Frage von Amyyrrah, 45

Unterschied zwischen Asperger-Syndrom und Autismus?

Also was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Autisten und Asperger-Syndrom? Ich dachte, dass asperger-Syndrom eine bestimmte Art von Autismus ist, aber es gibt auch Leute mit Autismus UND asperger-Syndrom? Also wo ist der Unterschied und was ist gleich?

Antwort
von halbsowichtig, 44

Asperger-Syndrom ist eine Art von Autismus. Jeder Asperger-Autist ist natürlich auch ein Autist.

Bis vor Kurzem hat man verschiedenen Autismus-Ausprägungen eigene Namen gegeben. Je nach Auffälligkeit, Sprach- und Anpassungsfähigkeit hieß es dann Kanner-Syndrom, HFA, PDD-NOS oder eben Asperger-Syndrom.

Da die Fachleute inzwischen verstanden haben, dass Autismus zu vielfältig ist, um die Betroffenen in "Schubladen" zu stecken, wird die Trennung der ICD-Codes derzeit aufgehoben. Das neue Syndrom heißt dann "Autismus-Spektrum-Störung" und ist relativ breit definiert.

Antwort
von Ostsee1982, 44


aber es gibt auch Leute mit Autismus UND asperger-Syndrom?

Aha?! Wäre mir neu!

Asperger Syndrom ist eine der vier Formen des Autismus. Im ICD-10 wird nach wie vor unterschieden auch wenn es zukünftig Autismusspektrumstörung heißen soll wo alles zusammengefasst wird.

Kommentar von Amyyrrah ,

Wurde bei Galileo gesagt, bei dem es um einen Autismus ging.

Kommentar von Ostsee1982 ,

Dann hast du da höchstwahrscheinlich etwas falsch verstanden. Die Antwort auf die Frage ist auch mit ein paar Klicks im Internet sofort zu ergoogeln.

Kommentar von Lea1984 ,

Ich glaube nicht, dass Amyyrrah was falsch verstanden hat. Die Sendung habe ich selbst nicht gesehen, aber neulich in einer Facebook-Gruppe einen Kommentar gelesen, dass der Partner eines Mitgliedes AS hätte und Kanner-Syndrom- also beides. Der Partner dieses Autisten war sehr aggressiv, wenn man kommentierte, dass man nur eine von beiden Diagnosen haben könnte. Ob das jetzt echt war oder ein Fake, kann ich nicht beurteilen- vielleicht wird dieser Partner (auch Autist) ja von seinem Partner bezüglich der zwei Diagnosen belogen oder der Diagnostiker war ein Vollpfosten.
Vielleicht kommen solche Missverständnisse daher auf.

@ Amyyrrah

Wie man Dir schon geschrieben hat, ist Asperger Syndrom eine Form des Autismus, also was Du dachtest war richtig. Dann gibt es noch den a-typischen Autismus und das Kanner-Syndrom, auch bekannt als frühkindlicher Autismus, welcher sich unterteilt in hochfunktionalen Autismus (HFA), mittelfunktionaler Autismus (MFA) und niederfunktionaler Autismus (NFA).

"Den Autisten" gibt es nicht, so auch nicht "den Asperger-Autisten". Du wirst, wenn Du selbst recherchierst, viele Gemeinsamkeiten und Unterschiede finden, aber nicht alles, was Du findest trifft auf alle mit dieser Diagnose zu. Das Thema ist zu komplex. Die Unterschiede von AS und HFA zum Beispiel sind googelbar. Unterschiede innerhalb der Asperger findest Du, wenn Du allein still in Foren liest, wo man sich über Alltagsprobleme austauscht oder auch durch googeln.

Kommentar von Ostsee1982 ,

Hmmm.... komische Sache. Ich kann das nicht nachvollziehen. Es reichen schon ein paar Klicks im Internet um kompetente Auskünfte zu bekommen, auch ein Blick ins ICD-10 ist aussagekräftig und auch bei der Diagnosestellung wird vom Diagnostiker genau erklärt wie alles zusammenhängt, dass es keine Missverständnisse mehr geben dürfte.

Kommentar von Lea1984 ,

Aber viele Menschen googeln nicht selbst, sie fragen andere- auch, wenn sie da das Risiko eingehen, von absolut unwissenden Falschinformationen zu bekommen oder gar gefährliches Halbwissen- vor allem im Internet/speziell hier.

Wir bzw. viele Autisten kennen uns auch extrem gut aus mit allem, was Autismus angeht- das sollte man nicht bei allen voraussetzen, wenn sie hier Fragen stellen!!! Menschen, die davon keine Ahnung- oder kaum Ahnung haben, etwas bei Sendungen wie "Galileo" aufschnappen, die wissen sicher auch nichts oder kaum etwas über den ICD-10.

Antwort
von WPOAS, 45

Leider wird das in verschiedenen Publikationen nicht immer so klar beschrieben.

_____________________________________

Hier die derzeitige Definition gemäß ICD10:

F84.0 Frühkindlicher Autismus 
F84.1 Atypischer Autismus 
F84.5 Asperger-Syndrom 



Die neue Definition ASS = Autismus-Spektrum-Störung; es wird nicht mehr wie vordem unterschieden. Das heißt, alles ist Autismus mit unterschiedlich ausgeprägten Symptomen; also nur das Außenbild ist anders, aber im Menschen drin ist es eben Autismus! 
Für den Betroffenen ist es egal, wie es genannt wird; er ist Autist, durch und durch!


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community