Frage von yogiboy, 126

Oberstufe - 1 College-Block pro Fach oder Hefte für Tafelaufschriebe?

Liebe Community,

ich komme nach den Sommerferien in die Oberstufe und habe mir überlegt was für Schulsachen ich jetzt in den Sommerferien kaufe. Dabei ist mir die Idee eingefallen, dass man in der Oberstufe ja ein College-Block für jedes Fach oder eben für die 5 Leistungskurse(dann ist es nicht so eine große Last für den Rücken) benutzen könnte. Dann hat man alle Heftaufschriebe der 2 Jahre in der Oberstufe in einem einzigen College-Block und nicht in mehreren Heften. Das College-Block hat ja 100 Blätter normalerweise und das würde reichen denke ich. dazu würde ich mir dann noch einen Schnellhefter kaufen für die Arbeitsblätter..

Bis jetzt habe ich aber nur Hefte benutzt und dazu einen Schnellhefter gehabt. damit bin ich gut klar gekommen, hatte jedoch mehrere Hefte pro Fach vollgeschrieben. In der Oberstufe ist es aber doch eigentlich sinnvoller alles in einem zu haben, damit es übersichtlicher ist und man dann alle Sachen zur Abi-Vorbereitung direkt hat, oder?

Mit Ringbücher oder Mappen bin ich nicht so gut zurechtgekommen, weil ich finde, dass man mit diesen nicht gescheit lernen kann - sie sind so unpraktisch...

Hat jemand schon mal Erfahrung mit College-Blöcke als "Ringbuch-/Mappe-/Heft-Ersatz"? Findet ihr die Idee gut oder fallen euch negative Aspekte dazu ein? Ich möchte mich gut auf die Oberstufe vorbereiten und mache mir deshalb so viele Gedanken darüber. Normalerweise wäre es mir egal..

Ich freue mich auf eure Meinungen!

eurer yogiboy

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von junigloeckchen, 63

Versuche mit Ordnern klarzukommen, das ist sowohl für deinen Rücken, als auch für die Abivorbereitung (und Klausurvorbereitung) wirklich am besten.
Und 100 Blätter reichen vielleicht in Fächern wie Musik und Sport, aber sonst kommst du damit definitiv nicht weit.

Kommentar von yogiboy ,

Vielen dank für dein Antwort! Aber wieso meinst du sind Hefte nicht so geeignet für die Oberstufe?

Kommentar von junigloeckchen ,

weil du 1. jeden Tag deine Tasche packen musst und du 2. in einigen fächern seeehr viele zettel bekommst und du 3. oft ein bestimmtes Thema lernen musst und dann ist es praktischer sich einfach ein paar Zettel statt ein paar Hefte rauszusuchen und 4. kannst du wenn was falsch ist einfach den zettel rausnhmen, statt ständig was durchzustreichen und hast alles übersichtlicher :)

Kommentar von yogiboy ,

bekommt man in der Oberstufe deutlich mehr Blätter als in der 10. Klasse?

Kommentar von junigloeckchen ,

deutlich! also gegen ende wurden das immer mehr - es gab so 2/3 tage an denen ich mit mehr als 50 Zetteln nach hause gekommen bin (natürlich ausnahmen, wie gesagt 2/3 mal) aber mal 10-20 zettel in einer Stunde zu bekommen, ist bei mir vor allem am Ende häufig vorgekommen - ist aber Lehrer- und Schulabhängig.
Obwohl wenns in die Abivorbereitung geht, hatte ich keinen Lehrer, der uns nicht mindestens 2-3 Mal mit Zetteln überhäuft hat :D

Kommentar von yogiboy ,

Ogott! Das ist echt eine Menge! Danke für deine Hilfe! Lg

Kommentar von junigloeckchen ,

Das stimmt, manchmal wird man einfach mit Zetteln überhäuft ;)
Danke für das Sternchen! :)

Antwort
von FelixFoxx, 73

Nimm einen Ordner mit Unterteilung für die Fächer, dazu einen Collegeblock, dessen Blätter Du dann für jedes Fach in den Ordner heften kannst, ebenso die Arbeitsblätter.

Kommentar von yogiboy ,

Ich bevorzuge dann lieber Hefte und einen Schnellhefter, weil ich mit Ordnern nicht so klar komme... Aber dankesehr für deine Antwort :)

Kommentar von FelixFoxx ,

Es bereitet aber gut auf das Studium vor, wo man es auch so macht.

Kommentar von yogiboy ,

Oh..okayy, das wusste ich nicht... danke

Antwort
von Leha304, 39

Also ich kann jetzt am ende meiner 12. Klasse sagen. Hefte sind am besten. Gerade für die Ordnung sind die sehr gut. Ich hab mit collegeblock angefangen in der 11. aber dann schnell gemerkt, dass es mit Heften viel besser klappt. LG

Kommentar von yogiboy ,

okay Vielen Dank dir!

Antwort
von jakkily, 69

Ich würde dir empfehlen einen Ordner für die Schule zu benutzen, wo du die Arbeitsblätter reintun kannst, ein Heft pro Fach, wo man relevante Formeln reinschreiben kann und ein Collegeblock, wo man die Tafelabschriebe und Hausaufgaben reinschreibt und sie dann zu den jeweiligen Arbeitsblättern heftet.

Zudem würde ich mir noch ein oder zwei weitere Ordner samt Register besorgen, wo du dann zwischenzeitlich Blätter aus dem Schulordner reinsortieren kannst.

lg, jakkily

Kommentar von yogiboy ,

Okay, danke für deine Antwort! Ich finde nur, dass es unpraktischer ist, als wenn man alles gleich im College-Block drin behält und nichts raus reißt sozusagen.. ^^

Antwort
von franxiy, 61

Also auf collegblöcken zuschreiben ist unsinnig. Lass doch lieber die Hefte weg und benutze Hefte.

Kommentar von yogiboy ,

Warum meinst du wäre es unsinnig? Und was soll ich stattdessen benutzen? Es wiederholt sich irgendwie.. aber Vielen Dank für deine Antwort :)

Antwort
von klugshicer, 46

Ich würde einen oder mehrere Leitzordner nehmen und in die hängst Du sogenannte Ösenhefter rein - wenn so ein Ösenhefter für ein Fach mal zu voll ist, dann nimmst einen neuen (ich würde nach Themen unterteilen).

Dann brauchst Du nur noch einen College-Block für alle Fächer.

Nimm keinen billigen College-Block - bei den billigen lassen sich die Blätter nicht so gut raustrennen!

Damit Du nicht unnötig Ballast mit dir herum schleppst würde ich den Schulordner immer nur mit den Ösenheftern bestücken, die am jeweiligen Schultag benötigt werden.

Kommentar von yogiboy ,

Dankeschöön

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community