Angst haben.

Nur bei einer Mutter mit Frischlingen ist es besser sich lieber langsam zu entfernen, da sie ihre Kinder verteidigen will.

Pass einfach auf , dass dein hund sie nicht angreift und falls du einer Wildschwein -Mutter mit Frischlingen begegnen solltest , verhalte dich einfach ruhig und renne bloß nicht weg!

LG :)

Antwort
von Ximbo, 72

Ruhig verhalten und langsam weg gehen

Antwort
von Luftkutscher, 24

Was sollst Du schon machen? Nichts, denn das Wildschwein wird schnell das Weite suchen, wenn es Dich bemerkt. 

Kommentar von Laestigter ,

Falsche Antwort von jemanden, der sich aber überhaupt nicht auskennt...

Eine dumme und gefährliche Antwort, die dem Fragenden Schaden zufügen kann

http://www.focus.de/wissen/natur/tid-30568/attacken-in-der-frischlingszeit-wuete...

Kommentar von Luftkutscher ,

Es fragt sich, wer hier keine Ahnung hat. Ein Biologe und Jagdausübungsberechtigter oder ein Schreiberling vom Focus? Wieviel Attacken von Wildschweinen auf Menschen gibt es denn jährlich bei uns? Die Angriffe lasen sich an einer Hand abzählen und betreffen meist Jäger, die angeschossene Wildschweine nachsuchen und dabei zu unvorsichtig sind. 

Selbst eine führende Bache greift nicht einfach an. Dazu müsste man schon ihren Nachwuchs fangen oder angreifen.   

Antwort
von Laestigter, 12

Stiefel machen, am besten nach oben!

Dein Hund könnte dir sogar hilfreich sein:

http://www.derwesten.de/wp/staedte/hagen/hund-vereitelt-wildschwein-angriff-id17...

Antwort
von felix002, 71

Wenn du einen Hund hast musst du eh keine angst haben, und falls du alleine bist musst du versuchen dich so groß wie möglich zu machen, fauchen, und sachen nach ihm schmeißen! Aber bück dich dabei nie!

Allerdings ist es ratsam solchen Tieren aus dem weg zu gehen falls sie junge haben!

Kommentar von MiRa0409 ,

Mein hund rennt da als erster weg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten