Frage von 932609MJL, 52

Seit ca 2 wochen Nachts immer um die selbe Zeit wach werden?

Hay Leute ! Ich gehe in der Woche, abgesehen von Wochenende, immer so um allerspätestens 0 00 Uhr schlafen und mein Wecker ist für Morgens 5 Uhr gestellt. Das das jetzt nicht die optimale Zeit an Schlaflänge ist weiß ich selber aber ich komme Damit recht gut klar und auch mein Arzt meint, dass das bei Jugendlichen häufig so ist und das alles im grünen Bereich ist, Solange mein alltag nicht drunter leidet. Naja egal, darum geht es ja gar nicht. Mein Problem ist, dass ich seit ca 2 Wochen IMMER unmittelbar vor meinem Wecker wach werde, meistens immer um Punkt 4: 30 Uhr oder wenn schon zwei minuten davor/danach. An 2 Tagen war da mal ne Ausnahme, da wurde ich einmal um 4: 52 und einmal um 4:58 wach. ... ich versuche immer durchschlafen und nicht wachzuwerden aber ich werde trzd immer wach. Entweder weil mein Traum abrupt "endet" oder sei es, weil ich einfach unbequem liege. Wenn ich auf den Wecker an meinem Bett gucke ist fast Ausnahmslos immer 4:30 Uhr. Am Wochenende habe ich das nicht. Da gehe ich aber auch in der Regel immer später schlafen und stehe meistens, weil ich zum Reiten muss oder ich verabredet bin gegen 9 halb 10 auf. Das nervt mich so ... was kann ich dagegen machen ? Geht das.wieder weg und was könnten mögliche auslöser dafür sein?

Ich bitte um hilfreiche Antworten! Danke LG

Antwort
von Spielwiesen, 17

Ich halte mich an das Wissen, dass der Körper beim Schlafen einem 45-Min.-Takt folgt.

Das bedeutet, dass man von der gewünschten Aufwachzeit immer 45-Minuten-weise zurückrechnet, um den Einschlafzeitpunkt zu ermitteln,. 

In deinem Fall würde das bedeuten, wenn du genau um 5.00 Uhr aufwachen willst:

0 Uhr minus 8 Zyklen à 45 Min. = 6 Std. = 23 h  ist die ideale Zeit zum Schlafengehen. 

Zweite Möglichkeit: GENAU 45 Min. später, d.h. pünktlich um 23:45 Uhr schlafen und nach 7 Zyklen à 45 Min. wachst du auf = 5 Uhr. 

Versuchs mal - ich habe das x-mal erprobt (auch ohne Wecker!) und man kann sich drauf verlassen - eben weil es ein natürlicher Rhythmus ist. 

Alles klar?

Antwort
von Dalacker, 32

Gibt da eine einfache wissenschaftliche Erklärung:

Dein Körper hat quasi einen eigenen Wecker. Das Problem habe ich im Zeitalter der Smartphone-Sucht auch gerne mal. Du wirst wach, guckst auf deine Uhr und dein Körper merkt sich das tatsächlich selber. Deswegen bist du auch meistens auf die Minute genau zur selben Zeit wach. Schau mal 2, 3 Tage nicht auf den Wecker und du wirst sehen, dass du wieder durchschlafen kannst. Sofern du nicht mal wieder wach wirst um dann schon um 3 Uhr auf den Wecker schaust :-)

Kommentar von 932609MJL ,

Also wenn ich wach werde soll ich nicht auf den Wecker schauen wie viel Uhr es ist sondern es einfach ignorieren und versuchen weiter zu schlafen ? Meist du das  so ? 

Kommentar von Dalacker ,

Genau! Das Problem ist halt, dass es menschlich ist, wissen zu wollen wie lange man noch schlafen kann :P Aber das ist halt wirklich diese innere Uhr. Zumindest ist das meine Vermutung, ein Arzt bin ich nicht, aber davon könnte man ausgehen und versuchen es abzustellen :-)

Antwort
von Bulls44, 20

Geht mir genauso. Da ich weißt das ich um 6 wach werden muss wache ich fast immer vor dem Wecker auf.
Das scheint ein innerer Wecker zu sein.

Nur dumm das mein innere Wecker kein Wochenende kennt. Seit Jahren ist das schon so.

Vll fängt das bei dir jetzt erst an.

Kommentar von 932609MJL ,

Also ich kann danach auch noch ganz entspannt wieder einschlafen und dann schlafe ich auch durch aber trzd nervt das wie irre.  Wie ist es bei dir ? Kannst du denn danach noch trzd weiter schlafen? 

Kommentar von Bulls44 ,

leider nein. Ich würde gern mal am Wochenende bis 10 Schlafen. Einmal aufgewacht ist Schluss mit schlafen. Mein Tag beginnt immer um 6. und täglich grüßt das Murmeltier. Wenn du den Film kennst..

Antwort
von Silverhead2010, 25

warum willst du das ändern? 

In meiner jugendlichen zeit haben mir 3 Stunden schlaf völligst gelangt. Um 4 ins Bett und um 7 aufgestanden. 

Es muss dir langen.

Es gibt keine Regel von wegen "8 Stunden gesunder Schlaf".

manche brauchen weniger, manche mehr schlaf.

Kommentar von 932609MJL ,

Ja deswegen habe ich ja auch gesagt "egal. Darum geht es ja nicht. ..." mein Problem ist das aufwachen Nachts. Das macht mich einfach irre. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community