Frage von Zinsii, 48

Soll auf Schulaufgaben und Stegreifaufgaben generell vezichtet werden?

Hallo wir haben am Dienstag eine deutsch Debatte unter anderem mit dieser Frage. Welche guten Pro und Contra Argumente gibt es?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von adabei, Community-Experte für Schule & deutsch, 48

Pro:
- Manche könnte vielleicht ohne Druck besser lernen.
- Es werden oft nur Dinge aus dem Kurzzeitgedächtnis abgerufen und dann schnell wieder vergessen. (Stichwort "Bulimie-Lernen" > Google das mal)

Contra:
- Die wenigsten Schüler haben so viel Eigenmotivation, dass sie auch ohne Druck kontinuierlich mitlernen.
- Dem Schüler wird damit gezeigt, wo er im Moment steht und wo er noch Lücken hat.

 

Antwort
von ulrich1919, 43

Was sind Exen? Prüfungen vielleicht?

Wenn die Schule auf Aufgaben und Prüfungen verzichtet, braucht es andere Motivationen, damit die Schüler sich Mühe geben. Und dann leitet die Breite der Bildung darunter. Der Eine ist sehr interessiert an Naturwissenschaften und strengt sich beim Sprachunterricht nicht an; der Andere findet Philosophie spannend und Mathe nicht usw. Darum braucht es Prüfungen usw. um eine gewisse Lernbereitschaft zu bewirken; auch wenn es noch so unsympathisch ist.

Nach vielen Jahren Lebenserfahrung habe ich gemerkt, dass ich von 6 bis 18 Jahre Lebensalter NICHTS in der Schule gelernt habe, das ich nicht später gebrauchen konnte (sei es nur um in diesem Forum Fragen zu beantworten)

Kommentar von Zinsii ,

Exen sind Stegreifaufgaben, unangesagte, kurze Tests. Habs verbessert. :)

Antwort
von BellAnna89, 33

Sind mit Schulaufgaben Hausaufgaben gemeint? Die sind dazu da, das in der Schule Gelernte zu Hause zu verinnerlichen und dadurch ins Langzeitgedächtnis zu übertragen. Deine Stegreifaufgaben sind wohl Hausaufgabenüberprüfungen? Unangekündigte Tests über den Stoff der letzten 10 Stunden? Die sind für Leute gedacht, die sonst keine Hausaufgaben machen würden. Ich finde Noten generell schlecht, da sie wenig aussagekräftig sind. Deshalb unter anderem ist mein Kind ja auch auf einer Waldorfschule, wo Noten durch individuelle Beurteilungen mit Tipps zur Verbesserung ersetzt werden.

Kommentar von Zinsii ,

Nein Schulaufgaben sind größere Tests, und Steigreifaufgaben sind kurze unangesagte, Leistungsnachweise

Kommentar von BellAnna89 ,

Tests sind dazu da, seinen eigenen Leistungsstand festzustellen, und deshalb sinnvoll. Nur die Noten... wie gesagt. Die verursachen ja auch die Prüfungsangst, wegen der einige grundsätzlich bei Tests versagen, obwohl sie eigentlich alles könnten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community