Frage von LittleSarah2000, 26

Trans- und Homosexuelle Römer?

Hallo, die Welt ist voll von homosexuellen und einigen Transsexuellen/Mädchen bzw. Jungs mit Geschlechtsfehler. Heutzutage kommt man da gute durch und wird so gut wie gar nicht benachteiligt. Aber wie war das im alten Rom? Gab es da auch solche Menschen? War das strafbar und was gab es für strafen?

Antwort
von voayager, 26

Caesar z.B. war schwul, im Alten Rom ein ganz normales Phänomen, um das man kein Gedöns machte, wie z.B. im späteren Christentum.

Kommentar von SplitterFX ,

Caesar hatte eine Frau aber egal.

Kommentar von voayager ,

das besagt nicht unbedingt was. Mein einstiger Biolehrer war auch verheiratet, dennoch ausgesprochen schwul

Antwort
von ElizabethI, 20

"Geschlechtsfehler"???

Anyway... im Altertum war Homosexualität durchaus nicht das Problem, das es heute in weiten Teilen der Gesellschaft immer noch ist. Die alten Griechen waren z.B. dafür bekannt, dass es Liebeleien zwischen älteren und jüngeren Männern gab. 

Wenn du das genauer wissen willst, dann schau mal: Wikipedia hat eine eigene Seite für deine Frage.

https://de.wikipedia.org/wiki/Homosexualit%C3%A4t_im_R%C3%B6mischen_Reich

Antwort
von Gina02, 18

Bei den Römern und vor Allem den alten Griechen war das ganz normal! Und im alten Ägypten mussten die Liebesdienerinnen 1x im Jahr auch Kranken, Alten und Behinderten kostenlos zur Verfügung steh´n!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten