Frage von Ibodeb, 164

Sollte ich einen Schäferhund kaufen?

Wer hat Erfahrungen mit  Deutschen Schäferhunden?

Antwort
von michi57319, 31

Meine heißgeliebte Schäfine ist im Januar 2015 verstorben.

Wenn sich irgendwann im Leben nochmals die Gelegenheit ergibt, einen Hund zu halten, dann wird es trotz aller Widrigkeiten wieder ein Schäferhund!

Ich hatte keine Erfahrung mit eigenen Hunden, als sie zu uns kam. Sie war nicht geprägt, hatte also noch weniger Erfahrung mit Menschen, als ich mit Hunden.

Abgesehen davon, daß sie vom Verhalten her nie ein normaler Hund war, hatte sie einen starken Charakter und einen ebenso starken Willen. Sie war trotzdem leicht zu führen.

Leider brachte sie Erkrankungen mit, die eben auch gerne mit Schäferhunden verbunden werden. Mit knapp 5 Jahren erkrankte sie an SLO, einer unheilbaren Autoimmunerkrankung. Auch das haben wir so in den Griff bekommen, daß sie Lebensfreude und wenig Schmerzen hatte.

Gestorben ist sie leider an einem Milztumor, den Schäferhunde auch häufig ausprägen.

Sie war ein echtes Goldstück, eine treue Begleiterin. Lustig, gelehrig, zurückhaltend, lauffreudig, anhänglich, eine Supernase und im Ausdruck unglaublich vielfältig und kommunikationsstark.

Ihre negativen Eigenschaften waren zu vernachlässigen. Der größte Teil stammt aus der nicht erfolgten Prägung.

Sie war ein reiner Familien- und Begleithund, einen Hundeplatz hat sie nie gesehen.

Auch wenn sich Hunde dieser Rasse sehr gut in die Familie einfügen können, verlangen sie doch ein hohes Maß an Auslastung. Nicht nur hinter einem Ball herrennen, sondern Nasen- und Kopfarbeit.

Triebig sind Hunde sowieso unterschiedlich stark, da kann man ja schauen, daß man sich nicht den aussucht, der extrem ausgeprägten Schutztrieb hat, wenn Kinder im Haus sind und nicht unbedingt den ausgeprägten Jagdtrieb, wenn man in Waldnähe wohnt.

Ich habe sie übrigens trotz Jagdtrieb im Wald ohne Leine laufen lassen können, Training ist alles.

Als Fazit kann man sagen, tolle Rasse, aber auch nicht anspruchslos.

Kommentar von Ibodeb ,

Mein Beileid.
War das ein Deutscher Schäferhund mit abfallendem Rücken? Wenn ja, hatte sie irgendwelche Probleme mit der Hüfte?

Kommentar von michi57319 ,

Ich danke dir. Nein, sie war eine mit geradem Rücken. Ein wunderschönes Tier. Ihre Hüften waren absolut sauber, ich habe sie röntgen lassen.

Antwort
von brandon, 37

Ich war früher aktives Mitglied im SV und habe dort viele Erfahrungen mit dieser Rasse gemacht (nicht nur mit meinem eigenen Hund).

Das der Deutsche Schäferhund nicht für Anfänger geeignet ist kann ich nicht behaupten. Meine Hündin war mein erster Hund und ich hatte nicht so viel Ahnung wie heute aber ich bin auch mit 14 Jahren gut mit ihr zurecht gekommen.

Auf dem Hundeplatz habe ich Hunde erlebt die sich gar nicht für eine Ausbildung als Schutzhund eigneten und die am Ende super, gutmütige, wunderbare Familienhunde wurden.

Es ist wohl wie bei anderen Rassen auch, die Hunde können vom Wesen auch sehr unterschiedlich sein. Die meisten Schäferhunde wollen ihrem Halter gefallen und sind sehr gelehrig und intelligent. Wenn sie das nicht nutzen können sind sie möglicherweise unterfordert und frustriert und kommen dann auf dumme Ideen.

Der Nachteil eines solchen Hundes ist wie bei vielen Hunderassen die Überzüchtung weshalb sie z.B.oft unter einer Hüftgelenkdysplasie leiden wegen der sie in den schlimmsten Fällen auch eingeschläfert werden. Bei einem Welpenkauf sollte man deshalb darauf achten das beide Elterntiere HD frei sind.

In Tierheimen und bei Tierschutzorganisationen ist der Schäferhund leider ein oft gesehener Gast weil viele Hundehalter keine Zeit oder Lust hatten sich genügend um den Hund zu kümmern. Es sind deshalb nicht immer schwierige Hunde sondern eher Tiere die unüberlegt gekauft wurden.

Die meisten Schäferhundmischlinge die ich kennen gelernt habe standen den rassereinen Tieren bei einer Ausbildung in nichts nach und waren im Punkt Gesundheit sogar im Vorteil.

Es hat schon seinen Grund warum der Deutsche Schäferhund eine der beliebtesten Rassen weltweit ist und oft als Polizei-, Zoll-, Rettungs-, Blinden- und heute sogar als Therapiehunde genutzt werden.

Schade das viele solcher Hunde wegen eines dummen Schönheitsideals kaputt gezüchtet wurden.

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 61

Als erstes mußt Du Dich fragen, "wofür" Du einen Hund möchtest. Soll es ein Familienhund sein, möchtest Du mit ihm Hundesport machen, wenn ja, was, läufst Du gerne und viel oder lieber nicht? Hast Du Hundeerfahrung oder bist Du Anfänger usw.

Was sind Deine Vorlieben und wie ist Deine Lebenssituation?

Dann kannst Du Dich umhören, welche Eigenschaften die verschiedenen Hunderassen so mitbringen.

Da wird es sicherlich welche geben, die zu Deinen Gegebenheiten passen. Ob der DSH dazu gehört, wirst Du dann erst sehen....

Antwort
von MiraAnui, 46

Ich hab zwei Belgier Mixe zu Hause...

Sind anspruchsvolle Hunde, mit der richtigen Erziehung und Auslastung sehr angenehme Hunden.

Nichts für Faulenzer

Kommentar von Moeckchen ,

Ich hab einen reinrassigen malinois und eine deutsche schäferhündin.
Es stimmt die Belgier sind anspruchsvoller obwohl die Deutschen aus der Leistung den mali in nichts mehr nachstehen 😂

Kommentar von MiraAnui ,

Jop sind beides totale irren :)

Antwort
von 123phil, 44

Ein Schäferhund ist schon ein schönes Tier,mit den du viel Anfangen kannst.Mit so einen Hund möchtest du auf einen Hundeplatz gehen.Er muss Bedinungslos hören.

Wenn er ordentlich Erzogen ist,der perfekte Familienhund.Leider ist der Deutsche Schäferhund Überzüchtet,die Folgen sind die Probleme mit der Hüfte.

Ansonsten kann ich dir nur Raten einen zu nehmen.Es muss keiner mit einen Stammbaum sein und so und soviele Auszeichnungen.

Es gibt nicht nur Deutsche Schäferhunde,mir Fallen jetzt nur die Belgischen mit langen Fell und die Irischen,die kleiner sind,ein.

hatte selbst 15 Jahre einen Deutschen Schäferhund.

Kommentar von Ibodeb ,

Hatte er Probleme mit der Hüfte? Oder andere Probleme? 

Mfg

Kommentar von 123phil ,

Ja,das war dann nicht mehr schön.Er hatte mit der Hüfte und Wasser im Bauch.Wir haben dann den Tierarzt geholt der ihn eine Spritze gegeben hat.Aber 15 1/2 Jahre ist ein schönes Alter für so einen Großen Hund.

Antwort
von LukaUndShiba, 46

Ich habe Erfahrung.

Was hast du denn mit dem Hund vor? 

Kommentar von Ibodeb ,

Nichts besonderes. Er soll halt ein treuer Begleiter sein. Also auch ein Familienhund :)

Kommentar von LukaUndShiba ,

Vielleicht solltest du dir mal den Weißen schweizer schäferhund angucken vom Charakter her.

Mit der richtigen Führung Können DSH tolle Familien Hunde werden aber wie gesagt sie brauchen eine gute Führung und jemanden der weiß was er tut. Alle in meiner Familie vorhandenen  brauchen zudem extrem viel Auslastung, machen Sport und werden / wurden zum schutzhund ausgebildet. 

Antwort
von Manuelajosefa, 36

Also ich würde keinen deutschen Schäferhund nehmen, wenn ich einen Hund für die Familie suche. Außerdem solltest du kein Anfänger sein, sondern schon Hunderfahrung haben, Hundeschule und gute Erziehung sind ebenfalls unumgänglich. Oft sind die auch überzüchtet und haben Krankheiten.

Insgesamt sind die, die ich kenne stark auf eine Person bezogen und brauchen gute Führung. Als Wachhunde sind sie gut geeignet. Da sie Hütehunde sind, sind sie eher nicht so freundlich anderen gegenüber.

Ich würde einen Jagdhund wählen mit nicht so stark ausgeprägtem Jagdtrieb, die sind freundlich und  familiengeeignet, schau dich doch mal bei Rasseportraits im Internet um, da werden die rassetypischen Eigenschaften beschrieben.

Antwort
von Moeckchen, 52

Was möchtest du den wissen?

Kommentar von Ibodeb ,

Wie es so ist. Die meisten DSH haben ja einen abgerundeten Rücken und je nachdem auch HD und ED. Wir haben schon sogesagt einen Welpen reserviert. Aber ich bin noch am überlegen, weil HD... Wir wollen es von einem Züchter kaufen. Er verlangt dafür 600€ Sollte man einen Schäferhund kaufen auch wenn sie einen abgerundeten Rücken haben, aber dafür auch HD und ED Frei sind?

Kommentar von Moeckchen ,

Nur weil der Rücken abgerundet/ abfallend ist, heißt das nicht das der Hund HD hat.
Also bekommst du einen hochzuchtschäferhund oder einen aus der Leistung ?
Es können auch Hunde mit geraden Rücken HD haben.
Man kann mit Ca 7 Monaten vorröntgen und das Hauptröngten kommt mit 1 1/2 ungefähr. Aber da kannst du den Züchter fragen.

Kommentar von Ibodeb ,

Ich weiß es leider nicht genau ob Hochzucht oder Leistungszucht

Kommentar von Moeckchen ,

Wie sehen den die Eltern aus? Grau oder wie Kommissar rex braun mit schwarzem Sattel ?

Antwort
von tactless, 40

Aber nur wenn es ein DEUTSCHER ist! 

Kommentar von Ibodeb ,

Leider haben die Deutschen Schäferhund aber einen abgerundeten Rücken...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community