Frage von iWantTooKnow, 26

Unterschied zwischen Bridged, NAT und Host only bei vmware Workstation und Custom?

Verbindung zwischen 2 VM's: Verbindung zwischen Vm und Internet:

Antwort
von PWolff, 26

Bridged: Die virtuelle Netzwerkkarte tut so, als wäre sie direkt mit dem LAN verbunden. Die physische Netzwerkkarte (die mit der Buchse oder WLAN-Antenne) tut dann so, als wäre sie 2 oder mehrere Netzwerkkarten.

Host only: Ein virtuelles Netzwerk, das nur virtuelle Netzwerkkarten hat. Möglicherweise gehört eine hiervon dem Host. Es gibt keine Verbindung zu anderen Netzwerken.

NAT - Network Address Translation: Zusätzlich zu Host only wird der Host als Router eingesetzt, d. h. er ist sowohl an das virtuelle Netzwerk als auch an das physische Netzwerk angeschlossen; wenn z. B. eine virtuelle Maschine eine Anfrage an das Internet stellt, nimmt der Host das Paket an seiner virtuellen Netzwerkkarte entgegen, adressiert es für sein physisches Netzwerk um und schickt es über seine physische Netzwerkkarte nach draußen. Mit der Antwort, die hereinkommt, macht er es umgekehrt. Also dieselbe Funktion wie ein physischer Router zwischen physischen Netzen.

Custom: Für diese 3 Standardszenarien verwendet VMWare vorgegebene virtuelle Netzwerkkarten des Host, bei Custom kann man sich das virtuelle Netz aussuchen, muss dann aber die gewünschte Funktionalität selbst konfigurieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community