Stepper kaufen sinnvoll?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich denke mal, die meisten Stepper sind aus einem weichen Material gefertigt, damit man beim auftreten etwas abfedert und nicht immer aufstampft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XWBFan
14.03.2016, 12:58

Ist das denn sehr wichtig?

0

Ich habe auch mal so einen Stepper zuhause gehabt. Allerdings konnte man sich da nicht festhalten und das war für mich nicht so geeignet.

Jetzt gehe ich wieder ins Fitnessstudio und steppe dort, was das Zeug hält. Ich hoffe, es fruchtet bald mal richtig.

Bin ungeduldig und gebe vielleicht zu schnell auf, wenn ich nicht genügend Ergebnisse sehe.

Allerdings bin ich auch schon etwas älter. Da muss man sowieso mehr Geduld aufbringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Abnehmerfolg regelt sich zu 80% über die Ernährung, nicht über Sport

2. man kann auch einfach mal draußen durch die Gegend laufen und brauch sich die Bude nicht vollstellen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sonnenblume124
14.03.2016, 13:03

Ich schließe mich ganz Deinen Ausführungen an.

LG Sonnenblume124

0

Hallo, das hatte ich auch mal vor. Man hat mich überzeugt das Treppensteigen genau so gut ist. Ich muss öfters hoch und runter rennen, wohne 5. Etage.

Damit lässt sich auch das Gewicht halten, und die Ernährung umstellen.

Viel Glück.

LG Sonnenblume124



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was meinst Du mit Stepper?

- Ein Brett für Step-Aerobic

- So ein Miniteil, auf dem man treppensteigartige Bewegungen macht

- einen Crosstrainer

So richtig klar ist mir das derzeit nicht.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GuenterLeipzig
16.04.2016, 13:41

Nachtrag:

Da die Frage im Zusammenhang mit Aerobic gestellt wurde, ist zu vermuten, dass ein Step-Brett gemeint ist.

Ich finde, dass der Besuch von Step-Kursen die bessere Wahl ist, wo Du nach mehr oder weniger anspruchsvollen Choreographien etwas für Deinen Körpter tust.

Ich habe meine Zweifel, dass Du im stillen Kämmerlein in Sachen Choreographie ausreichend Input und Abwechslung hast.

Ich persönlich mag gerne komplizierte Choreos mit vielen Drehungen vor und hinter dem Brett, gerne auch High-Impact-Elementen, bei denen man sich auch etwas konzentrieren muss.

Allerdings müssen diese Choreos klar struktueriert sein, die Schritte ineinander fließend übergehen.

Dabei darf die 32-Takte-pro-Block-Regel nicht gebrochen werden.

Günter

0

Wenn dann lieber einen Crosstrainer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung