Frage von Craanchy, 70

Sportwagen und Beschleunigungsbremser?

Ich bin ein echter Fan von Sportwagen und frage mich deswegen, ob die überhaupt in der Lage sind über die Beschleunigungsbremser, die Hügel auf Nebenstraßen, oder den Anstieg in einem Parkhaus bewältigen können, ohne mit der Nase anzuditschen. Ich denke mal, der ein oder andere könnte mir die Frage beantworten :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von claushilbig, 35

"Normale" Sportwagen schaffen das in der Regel - aber extrem tiefer gelegte Fahrzeuge haben tatsächlich manchmal Probleme mit Bodenschwellen u. ä.

Ich hab auch schon manchen Wagen gesehen, der auf einem Parkplatz mit den Vorderrädern bis an den Bordstein heran gefahren war und daher mit der "Nase" über dem Bürgersteig stand, und bei dem echt nur noch 1-2 Millimeter Platz zwischen Frontspoiler und Bürgersteig-Pflaster waren. Wäre der Bordstein da geringfügig höher als "die Norm" gewesen, hätte es übel geknirscht.

Und ich habe auch schon Fahrzeuge gesehen, die in der Tiefgarage beim Übergang von Rampe zur Parkebene (bzw. umgekehrt) in der Mitte (bzw. mit dem Frontspoiler oder am Heck) aufgesetzt haben.

(Ich habe sogar mal einen Parkplatz erlebt, bei dem ich in der Einfahrt schon mit meinem "normalen" PKW hörbar aufgesetzt habe ...)

Kommentar von Gummibusch ,

Die Ostblockracer sind ja die allerschärfsten Kandidaten 😂😂😂

Kommentar von claushilbig ,

Immerhin sind sie schlau genug, um zu erkennen, dass man das Problem mit Brettern lösen kann ;-)

Antwort
von haikoko, 15

Nö, das reisst die Bodengruppe ab. Früher hatten wir das Problem schon vorher mit dem Ölkühler, bis wir das Fahrzeug nur noch auf dem Hänger transportierten.
Und  die Dinger sind auch schwierig für Krankenwagen, die einen gerade wiederbelebten Patienten transportieren.

Antwort
von Vando, 22

Ja, normale Sportwagen schaffen das. Die meisten Sportwagen sind nicht mal 100% auf Rennstrecke getrimmt, sodass die über ausreichend Bodenfreiheit verfügen. Und auch wenn sie das sind, gehört es zu echten (Renn)Sportwägen dazu, über eine minimale Bodenfreiheit zu verfügen. Wie ich schonmal schrieb ist zu tief schlecht für die Rennstrecke. Auch das ist meistens ausreichend um über Geschwindigkeitshubbel hinweg zu kommen.

Schwierig wird es bei extremen Auffahrten, wie sie noch stellenweise bei alten Kaufhäusern anzutretten sind. Dort könnten sie tatsächlich aufsetzen.

Antwort
von Gummibusch, 31

In Frankreich gibt es öfter mal so hohe Ralentisseurs, dass sehr tiefe Fahrzeuge sich einen anderen Weg suchen müssen.

Ich sage hier mit voller Absicht nicht Sportwagen^^

Kommentar von Vando ,

Naja das ist ja auch vollkommen richtig so. Zu einem Sportwagen gehört es eben nicht übertrieben tief zu sein. Übertriebene Tieferlegung ist sogar schlecht für eine Rundenzeit, da man für gute Kurvelage eben einen gewissen Federweg braucht. 

Kommentar von Gummibusch ,

Genau das wollte ich damit auch zum Ausdruck bringen.☺

Antwort
von wollyuno, 24

kommt immer drauf an wie tief sie sind.wird sicher manchen geben der schon mal aufgesessen ist.vielen reicht der serienzustand nicht und machen sie noch tiefer,das sind dann die ersten opfer die es erwischt

Antwort
von Gehilfling, 26

Richtig tiefliegende Sportwägen fahren auf Rennstrecken und dort gibt es sowas einfach nicht ;-)

Und wenn man hierzulande seinen 3er Golf auf 1cm über den Boden legt dann muss man einfach damit rechnen, dass irgendwann der schöne Frontflügel fehlt oder die Seitenschweller abgekratzt sind.

Antwort
von AlexM99, 33

Generell ist man sehr vorsichtig, wenn man mit derartigen Autos fährt. Meistens kommt man auch durch alle Straßen/Parkhäuser. Einige Hersteller bieten auch ein Liftsystem für die Vorderachse an, d.h. Du kannst pneumatisch das Auto vorn 3-4cm Hochfahren. So z.b. bei Porsche, Ferrari,...

Antwort
von Margita1881, 33

...bewältigen können, ohne mit der Nase anzuditschen

Lustige Frage, demnach wären alle Sportwagen an der Nase eingeditscht ? hast viele solche Autos gesehen?;)

Ich denke mal, der ein oder andere könnte mir die Frage beantworten :)

Kauf Dir einen Porsche und probier es selbst aus

Kommentar von Craanchy ,

Naja, bin erstens nicht alt genug dazu und zweitens wohne ich in einem so kleinen Dorf, dass man sich selbst nach einem Mercedes umschaut.

Bin deswegen noch nicht in der Lage gewesen, einen im realen Leben begutachten zu können.

Aber ich nehme es einfach mal als "Ja" und bedanke mich für die Antwort.

Kommentar von Margita1881 ,

ok, dann hab ich vollstes Verständnis und entschuldige mich für meine ironische Antwort.

Kannst mal mit Deinen Eltern oder anderen eine Großstadt besuchen, dort fahren viele Sportwagen oder zu einem Autohändler.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten