Frage von MARiiPosas, 14

Tipps und Tricks zum besseren Erkennen von Synergisten, Antagonisten und Agonisten bei einer Übung?

Antwort
von JayCutlerPower, 3

Zum Beispiel beim Bizep Curl spannst du den Bizeps an, sprich der Agonist, wenn du aber nun den Arm in die komplette Streckung nimmst, wird der Trizeps(Antagonist) angespannt.

Das kann man auch sehen, wenn man sich seitlich vor dem Spiegel stellt.

Der Unterschied liegt einfach darin, dass es sich um den Gegenspieler handelt. Wenn du also den Quadrizeps trainierst ist der Beinbizeps der Antagonist. Wenn du jedoch den Beinbizeps trainierst, dann ist es der Quadrizeps der Antagonist.

Anders ist es beim Synergisten. Dieser kommt bei großen Übungen und meist Grundübungen ins Spiel. Beispielsweise Bankdrücken: gezielt trainierter Muskel ist ja hier hauptsächlich der Brustmuskel, jedoch hilft der Trizeps hier mit, somit ist dieser der Synergist. 

Eine andere Übung in diesem Fall Butterfly, wo auch der Brustmuskel trainiert wird ist aber der Bizeps der Synergist, da der Arm bei korrekter Ausführung eine leichte Beugung haben muss.

Solltest du noch Fragen haben dann frag :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community