Frage von Lotta6615, 85

Nasfutter QUEENY. Ist es ein gutes Futter?

Kann mir jemand sagen, ob das Futter von Queeny ein hochwertiges Futter ist? Also bei 95%Fleisch denke ich schon oder?! Und reicht der Fettanteil?

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 36

Ettiketten muß man lesen lernen und Georg63 schreibt das da richtig.

Da ist Fleisch drin (in welcher Form, keine Ahnung) dann sind Nebenerzeugnisse von Fleisch drin, das kann alles Mögliche sein.

Alleine schon auf der Verpackung steht "mit Gemüse" und in der Beschreibung steht Geflügel und Gemüse schon an zweiter Stelle, das bedeutet, das wenn wir einen normalen Fleischanteil von 70% hätten, wären hier schon mind 30% Gemüse also nur ein Fleischanteil von ca. 40% drin.

Von diesen 40% Fleisch und Neben...., sind dann 95% reines Huhn.

Der Eiweißanteil reicht für ein Alleinfutter nicht aus der sollte bei ca. 11 liegen, der Fettgehalt ist viel zu niedrig, der sollte bei 14% liegen - bei diesen Angaben bitte immer darauf achten, das das nach Trockenmasse berechnet ist.

Für diesen Preis kannst du niemals ein Futter bekommen, in dem 95% Fleisch drin ist. Übrigens geht es Dosentechnisch nicht, das da 95% Fleisch rein passen - da muß ja noch minimum 10% Feuchtigkeit (Wasser oder Brühe rein).

Reinfleischdosen sind teurer.

Kommentar von Georg63 ,

Für den Preis bekommst du sogar 100% richtiges Fleisch ohne Abfälle ..... nur eben nicht in der Tierfutterabteilung sondern b eim Frischfleisch .... Hähnchenschenkel gibts überall ..... bei Edeka seit einiger Zeit Schweinepfoten und -schwänze für 2,00 €/Kg  ... das ist billiger als jedes noch so schlechte Fertigfutter.

Kommentar von friesennarr ,

Klar, aber eingedost bekommst du das nicht so billig - irgendwo müssen die ja noch einen Gewinn machen.

Und bis das Fleisch in der Dose beim Kunden ankommt verdienen auch noch etliche Leute dran. Ergo muß Fleisch immer billiger sein als eine Dose oder ein Trockenfutter - man schaltet ja alle Mittelsmänner aus.

Expertenantwort
von shark1940, Community-Experte für Hund, 31

Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse
davon mind 95% Geflügel.

D. h. das nur vom Fleischanteil 95% Geflügel ist - leider ist nicht angegeben wie viel Fleisch denn nun tatsächlich enthalten ist. Nebenerzeugnisse sind Darm, Hufe etc - also viel Dreck.

Ich würde es daher nicht empfehlen.

Gemüse kannst Du mußt Du aber nicht zufüttern. Lachsöl würde ich ab und an dazu tun, da die meisten Hersteller Fleisch von Massentierzuchten nehmen und die haben nicht mehr genügend Omega3.

5,1% Fett finde ich viel zu wenig.

Allerdings füttere ich meine Hunde generell roh. Roh gefütterte Hunde bekommen 15-25% Fettanteil (je nach Energie des Hundes).

Überlege Dir, ob Du nicht einfach barfen willst - dann weißt Du was Dein Hund bekommt. Ansonsten mußt Du weitersuchen - nach Naßfutter wo ganz klar draufsteht was und wie viel drin ist.

Antwort
von Georg63, 38

Da steht "Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse" - das kann alles mögliche sein.

Außerdem steht da nicht, wieviel davon enthalten ist, nur das von diesem Anteil 95% von Hühnern ist.

Wenn als z.B. der Fleisch- und Nebenerzeugnisanteil tolle 50% betragen würde (wieviel es wirklich ist steht da nicht), dann wären also 47,5% Geflügelabfälle drin.

Wenn du deinen Hund mit Fleisch füttern willst, dann hole Hühnerschenkel aus dem Supermarkt und gibt sie ihm roh samt Knochen - kostet weniger und ist 100% gutes Huhn. Dazu etwas frisches Gemüse und der Hund ist glücklich.

Antwort
von dickefettepony, 47

Also der Fleisch Anteil is an sich super, allerdings steht da auch nur Nebenerzeugnisse. davon würde ich eher abraten. gut is Futter mit hohem Fleisch Anteil bei dem auch steht was genau drinnen is. Also nicht nur Geflügel, sondern welches Tier genau und welcher teil vom Tier.

Kommentar von Lotta6615 ,

Dankeschön
Bei anderen Sorten steht drin was genau:Lunge,Herz.....
Das ist doch gut oder?
Muss ich noch Gemüse oder Öle zufüttern?

Kommentar von dickefettepony ,

umso genauer beschrieben ist was drinnen ist umso besser. bei Nebenerzeugnissen handelt es sich oft um minderwertige Abfallprodukte deshalb eher nicht anzuraten. Innereien hingegen sind super. ich würde nur darauf achten dass wirklich alle Inhaltsstoffe genannt sind und nicht ein über begriff da steht wo man sich nie sicher sein kann was genau es ist. ansonsten sollte es vom Inhalt her schon hinkommen, immerhin ist Fleisch das wichtigste. Gemüse is im Maße auch gut aber nicht zu viel - so wie die Natur es vorgesehen hat (immerhin is ihr Gebiss ja für Fleisch gedacht ;) )

Kommentar von Georg63 ,

schau nochmal genau hin - die 95% beziehen sich nicht auf den Fleischanteil - das ist ein gezielt hervorgerufener Irrtum.

Kommentar von friesennarr ,

Man sollte nie ein Futter kaufen, das nicht ordentlich deklariert aus was es besteht.

Ohne gute Deklaration kaufe ich nichts, weder für Mensch noch fürs Tier.

Ein gutes Futter sagt mir ganz genau und unmissverständlich wie viel von was drin ist und nicht so wie bei diesem Futter wo der "Fleischanteil" ohne Menge ist, vom "Fleischanteil aber 95%" ist irreführend und unethisch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten