Frage von WhatShalllDo, 111

Soll ich den Kontakt zu ihr abbrechen oder nicht (platonische Freundin)?

Leute...

ich kenne sie schon seit 7 Jahren. Wir haben uns damals persönlich kennengelernt, dann ist sie jedoch nach Hamburg gezogen und ich wohne in Bayern. Das hat der Freundschaft aber nicht geschadet, allerdings haben wir uns seitdem nur 3 Mal wieder privat gesehen. Dafür halten (eher hielten) wir aber über WhatsApp, facebook und eMail aber intensiven Kontakt. Angerufen haben wir uns gegenseitig jedoch nicht, das ist einfach nicht unsere Methode um den Kontakt zu pflegen. Kommt auch irgendwie komisch, wenn ein Mädchen stundenlang mit einem platonischen Freund von sich telefoniert und das sehr oft, während sie vergeben ist - oder? (genauso wäre es komisch bei mir gewesen, wenn ich vergeben bin/wäre).

Wie dem auch sei. Seit mittlerweile über einem Jahr ist sie irgendwie total uninteressiert an mir... Ich weiß schon, jetzt sagt ihr, dass sie Menschen eben verändern und das normal ist. Das Problem ist aber, dass sie mir dann alle 3 oder 4 Monate (zwischendrinnen ABSOLUT KEIN KONTAKT) mit dann immer total liebe Entschuldigungsnachrichten schreibt, in denen sie Erklärungsversuche bringt, weshalb sie sich nicht melden konnte (welche ich aber nicht wirklich nachvollziehen kann). Eigentlich würde ich den Kontakt gerne abbrechen, weil ich das so einfach nicht mehr aushalte und es auch verletzend ist, wenn man einfach total ignoriert wird... aber das Problem sind dann eben diese gerade genannten Nachrichten von ihr. Die machen es so verdammt schwer! Wir hatten jetzt seit Anfang November 0 Kontakt (also da habe ich IHR das letzte Mal ausführlich geschrieben) ... außer Weihnachts und Silvesterwünsche... und jetzt am 12. März kam wieder so eine eMail von ihr, dass ihr ihr katastrophales Antwortverhalten der letzen Monate unendlich leid tut, sie sehr interessiert an meinem Leben ist und ich ihr immer und gerne schreiben soll, usw.

Und wenn ihr mir jetzt ratet: Dann rede doch einfach mit ihr darüber.... das Problem ist ja, dass ich das schon getan habe..... und zwar ca. im April 2015.... aber seitdem wurde es nur noch schlimmer statt besser (sie war damals sehr verständnisvoll)... deswegen bringe ich jetzt einfach nicht den Schritt über mich, es NOCHMAL anzusprechen...das schaff ich einfach nicht.

Würdet ihr raten den Kontakt abzubrechen oder habt ihr andere Tipps? Es geht hier wie gesagt nicht um partnerschaftliche Liebe, sondern um platonische. Ich mag es nicht, wenn ich in ihrem Leben plötzlich hinter einem guten Stück Pizza rangiere... dann lieber gar kein Kontakt. Zu wissen, dass ich ihr mal wichtig war und jetzt nicht mehr (auch wenn sie was anderes sagt), will ich einfach nicht länger....

Antwort
von Dhalwim, 97

WhatShallDo hör mir gut zu,

Das mag jetzt vielleicht schwer für dich sein, aber nach der Situationsbeschreibung solltest du eher den Kontakt abbrechen. Sie zieht dich runter und es tut mit jeder vergehenden Sekunde immer mehr weh.

Ich kann dich im Grunde verstehen, denn eine solch ähnliche Situation hatte Ich auch, nur dass Ich "etwas" mehr als nur Platonisch mit einer unterwegs war (zumindest anfang's).

Problem wird folgendes, es besteht die Gefahr, dass sie dann den Mittelpunkt deines Leben's einnimmt und nicht du. Das darfst und kannst du mit dir nicht machen lassen!

Und ja Ich weiß, sie mag vielleicht nett und süß und gute Entschuldigungen haben, aber stimmen die auch? Vorallem wenn es so oft ist und so viel? Klingt hart wie gesagt, aber sie wird warscheinlich das Interesse an dir verloren haben.

Ich weiß wovon Ich spreche, denn wenn eine Frau wirklich interesse hätte oder mehr will o. ä. dann KANN und WIRD sie sich melden (auch wenn sie WIRKLICH KEINE Zeit hat), egal ob die Situation nun passt oder nicht!

Vorallem eine platonische Beziehung! Da fängt es auch schon an. Wie kommt man eigentlich auf sowas? Ich will keine Platoniker oder was auch immer beleidigen, aber es gibt entweder eine oder keine Beziehung!

Größte Gefahr besteht, dann (habe mich mal in jüngster Vergangenheit etwas schlau gemacht) dass man "gefriendzoned" wird. Und das ist ungefähr so erstrebenswert wie ein Hangover (Filmriss). Lass die Finger davon, das wird ein unendliches Herz-Schmerz Thema, du kannst sie nur vergessen und weitermachen!

Kopf Hoch und nicht in den Sand setzen.

LG Dhalwim

Kommentar von WhatShalllDo ,

Danke für deinen hilfreichen Beitrag. Ich sehe das eigentlich genauso wie du... wünschte mir nur, dass sie mir heute nicht geschrieben hätte ^^ ich war gerade echt auf einem guten Weg, dass meine "dann bist du mir eben auch egal"-Gefühle überhand nehmen... ich war die letzten Wochen kaum noch traurig deshalb - und jetzt hat sie sich LEIDER wieder gemeldet und ich befürchte, dass ich in meinem innerlichen Verabschiedungs-Prozess jetzt wieder bei 0 anfangen muss.

Mit "platonische Liebe" habe ich eigentlich nur sagen wollen, dass wir Freunde sind und nicht mehr... vielleicht klang das mit "Liebe" in Bezug auf ein anderes Mädchen irreführend - aber man liebt als Typ ja auch seine anderen männlichen Freunde - so war es gemeint.

Also in der Friendzone war ich sozusagen schon... nur bin ich jetzt scheinbar nichtmal mehr in der Friendzone willkommen....

Kommentar von Dhalwim ,

Bitte. Aber ernsthaft, es tut nur weh. Ich weiß es, weil mir sowas ähnliches auch mal passiert ist. Und es wird nicht besser, also habe Ich mit mir das nicht machen lassen!

So tust du dir wenigstens selbst damit einen Gefallen!

LG Dhalwim

Antwort
von lara10000, 66

Hallo. Also erst mal wie alt bist du denn wenn ich fragen darf? Ich persönlich würde den Kontakt nicht abbrechen. Hat sie vielleicht einen Freund und meldet sich deshalb so selten, weil der Freund was dagegen hat? Ich verstehe es sehr gut, dass ihr Verhalten dich verletzt. Ich finde du solltest den Kontakt beibehalten, selbst wenn er nicht so intensiv ist. Versuche damit klarzukommen, dann macht es dich auch nicht so traurig. Ich glaube nicht, dass du ihr egal bist, denn wenn du es wärst würde sie keine Ausreden bringen und dich alle paar Monate anschreiben.

Sage ihr doch, dass es für dich auch okay ist weniger Kontakt zu haben unter der Voraussetzung, dass sie ehrlich zu dir ist. Weißt du vlt hast sie auch irgendwelche Probleme und ihr geht es nicht gut? Hast du daran schon gedacht?

Mfg

Lara

Kommentar von WhatShalllDo ,

Hi,

ich bin 27 und sie 26 - wir kennen uns wie gesagt seit 7 Jahren. Ich kann ehrlich gesagt nicht sagen, ob sie derzeit einen Freund hat... früher habe ich sowas immer sofort mitbekommen. Sie hatte in den letzten 2 Jahren 2 Langzeitbeziehungen und über die hat sie mit mir ganz normal gesprochen. Jetzt würde ich meine Hand leider nicht mehr dafür ins Feuer legen, ob sie solche Informationen noch mit mir teilt.... Eigentlich ist es auch keine Frau, die sich von ihren Freunden in dieser Hinsicht etwas vorschreiben lässt... aber man weiß nie.... hm.

Ich bin zu 100 % davon überzeugt, dass sie weder familiäre noch berufliche oder gesundheitliche Probleme hat - soviel bekomme ich von ihrem Leben durch gemeinsame Kontakte schon noch mit... Sie sagt zwar einerseits, dass sie viel Stress hat, aber was ich so mitkriege, spricht eine andere Sprache. Und auch bei viel Stress kann man sich innerhalb von 3-4 Monaten mal ganz kurz Zeit nehmen, oder nicht? So viel Stress haben nichtmal Obama oder Merkel, dass das nicht ginge.

Kommentar von lara10000 ,

Schade, dass euer Kontakt so schwach ist, das du nicht mal weißt, ob sie in einer Beziehung ist oder nicht. Aber man weiß wirklich nie. Ich selbst kenne Frauen, die gesagt haben "nein von einem Mann lasse ich mir nichts verbieten" und was ist im endeffekt passiert - sie haben sich von ihrem Freund alles vorschreiben lassen.

Gut, dass sie keine familiären und gesundheitlichen Probleme hat. Weißt du man kann viel Stress haben und es trotzdem niemanden anmerken lassen. Aber ja, du hast Recht man kann nicht soo viel Stress haben, sodass man sich nicht ab und an mal melden könnte. Wer etwas möchte findet Wege, wer etwas nicht möchte findet Gründe.

Könntest du vielleicht damit leben, dass ihr weniger Kontakt habt? Vielleicht solltest du nicht so viel Gefühl und Emotion reinstecken. Nach dem Motto: " Ich mag sie und wenn sie mir schreibt unterhalte ich mich mit ihr, wenn nicht dann nicht". Oder möchtest du unbedingt mit ihr intensiven Kontakt haben und was anderes kommt für dich nicht in Frage?

Kommentar von whatshalllldo ,

In meinem vorherigen Beitrag habe ich gemeint innerhalb von 7 Jahren zwei Langzeitbeziehungen... nicht innerhalb von zwei Jahren.

Ich selbst kenne Frauen, die gesagt haben "nein von einem Mann lasse ich mir nichts verbieten" und was ist im endeffekt passiert - sie haben sich von ihrem Freund alles vorschreiben lassen.

Wenn es wirklich wegen eines Freundes ist, wäre ich noch enttäuschter als so schon. Einfach weil ich sie nicht so charakterschwach eingeschätzt hätte... aber spinnen wir diesen Gedanken mal nicht weiter. Es kann wie gesagt sein, dass sie einen Freund hat, aber ich halte die Wahrscheinlichkeit für relativ gering.

Ich könnte sehr gut damit leben, wenn wir weniger Kontakt hätten. Ich hab auch andere weibliche gute Freundinnen, mit denen ich wirklich nur 1 mal in 2 Monaten oder so Kontakt habe. Das stört mich kein bisschen und ich finde es gut so, weil es sich einfach von Anfang an (nachdem wir alle auseinandergezogen sind) so eingependelt hat.

Aber mit dem wie es jetzt gelaufen ist/läuft kann ich eben gar nicht gut leben, weil sie einfach den guten und intensiven Kontakt auf ein Niveau von nahezu null runtergeschraubt hat und alles völlig ohne Erklärung. Das ist das, was mich so nachdenklich macht. Dass es ihr schon immer zu viel war, schließe ich aus, da wir beide gleichermaßen den Kontakt "gesucht" haben... nicht nur ich. Und selbst wenn, kann man da mit einem langjährigen Freund wohl drüber sprechen... 

Vielleicht solltest du nicht so viel Gefühl und Emotion reinstecken. Nach dem Motto: " Ich mag sie und wenn sie mir schreibt unterhalte ich mich mit ihr, wenn nicht dann nicht"

Ich weiß ja nicht mal, ob sie mir innerhalb der letzten 9-10 Monate überhaupt von sich aus geschrieben hätte, wenn ich ihr nicht vorher eine Nachricht geschickt hätte.

Naja, insgesamt verstehe ich schon, was du sagen willst... ich soll einfach nicht ganz so viel Wert drauf legen - das fällt mir aber nicht einfach.

Kommentar von lara10000 ,

Also das ist jetzt nur mal eine Idee von mir... Könntest du sie nicht besuchen gehen, sodass ihr euch mal wieder seht? Aber ich kann dich verstehen, du brauchst eine Erklärung,warum der Kontakt jetzt so gering ist. Es ist oft so, dass man mit den Jahren weniger Kontakt hat, weil der eine Freund nicht mehr viel Wert darauf legt und dadurch bricht der Kontakt irgendwann ganz ab. Das sollte man vermeiden. Wenn du eine Erklärung dafür hättest, könntest du vermutlich "gut" mit dem weniger Kontakt leben. So wird dich immer die Frage nach dem WARUM quälen. Ich glaube sie liegt dir auch am Herzen, sodass du den Kontakt nicht ganz abbrechen möchtest/kannst. Am besten ist es immer so etwas persönlich auf eine ruhige Art und Weise zu klären. Ohne ihr Druck zu machen. Meiner Meinung nach sollte man so etwas besprechen. Ich weiß, dass hast du schon mal versucht und es ging schief, aber wenn ihr euch persönlich sehen würdet, glaube ich schon, dass das etwas bewirken könnte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community