Mit Gillette gegen den Strich rasieren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst Dich auch mit einem Einwegrasierer gegen den Strich rasieren. Schneiden wirst Du Dich nur, wenn die Klinge ne Weile in Gebrauch war und langsam stumpf wird. Von Prinzip her ist das Wort "schneiden" gar nicht richtig. Nach einer gewissen Benutzungszeit hat die Klinge kleine Ecken und Kanten ( aähnlich  wie bei einer Sense) und an denen verletzt Du Dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die bei so einer Frage manchmal gegebenen Antworten "(fast) nie gegen den Strich" sind zu vorsichtig und konservativ, mit der richtigen Bartvorbereitung und Technik rasieren "Profis" im zweiten (!) Durchgang gegen den Strich, auch an der Oberlippe!

Ganz wichtig: immer zuerst mit dem Strich, dann erst gegen den Strich! Also zwei Rasurdurchgänge. Stell Dir das Haar vergrößert vor, wie es schräg im Haarkanal steckt, ein dickes, zähes Etwas in einer weichen Unterlage. Nun führst Du eine Klinge an das Haar und zwar gleich von der Seite, zu der das Haar geneigt ist. Was passiert? Das Haar wird beim Abschneiden angehoben, dadurch bildet sich dahinter in der weichen Unterlage (der Haut!) ein kleiner Hügel... und den rasierst Du ab! Das wird zwar etwas verringert, wenn man die Haut strafft, aber das ist ja schon die hohe Kunst im seifigen Gesicht... Rasiert man nun aber zuerst mit dem Strich, wird das Haar schräg in Richtung seiner Neigung durchtrennt und keine Haut angehoben. Beim zweiten Durchgang in Gegenrichtung ist da nun nur noch ein kleiner Rest abzunehmen (das Haar sieht hinterher wie "angespitzt" aus) und es wird praktisch keine Haut angehoben. Optimal gründlich, optimal schonend. Wenn auch nach dem 2. Durchgang noch etwas leicht kratzt (die Haare wachsen nämlich nicht alle in eine Richtung!), dann mit seifigen Fingern die Stellen aufspüren und nur dort noch einmal *wirklich* gegen den Strich (was jede Richtung sein kann) rasieren, bis alles glatt ist.

Voraussetzung: die Haare müssen schön weich sein, also keinen Dosenschaum verwenden, sondern eine gute Rasiercreme oder Rasierseife und daraus selbstgemachten Schaum mit Hilfe eines Rasierpinsels.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man vorsichtig ist, kannst du dich in jede beliebige Richtung rasieren. Kein Problem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegen den "Strich" wird die Rasur sauberer. Schneiden wirst du  dich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?