Frage von sophie1235, 175

Warum ist bei Automatik-Schaltungen der Wählhebel in dieser Reihenfolge?

Ein Auto mit Automatik-Schaltung schaltet die Gänge fürs Vorwärtsfahren automatisch. Trotzdem gibt es den Wählhebel um zwischen verschiedenen Positionen auszuwählen:

Vorwärts, Rückwärts, Leerlauf und Parken

Bei allen Automatik-Schaltungen hat der Wählhebel folgende Position (vor vorne nach hinten):

P (Park), R (Reverse), N (Neutral), D (Drive)

Warum ist es immer genau diese Reihenfolge PRND? Gibt es einen Grund dafür?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BadLuck86, 118

Ich würde das ja so begründen

P und R sind Gänge wo das Auto stehen muss.
Zwischen R und D ist es sinnvoll ein Neutralgang zu haben. falls man hier noch eine Wahlstufe hat und sich verschaltet rutscht dann nicht gleich während der Fahrt der R Gang rein. Bei einigen Fahrzeugen gibt es noch die Stufe S, die beim fahren ausgewählt werden kann.

Somit macht es nur Sinn P-R-N-D-S 

Kommentar von Kreidler51 ,

Um auf P zu kommen muß man den Knopf drücken, ein durchschalten geht nicht.

Kommentar von BadLuck86 ,

schon bei R muss der Knopf gedrückt werden, und ich glaube sogar die Bremse muss dabei betätigt sein.
Also machts ja immer weniger Sinn, die Positionen anders zu sortieren.

Kommentar von Fraganti ,

Es gibt eine Menge Autos, die "den Knopf" gar nicht haben, denn der macht wirklich keine Sinn. Durch Fliehkraftsperre, bzw. elektronische Sperre kann R so oder so nicht ausversehen (im normalen Fahrbetrieb) eingelegt werden. 

Antwort
von fserenade, 116

So wie ich das sehe, ist neutral zwischen Reverse und Drive, dass man nicht versehentlich aus der Drive-Stellung in die Reverse-Stellung schalten kann, da sonst ein Getriebeschaden vorprogrammiert ist.

Ist das gleiche wie mit einem manuellen Getriebe, wo der Rückwärts-Gang eine zusätzliche Sicherung hat.

Kommentar von fserenade ,

P ganz vorne, um aus "Komfort" nach dem Parkieren den Hebel einfach ganz nach vorne zu stossen.

Kommentar von Kreidler51 ,

R = Rückwärts.

Kommentar von fserenade ,

R = Reverse

Antwort
von TheAllisons, 98

Das liegt an der Beschaffenheit des Getriebes und natürlich an der Bedienungsfreudlichkeit und eines logischen Ablaufes der Schaltung.

Kommentar von sophie1235 ,

Aber was ist daran so logisch?

Kommentar von TheAllisons ,

Für einen "Automatikfahrer" ist es logisch. Aber jeder kann das eben anders sehen

Kommentar von sophie1235 ,

Für den Automatikfahrer ist es nur logisch, weil er sich daran gewöhnt hat.

Logischer wäre es z.B. so:

DPNR

Vorwärts ist ganz vorne, rückwärts ganz hinten

Kommentar von TheAllisons ,

wie gesagt, jeder sieht das etwas anders. Aber es ist nun mal so, und damit muss man leben. sorry

Kommentar von sophie1235 ,

Ich akzeptiere das ja auch. Wollte nur wissen, ob es einen bestimmten Grund gibt.

Kommentar von Filburt ,

mnaja, ich erkenne deine Logik, aber sie macht nicht Sinn:

beim Rangieren wird vorwärts-rückwärts-vorwärts ständig über P geschaltet.

In P wird das Getriebe abtriebsseitig mechanisch gesperrt, wäre also blöd, wenn das Auto noch rollt..

Außerdem ist N nur noch von P aus zu erreichen, nicht mehr von D, was aber auch sinnvol wäre.

Deshalb P an einem Ende, danach R, dann eben N und dann folgt D.

Höchstens D und R wären tauschbar, aber da D recht oft benutzt wird, sollte es ebenfalls an einem Ende liegen.

Kommentar von andre123 ,

klingt wirklich logischer. Bei frühen Automatik Fahrzeugen in den 50er Jahren war übrigens die Reihenfolge tatsächlich anders als heute

Antwort
von autofuchs1, 45

Das kommt aus Amerika und ich glaube das es dort sogar vorgeschrieben ist. 

Bei Lenkradschaltungen (z.B.Mercedes) ist es aber nicht so.

D

!

N     --------     P 

!

R

Antwort
von xo0ox, 49

Also das P und R nicht direkt beim D liegen macht sinn.

Sonst passiert es noch das jemand bei 140 ins R oder ins P geht und zack-Getriebe am Ar***.

Antwort
von airsoftpro, 57

Wenn es in einer anderen Reihenfolge wäre, würdest du auch fragen? Irgendwie müssen sie es ja machen

Kommentar von sophie1235 ,

Stimmt.

Aber es wird ja sicherlich einen Grund dafür geben?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community