Frage von Hobbylos02, 107

Sollte das vom Tierarzt angeschaut werden?

Mein Kater hatte heute eine kleine Auseinandersetzung mit der Nachbarskatze. Seitdem ist sein rechtes Auge rötlich und trüb (siehe Bild). Das Problem: Es ist Wochenende. Ist das ein Fall für den Notdienst, oder kann ich auch noch bis Montag warten? ( Ich möchte ja nicht dass das Auge noch erblindet oder sowas)

Expertenantwort
von NaniW, Community-Experte für Katze & Katzen, 59

Hallo Hobbylos02,

ja das ist ein Notfall, fahr bitte SOFORT in die Tierklinik, oder Notfallpraxis.

Mit dem Sehorgan der Katze sollte keinesfalls herum experimentiert werden !!

Wartest du zulange und die Verletzung ist schwerwiegender als man es von außen sieht, kostet es am Ende die Katze das Sehvermögen oder gar das Auge. Unbehandelt kann es zur Infektion und zu Entzündungen kommen. 

Es sieht aus, als sein eine Ader gerissen. Eine Trübung des Auges beeinträchtigt auch das Sehvermögen deiner Katze. Zudem könnte sie schmerzen haben, auch wenn du das nicht gleich mit bekommst.

Katzen leiden still, getreu dem Motto: „Ein Indianer kennt kein Schmerz“

Schmerzen zeigen sich bei Katzen oft erst sehr spät und in Form einer Verhaltensänderung.
Bei schmerzen ziehen sich die Katzen zurück, lassen sich nicht mehr anfassen, werden aggressiv, essen weniger oder gar nichts mehr, sind antriebslos, schlafen mehr als gewöhnlich, meiden den Lieblingsplatz auf dem Sofa und so weiter.

Erkundige dich, ob in der Klinik Augenspezialisten sind, das wäre besser.

Alles Gute

LG

Antwort
von emily2001, 68

Hallo,

dein Kater hat wahrscheinlich einen Kratzer auf der Hornhaut abgekriegt.

Es wäre besser sofort in eine Tierklinik zu gehen, und das behandeln zu lassen, insbesondere, wenn eine Trübung sich bemerkbar macht. Wenn das Auge arg verletzt ist, und wenn es sich stark entzündet, kann es ihm das Augenlicht kosten auf der einen Seite!

Emmy

Antwort
von silberwind58, 55

Ich würde zum Notdienst gehen! Wäre mir mein Haustier wert!Anschauen lassen und vielleicht bedarf es gar keiner Behandlung aber Katze und ich wären beruhigt!

Expertenantwort
von polarbaer64, Community-Experte für Katze, Katzen, Tiere, 42

Das ist eindeutig eine Einblutung ins Auge und muss sofort behandelt werden. Da führt kein Weg am Wochenenddienst vorbei.

Die Telefonnummer des diensthabenden Tierarztes findest du auf dem AB deines normalen Tierarztes, bzw. auf der ersten Innenseite der Tageszeitung oder des Wochenblatts.

Das hat keine Zeit bis Montag! Eine Nichtbehandlung kann im Ernstfall zu einer Erblindung auf dem Auge führen.

Gute Besserung für das Tigerchen!

Antwort
von Vani383, 54

Ja, ich würde auf jeden Fall zum Notdienst gehen. Wenn es jetzt schon so trüb ist und er wahrscheinlich jetzt schon auf dem Auge verschwommen sieht, könnte er auf der einen Seite erblinden. 

Antwort
von MaggieSimpson91, 36

Bitte fahr damit zum Notdienst. Wunderschönes Tier.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community