Frage von Ibodeb, 251

Abfallender Rücken beim Deutschen Schäferhund, hat das einen Nachteil?

Hallo, Die jetztigen Deutschen Schäferhunde haben ja einen abfallenden Rücken. Hat das eigentlich einen Nachteil? Auch wenn sie HD und ED Frei sind?

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihren Hund. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Antwort
von Immaginary, 176

Der Abfalledne Rücken ist völlig unphysiologisch für einen Hund. Heutzutage findet man unter den vernüftigen Züchtern keinen mehr, der die Hunde noch so züchtet. Kein Polizeirevier würde noch so einen Schäferhund zur Ausbildung kaufen. Auch wenn ein Züchter angibt HD frei zu sein, ist er es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht, wenn er Hunde mit abfallenden Rücken züchtet. Es wird zwar immerwieder Hunde daruter geben, die keine HD haben, aber der Großteil wird es haben (wenn auch nicht mehr so ausgeprägt wie früher). Also muss ich dich hier korrigieren: in den 80er und bis Mitte der 90er Jahre waren Schäferhunde mit abfallenden Rücken "normal". Jetzt ist das genaue Gegenteil der Fall. Die Hunde sehen wieder aus wie Schäferhunde aussehen sollten. Gerader Rücken und kein watschelnder, drehender Gang oder Fehlstellungen der Tarsalgelenke. Natürlich ist auch bei den normalen Hunden HD und ED nicht ausgeschlossen, da das nunmal in den Genen von Schäferhunden liegt.

Du kannst also mit einem Hund mit abfallenden Rücken Glück haben, aber gesund ist der Hund dann trotzdem nicht. Aber Mops, französische und englische Bulldogge zählen ja auch zu den Qualzuchten und niemand stört das (pervers). Ich finde solche Zucht (wie auch die der abfallenden Rücken) sollte verboten werden. Aber das ist nur meine Meinung.

Kommentar von Anaschia ,

Du bist nicht allein mit Deiner Meinung. Ich schließe mich da ohne "Wenn und Aber" an.

Antwort
von LukaUndShiba, 145

In meiner Familie werden schon Jahre lang Schäferhunde gehalten und alle guten Züchter die ich kennen lernen durfte züchten zum glück nur noch mit geraden Rücken. Wer noch diesem abfallenden Rücken züchtet oder Welpen von solchen Eltern Tieren kauft handelt  einfach nur verantwortungslos.

Wenn du einen schäferhund willst dann einen mit geradem Rücken, an dem wirst du deutlich mehr Freude haben. 

Ich füge dir mal ein Bild von der jüngsten Hündin meiner Tante bei, das Bild ist vom Sommer letzen Jahres und da war sie ein halbes Jahr alt. So hat ein guter schäferhund auszusehen. 

Kommentar von Ibodeb ,

Schöner Hund! Leider findet man solche Schäferhunde nur noch Selten.

Kommentar von Berni74 ,

Die ist ja wirklich chic! Gefällt mir gut mit dem geraden Rücken!

Kommentar von LukaUndShiba ,

Diese mit den krummen rücken finde ich grauenhaft, aber wenn der Rücken so gerade ist sind es echt wunderschöne Tiere :3

Kommentar von Buddybuh ,

Genauso sollte ein deutscher Schäferhund aussehen und nicht so krumm und buckelig. Toller Hund

Antwort
von XLeseratteX, 129

Ja, im Alter haben sie fast immer starke Schmerzen und sind häufig in tierärztlichen Behandlung.

Die fallen unter Qualzuchten und sollten eigentlich nicht existieren.

Aber die sind dabei diesen Fehler zu beheben und den Schäferhund wieder mit komplett geraden Rücken zu züchten.

Antwort
von michi57319, 65

In meiner Stadt kam vor ca. 2 Jahren ein junger Schäferhund dazu. Das arme Tier hatte völlig weiche Gelenke auf der Hinterhand, knickte immer ein, bzw. eierte rum. Leider auch ein tiefergelegtes Modell.

Selbst wenn keine HD festgestellt wurde, die allermeisten Zuchtlinien haben keine sauberen Hüften, weil in den letzten 30 Jahren die Standards immer weiter herabgesetzt wurden. Alte DDR-Linien haben dieses Spiel nie mitgemacht, weshalb es Gott sei Dank auch noch viele gute und gesunde Hunde gibt, mit denen man die verkrüppelten Linien wieder aufbauen kann.

Mit verkrüppeltem Skelett kommt es auf Dauer immer zu gesundheitlichen Einschränkungen. Ja, es macht irgendwann Probleme.

Antwort
von Andrastor, 86

Das hat extreme Nachteile. Der Schäferhund war einmal ein Arbeitshund (wie der Name vermuten lässt) und konnte Stundenlang rennen. Die heutigen Schäferhunde leiden schon sehr früh unter verschiedensten Hüft- und Wirbelsäulenbeschwerden und erreichen nicht mehr das Alter der "klassischen" Schäferhunde.

Antwort
von Dahika, 98

Das hat gewaltige Nachteile und grenzt an Qualzucht. HD, Ataxie etc... Wenn ich für Schäferhunde schwärmen würde, würde ich mir einen mit DDR Abstammung suchen. Wenn es die noch gibt.

Antwort
von pilot350, 98

Dieser abfallende Rücken war der Züchtertraum. Heute geht man davon schon wieder weg. Die ganze Überzüchtung dieser Hundart hat den Hund eigentlich kaputt gemacht. Deshalb stellt die Polizei weltweit auf die Hunderasse Malinois um. Ob HD oder nicht kannst Du mit einer Röntgenaufnahme feststellen lassen. Aber ausschließen kann man das nicht.

Antwort
von xttenere, 74

In den 80er Jahre war dieser abfallende Rücken das Schönheitsideal des DS. Diese abfallenden Rücken der Deutschen Schäfer werden jetzt langsam aber sicher wieder hochgezüchtet, da die Belastung für die beiden Hüftgelenke wesentlich höher ist, als bei einem *normal* gebautem Hund. Auch wenn der junge Schäfer sogenannt HD frei ist, so wird er im Alter nicht mehr schmerzfrei gehen können, und an einer sogenannten erworbenen und nicht vererbten HD leiden.

Man sollte daher Zuchten, welche immer noch nach diesem alten *Schönheitsideal* züchten, nicht beachten oder unterstützen, und sich eine Zucht aussuchen, welche hauptsächlich grossen Wert auf das Wesen der Zuchttiere legt...nicht auf das Aussehen.

Kommentar von Berni74 ,

In den 80er Jahre war dieser abfallende Rücken das Schönheitsideal des DS

Nur in der damaligen Bundesrepublik. Die DDR-DSH hatten einen geraden Rücken. Heutzutage gibt es viele Linien, denen alte "Ost-Zuchten" zugrundeliegen und die deshalb auch wieder einen gesunden Köperbau haben.

Kommentar von xttenere ,

Was in der DDR dazumal gezüchtet wurde, wissen wir natürlich nicht. Sache ist aber, dass nicht nur die BRD solche Hunde mit diesem Fehlrücken züchtete, sondern auch die Schweiz...Österreich etc.

Trotzdem danke für die Info.

Antwort
von Anaschia, 50

Wenn die Natur so etwas zustande bringen würde, wäre der ganze Hund anders gebaut, damit er die Kräfte die beim Laufen auf das Skelett wirken, besser abferdern kann. Da wurde beim Schäferhund, Dackel oder Mops mit Tieren weitergezüchtet, die mit einem Gendefekt zur Welt gekommen sind. Diese leiden Ihr Leben lang, der eine mehr der andere weniger. Nur weil die meisten Hunde Schmerzen erst im fortgeschrittenem Stadium zeigen oder dadurch verhaltensauffällig werden, ist dem Menschen das Leiden seines Hundes vorher nicht bewußt. Natürlich beinflussen auch Fütterung und Haltung die Entstehung der HD bzw. ED , die Chancen bei einem Hund mit abfallender Hinterhand sind allerdings deutlich größer. Da nutzt Dir dann das schönste Röntgenbild der Elterntiere auch nichts mehr.

Antwort
von skydram, 45

Ja hat es! Für mich ist es Tierquälerei! Aber nicht alle schäferhunde haben das! Nur die aus Hochzucht! Leistungszucht hat den geraden rücken

Antwort
von DCKLFMBL, 50

das hat einen RIESIGEN Nachteil für den Hund! die kriegen später schlimme und Schmerzhafte Probleme!

Antwort
von Hundenase1411, 75

Was bedeutet HD und ED?

Kommentar von Immaginary ,

Hüftdisplasie und Ellenbogendysplasie

Ist genetisch bei einigen Hunderassen, darunter z.B. der deutsche Schäferhund. Man hat mit der Zucht auf abfallenden Rücken diese Gene extrem verstärkt, so das fast alle Hunde mit abfallenden Rücken zumindest ein HD Problem haben.

Kommentar von Hundenase1411 ,

Danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community