Frage von troublemaker200, 142

Warum läuft die Nase und riechen die Füße?

Antwort
von Spielwiesen, 40

Nach der Lehre von Dr. Schüßlers Biochemie sind riechende Füße eine Schwäche und beruhen auf einem Mangel an Mineralstoff Nr. 11: Silicea (Kieselsäure). Wenn man diesen Mangel behebt und der Körper genug Kieselsäure über die Nahrung bekommt (der Stoff ist enthalten z.B. in Hirse), haben die Füße keinen Grund mehr für diesen Geruch. Ausgelöst werden kann dieses Symptom durch Vergiftung (Fluor, Aluminium, etc.) bzw. braucht der Körper mehr Silicea, wenn er solche Gifte abbauen muss (auch hochdosiert, z.B. Silicea von Hübner, aus dem Reformhaus). Silicea ist ein essentielles Mineral, d.h., der Körper braucht täglich eine bestimmte Menge davon. (wenns dich interessiert, geh auf Zentrum-der-Gesundheit.de und gib ins Suchfeld Kieselsäure ein).

Nach der gleichen Lehre beruht eine laufende Nase auf einen Ungleichgewicht im Salzhaushalt: entweder ist zuviel oder zuwenig Salz die Ursache. Nimmt man also den Mineralstoff Nr. 8: Natr. Chloratum in D6, kann der Körper das Ungleichgewicht ausgleichen und das Symptom verschwindet. Ausgelöst werden kann dieses Symptom durch das Trinken von Kuhmilch bzw. ein Zuviel an tierischem Eiweiß (das bewirkt auch dunkle Ringe unter den Augen  und fettige Haut und Haare).

Alles klar?

Kommentar von Prommor1996 ,

Schöne Antwort...aber bei dieser Sarkastischen Frage fehl am Platz :D

Antwort
von zehnvorzwei, 69

Hei, troublemaker200, die Nase läuft (aus), weil´s ihr kalt ist.... Die meisten "ruchbaren" Füße stinken = Käsemauken, die stecken leckerwarm in Plastiksocken und ungelüftet im festen Schuhwerk. Schweiß an sich riecht nicht, sondern nur gepaart mit Unsauberkeit. Das macht Mief und Muff.

Eine warme Nase läuft nicht.

 Da fällt mir die Lehrer-Fritzchen-Frage ein:                                                Wer sieht besser als der Mensch? Der Adler.                                              Wer hört besser als der Mensch? Das Reh.                                               Wer riecht besser als der Mensch? Der Hund.

Und so. Grüße!
 

Antwort
von Piajustiiix, 94

Wasche deine Füße mal und riechen sie dann noch? Deine Nase läuft vielleicht weil du erkältet bist?!

Antwort
von RubberDuck1972, 82

Als er merkte, dass er älter wird, hat ein Bekannter hat mal gesagt: "Früher hat meine Nase gerochen und die Füße sind gelaufen. Heut´ ist es umgekehrt." :)

Antwort
von 666Phoenix, 31

Derart debile Fragen kann man nur unter der Rubrik "Deutschland" stellen. Da gehören sie vom intellektuellen Niveau her auch hin!

Kommentar von Spielwiesen ,

Wenn man von sowas keine Ahnung hat und dann solche Antworten gibt, hat man - gelinde gesagt - ein Defizit, oder?

Kommentar von 666Phoenix ,

spielwiesen, redest Du mit mir??

Meine "Defizite" liegen definitiv nicht auf den Gebieten, auf die Du weiter oben eine quasi-intellektuelle Antwort gibst!

Dein Defizit liegt offenbar in der Fähigkeit, dämliche von tatsächlichen Fragen zu unterscheiden und althergebrachte Kalauer zu erkennen.

Selbiger zu o. g. Thema geht nämlich so (den kannte ich schon vor ca. 40 Jahren):

Der Lehrer in der Schule sagt, die Nase ist zum Riechen, zum Laufen sind die Füß´.  Bei mei´m Vater ist es andersrum: dem lauft die Nas´ und riechen tun die Füß´.

Kommentar von Spielwiesen ,

Ja,  kann sein, dass ich mir nicht habe vorstellen können, dass jemand seine (und meine) Zeit nur damit zugebracht hat, einen 'Kalauer' anzusprechen. Das würde für einen der intellektuelleren Teilnehmer an dieser Runde sprechen....

Ich kannte diesen Spruch auch nicht - dafür kenne ich mich mit Symptomen aus, die andere mit einer Handbewegung vom Tisch wischen. Tja, jedem das Seine! 

Antwort
von ZombieSoft, 76

Also nasen haben auch NOCH Flügel..und fliegen doch nicht



Höchstens auf die nase :-)


Von Konzert Flügeln ganz abgesehen...so nen klavier im gesicht...aua..echt heavy

Antwort
von Fritzhero, 25

Ich warte immer noch auf die Frage: "wie wischt man sich am besten den Hintern ab."

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community