Frage von DopeReaper, 189

Seele an den Teufel verkauft kann man dann trotzdem in den Himmel?

Hallo,

Ich habe vor kurzem eine sehr interessante Dokumentation über einen Man gesehen der seine Seele an den Teufel verkauft hat.

https://www.youtube.com/watch?v=bTGH6WjW7YE

In dieser Dokumentation spricht er über seinen Beruflichen aufstieg. Seine Vergangenheit Und seinen Absturz.

Ist dann aber zu Gott konvertiert und hilft jetzt Menschen die in seiner Lage waren. Und jetzt frage ich mich ob er immer noch in die Hölle kommt?

Ich meine weil er ja jetzt soviel gutes tut und zu Gott betet.

Meine frage ist ob man auch wenn man seine Seele dem Teufel (Luzifer) verkauft hat. dennoch in den Himmel kommen könnte?

Danke schon mal im voraus.

Antwort
von PieOPah, 58

Du kannst nicht etwas verkaufen, was dir nicht gehört. Solch ein Vertrag wäre also ungültig.

Antwort
von FackTheSystem, 81

Ich denke wenn Gott will das er in den Himmel kommt, kommt er auch in den Himmel egal was für einen Pakt geschlossen hat.

Antwort
von Garfield0001, 63

Natürlich. Jesus sagt: "wer an mich glaubt wird das ewige Leben haben". Das ist die einzige Bedingung (man muss nur richtig verstehen was "glauben" bedeutet. Auch der Teufel weiß das Gott existiert,  aber er glaubt nicht an ihn. Somit wird er nicht in den Himmel kommen sondern (erst irgendwann) in die Hölle kommen)

Das beten und "gutes tun" ist nett und schön - aber nicht die Voraussetzung. 

Kommentar von comhb3mpqy ,

Auch Werke sind nicht unwichtig. Steht in Jakobus 2

Antwort
von ichweisnix, 53

 dennoch in den Himmel kommen könnte?

Theoretisch ja. Praktisch ist das Problem, sich tatsächlich loszusagen und umzukehren.

Sicher dass der Typ nicht einfach berühmt werden will durch solche Thesen?

Der Wunsch berühmt zu werden ist zwar menschlich, aber ganz und gar kein Zeichen von Demut.

Antwort
von KuehleHilfe, 90

Kann man überhaupt noch zu Gott konvertieren wenn man seine Seele an den Teufel verkauft hat?? Sicher dass der Typ nicht einfach berühmt werden will durch solche Thesen?

Kommentar von Garfield0001 ,

Ja klar. Gott könnte auch *schnips* machen und der Teufel existiert nicht mehr. Warum sollte es Gott nicht auch das möglich sein. Er ist schließlich allmächtig 

Kommentar von KuehleHilfe ,

Er ja, aber nicht der Mensch. Kann der Mensch noch zum Gott konvertieren wenn er seine Seele an den Teufel verkauft hat?? Ich meine wahrscheinlich hat dieser bestimmt kein Willen mehr, da nun der Teufel über seine Seele verfügt.

Antwort
von chrisbyrd, 49

Die Bibel sagt, dass alle unsere Sünden vergeben werden, wenn wir ernsthaft darum bitten: "Wenn wir aber unsere Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von aller Ungerechtigkeit" (1. Johannes 1,9).

Die Folge der Sündenvergebung wird in Römer 6,23 beschrieben: "Denn der Lohn der Sünde ist der Tod; aber die Gnadengabe Gottes ist das ewige Leben in Christus Jesus, unserem Herrn."

Der Teufel ist nur ein Geschöpf Gottes. Wenn sich ein Mensch für Gott entscheidet, ist er dem Teufel entrissen und kann sich Kind Gottes nennen.

Wer an Jesus glaubt, bekommt das ewige Leben geschenkt (Johannes 3,16). Die Engel Gottes freuen sich über jeden Sünder, der Buße tut (= von seinen falschen Wegen umkehrt und seine Gesinnung ändert; Lukas 15,10).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten