Ordner, Hefte oder Schnellhefter?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo :)

Diese Leitzhefter hatten manche Mitschüler an der Berufsschule. Ich fand die stets total unübersichtlich, vor allem da sie mit der Zeit sehr schwer & dick wurden und viele Blätter ausgeheftet werden mussten die dann daheim gelagert wurden ----------> ich finde das unglücklich auch insofern, weil man die ausgehefteten Blätter genauso brauchte & ich persönlich es schätze, wenn die Infos neuer Blätter ggf. mit den Infos älterer Blätter erklärt/verdeutlicht werden können wenn diese etwa darauf aufbauen! Meine Ansicht dazu ;)

Ich habe immer auf Schnellhefter "geschworen" & bin damit gut gefahren. Habe dadurch auch immer nur wirklich die Materialien mitgenommen, die ich definitiv in der Schule gebraucht habe. Wer einen Leitzhefter mitschleppt, der nimmt hingegen immer alles mit ---------> gut, dadurch kann er auch nicht ein Heft zuhause liegenlassen ... aber andererseits halte ich es trotzdem für unpraktisch.

Im Endeffekt muss es jeder selber wissen. Der eine liebt ein Konzept & der andere bevorzugt das nächste.

Hoffe, dass ich helfen konnte :) Schönen Sonntag!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte immer einen ordner für alle Fächer

aber manchmal waren es doch zu viele Fächer und ich hatte keine Lust immer den schweren Ordner mitzuschleppen

deswegen habe ich dann schnellhefter verwendet und die blätter dann zuhause in den Ordner gelegt, wenn der hefter zu voll wurde

ist halt einfach abzuheften, weil mit normalen schulheften wird es schwer noch später was zu ergänzen/nachzutragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung