Frage von anna76570, 126

Sind Lehrer genervt wenn man mit ihnen über private Probleme redet?

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 112

Es kommt zwar auf den Typ Mensch an, der der Lehrer ist, aber im Normalfall dürfte kein Lehrer was dagegen einzuwenden haben, wenn sich ein Schüler in privaten Anliegen an ihn wendet & Rat ersucht. Es ist ja in gewisserweise 'nen Vertrauensbeweis & spricht für ihn.

Antwort
von trololo99, 126

Wenn es sie/ihn nervt wird sie/er es dir sagen oder dich zum Vertrauenslehrer oder Psychologen (falls es grosse Probleme sind) schicken. Ich denke aber, dass die meisten Lehrer gerne reden wollen wenn es dir nicht gut geht oder so. Pass aber auf weil Lehrer haben keine Schweigepflicht also musst du deinem Lehrer auch wirklich vertrauen können wenn du nicht willst dass er/sie es weitererzählt

Antwort
von Dreams97, 86

Hallo!

Ich denke nicht, dass Lehrer davon genervt sind. Ich glaube eher, dass sie froh darüber sind, wenn ein Schüler ihnen vertraut.

Grüße, Dreams97

Antwort
von Branko1000, 101

Sollten sie nicht, diese haben ja eine Pädagogische Ausbildung.

Antwort
von clayster, 92

In jeder Schule gibt es einen "VERTRAUENSLEHRER" frag im sektiteriat nach wer das ist und rede mit ihm er sollte darauf eingestellt sein :)

Antwort
von josef050153, 79

Das kommt wohl auf den Lehrer an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community