Frage von Schokokeks16, 394

Meine Katze hat kleine schwarze Punkte auf der Kopfhaut und ist dort auch entzündet. Was könnte das sein?

Meine Katze hat schon seit längerem schorfige Stellen auf ihrer Kopfhaut. Dort fällt ihr dann auch das Fell mit dem Schorf zusammen aus. Nun habe ich entdeckt, dass sie auf ihrer ganzen Kopfhaut ganz kleine schwarze Punkte hat, die man auch weg machen kann. Hat jemand Erfahrungen mit sowas oder weiß, was es sein könnte? Morgen geht es sowieso zum Tierarzt, würde aber trotzdem schonmal gerne wissen, ob jemand weiß, was das ist bzw. sein könnte. Danke im Voraus:)

Expertenantwort
von Negreira, Community-Experte für Katze & Katzen, 284

Wenn einer Katze das Fell ausfällt, steckt meistens eine bakterielle Entzündung dahinter, sprich es ist Eiter unter der Haut. Bei den schwarzen Pünktchen wird es sich um Flohkot handeln. Das kannst Du testen, indem Du ein Glas mit Wasser nimmst und diese schwarzen Krümel hineinmachst. Färbt sich das Wasser rötlich, sind es Flöhe.

Dann mußt Du gezielt etwas dagegen unternehmen, damit Du nicht irgendwann überrannt wirst. Aber da Du wegen der Wunde ja sicher sowieso zum Tierarzt gehen willst, kann der Dir auch sagen, welches Mittel Du am besten gegen die Flöhe nimmst. Allerdings bringt es nichts, nur die Katze zu behandeln, wenn die Wohnung voll ist. Wie polarbaer sagt, mußt Du alles einnebeln. Bitte kaufe diese Dinge beim Tierarzt, weil die im Handel erhältlichen Mittel nichts taugen. Sie sind zwar preiswerter, wirken aber nicht so gut und letztendlich zahlst Du drauf. Wichtig ist, daß das Ganze in 4 Wochen wiederholt wird. Wie man richtig Flöhe bekämpft, kannst Du unter "verwandte Fragen" hier auf GF lesen, das habe ich schon 1001 mal erklärt. Anders wirst Du sie nicht los. Gute Besserung für Deine Katze, ich hoffe, die Wunde ist nicht schlimm und kommt nur vom Kratzen.

Kommentar von Schokokeks16 ,

Flöhe scheint meine Katze aber nicht zu haben, zumindest habe ich keinen einzigen entdeckt, auch beim durch kämmen des restlichen Fells nicht. Und es ist ja auch nur der Kopf betroffen..

Kommentar von Negreira ,

Flöhe halten sich gerne an der Schwanzwurzel und unter dem Kinn auf. Selbst, wenn Du keinen Floh gefunden hast, heißt es nicht, daß nicht welche da sein können. Im Normalfall sind nur 5 % aller Flöhe auf dem Tier, der Rest verteilt sich an ganz wunderbaren Plätzen in der Wohnung. Hast Du mal den Test mit dem Wasser probiert? Wenn diese schwarzen Krümel so aussehen wie Filterkaffee wäre das ein weiteres Indiz. Der Tierarzt könnte Dir das sofort beantworten.

Natürlich könnte es auch abgekratzte Kruste von der Wunde sein, aber das würdest Du sicher erkennen, oder? Laß lieber wegen der Wunde einmal einen TA draufsehen, weil die Katzenhaut wirklich sehr empfindlich für eitrige Erreger ist.

Expertenantwort
von polarbaer64, Community-Experte für Katze, Katzen, Tiere, 251

Das ist Flohkot!

Ganz schnell morgen früh zum Tierarzt und ein Spot-On besorgen. Zusätzlich die ganze Wohnung saugen, alles waschbare waschen und einen Fogger aufstellen, der die Wohnung ausnebelt (Katze nicht in die vernebelten Räume, die muss anderweitig untergebracht werden, und ihr müsst auch raus, das Zeug ist giftig.

http://www.tierarzt-hage.de/info.htm

Antwort
von MaxSport, 228

Hallo, ich vermute Altersflecken oder evntuell Narben, von den Verletzungen, dem genannten Schorf kommen?
Max - bleib fit!

Antwort
von friesennarr, 186

Tippe auf Flöhe.

Kratzt sie sich auch öfter - such mal nach Floh.

Antwort
von Hideaway, 198

Das könnte ein Hautpilz sein. Ist das auch an den Ohren und in dem Bereich zwischen Ohr und Auge?

Kommentar von Schokokeks16 ,

Ja der ganze Kopfbereich, außer unterm Kinn

Kommentar von Hideaway ,

Nun ja, das ist beim Hautpilz der typische Sitz. Parasiten kommen, wie hier auch schon beschrieben, ebenfalls in Frage. Da seid ihr beim TA sicherlich richtig aufgehoben. Der Hautpilz ist übrigens auf Menschen übertragbar, besonders bei Kindern. Also bitte etwas Vorsicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community